HILFE/TIPPS Türscharniere ausgebrochen Vermieter informieren

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben,

Wir sind Mieter einer Wohnungsgesellschaft und heute morgen werde ich dem Vermieter telefonisch mitteilen, dass im
Kinderzimmer die türscharniere ausgebrochen ist.

Da ich leider keine Ahnung im Mietrecht etc. habe, möchte ich um eure Erfahrungen bitten. Wird die Tür ausgetauscht werden müssen oder kann man die Scharniere reparieren?
Wie sieht es mit Kosten aus? Muss ich diese Kosten tragen?
Wir haben leider keine Haftpflichtversicherung, ich bin damals als Nachmieterin in die Wohnung eingezogen und renoviert wurde nichts. Wer weiß wie alt die Türen sind 15 Jahre mindestens...
Ich habe ein Bild beigefügt so ähnlich sieht es aus.

handelt es sich jetzt um einen Mietsachschaden durch Abnutzung oder ist der Vermieter für die Kosten zuständig??

Wer kann mir helfen?

Vielen Dank im Voraus

7

Hi,
.......wirklich zum heulen.........die Türen sind bestimmt schon 15 Jahre alt.

Meine Türen sind 16 Jahre alt, und sehen aus wie neu. Die in meinem Elternhaus sind, von 1969, 1973 und 1979, denen fehlt auch nichts.

Türen halten eine Menge aus. Wenn man die nicht mit Wucht zuschlägt, oder zutritt, oder dagegen boxt, halten die ein gesundes Menschenleben lang.

Türen "kann man nicht abnutzen", wenn sie quietschen, schmiert man sie, ansonsten halten die eine Ewigkeit.

Gruß

20

Das Bild ist nicht von unserer Tür.. wir haben nur einen kleinen Riss an der tür drin

1

Wie ist das denn passiert?

2

Beim streiten gegen die Türe getreten.

3

Dann wäre es meiner Meinung nach ein Schaden, für den Ihr haftbar sein könntet - wer gegen eine Tür tritt, muss damit rechnen, dass sie kaputt geht. Das hat auch nichts mit dem Alter der Tür zu tun.
Und wenn ich mir das Foto anschaue, ist das kein Problem mit dem Schanier sondern mit dem Türblatt - es muss also ein neues Türblatt ran. Evt. könnte man das Schanier wieder einkleben, ich kann aber nicht sagen, ob das hält.
Ganz ehrlich: wenn ich den Schaden verursacht hätte, würde ich nicht als erstes an den Vermieter herantreten sondern versuchen, das Ganze selbst zu reparieren. Der Vermieter beauftragt ohne Rücksicht auf den Preis den Schreiner seines Vertrauens. Wenn man die Reparatur selbst macht oder in Auftrag gibt, hat man die Kosten selbst in der Hand.

LG

LG

weitere Kommentare laden
6

Hey, zur Tür kann ich nichts sagen, aber:
Bitte ganz ganz schnell eine Haftpflicht abschließen, am Besten heute! Ohne zu leben ist wirklich fahrlässig und kann dich im schlimmsten Falle in den finanziellen Ruin treiben.

12

Wie kann man keine Haftpflichtversicherung haben?
Stell dir mal vor, jemand kommt durch dich zu Schaden. Da zahlst du unter Umständen ein Leben lang, evtl noch deine Kinder.

13

Hallo,
mach mal bitte ein Bild von der ganzen Tür. Das sieht mir nach einer alten Tür aus. Ist diese denn relativ massiv (also schwer) oder eher ein leichtgewicht. Sollte sie relativ massiv sein: die Bruchstelle leimen (unter Druck) und ein Aufschraubband oder Reperaturband drauf. Unten auch das Scharnier wechseln. Kosten ohne eigene Arbeitszeit um die 20€. Beim Auszug dann unbedingt ansprechen, auch wenn viele den Unterschied nicht sofort sehen.

Gruß

16

Die Türen meiner Wohnung sind schon sehr viel älter... zwar im Zuge einer Sanierung mal überarbeitet worden, aber ich wohne in einem Altbau.

Ich denke auch, dass die Tür selbst kaputt ist und das sieht nicht nach Abnutzung aus. Wüsste auch nicht wie da ein Holz brechen kann ohne Krafteinwirkung.

Ich denke, es wird schwer nachweisbar sein, dass ihr das nicht bewusst wart.
Im Zweifel solltest du dich darauf einstellen, den Schaden selbst zahlen zu müssen.

17

Hallo, das ist auch nicht ein Bild unserer Tür. Ich wollte nur erklärlich machen, dass es etwa ähnlich aussieht. Bei uns ist nur ein kleiner Riss aufgrund der Lockerung der Scharniere drin..

18

Das Bild hatte ich bei Google gesehen und wollte nur meine Situation erklärlich machen, aber wollen mir sagen, dass das durch einen tritt etc entstanden sein soll

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen