Über 1200€ Monatlich zu viel für ein gekauftes Haus? Erfahrungen gesucht

Hallo.

Wir haben ein Neugebautes Reihenhaus gefunden In Österreich mit 160 qm Wohnfläche (6 Zimmer) und 90 qm Garten. Würden es gerne kaufen (bezahlen es monatlich ab) Kostenpunkt: 330.000. Nun habe ich den Finanzierungsvorschlag bekommen von denen, 860€ das finde ich ja noch in Ordnung Aber dazu kommen noch 280€ Nebenkosten für die Verwaltung, Wasser und Instandhaltung der Anlage. Das kommt mir extrem viel vor? Habt ihr auch so hohe Nebenkosten? Da kommt dann ja auch noch Fernwärme und Strom dazu denke ich. Deshalb überlegen es wir uns lieber 3 mal ob wir das wirklich machen wollen. Wieviel zahlt ihr aktuell für euer Haus? Bzw wir hoch ist eure abbezahlung der Raten?

Im Moment zahlen wir 950€ (1100€ mit Strom und Gas) mit allen Nebenkosten in einer 4 Zimmer Wohnung mit Balkon haben allerdings nur 90 qm.
Was meint ihr? Ist der Preis gerechtfertigt? Mich schocken eig nur die Nebenkosten


Danke schon mal für alle antworten :-)

LG

1

Ich finde an den Werten passt gar nichts. Ihr zahlt das Haus bis zum Renteneintrittsalter ab. Bis dahin sind längst die ersten größeren Reparaturen fällig...wo kommt das Geld dafür her?
Die Nebenkosten kann man so nicht sagen. Da musst du schon mal klar benennen was dabei ist. Aber offenbar leistet ihr euch eine gemeinsame Anlage, vielleicht mit Spielplatz und mit Gärtner und Hausmeister. Ja, sowas kostet... Deine eigenen, im Haus entstehenden Kosten kommen natürlich noch dazu. Das sind Kosten der Gemeinschaftsräume/-anlagen.

2

Die Nebenkosten hängen ja auch vom Verbrauch ab.
Wir liegen bei etwa 400 € monatlich (mal eben großzügig geschätzt), wenn ich vom Strom bis zur Grundsteuer und Versicherung alles zusammen rechne.

Allerdings ist eure Kreditrate sehr gering. Wie lange wollt ihr denn abbezahlen?!

3

Ich finde eure Kreditrate bei der Summe auch sehr gering! Wir haben ca. die gleiche Summe finanziert und zahlen monatlich 1.800€ an zzgl. der NK (Strom, Wasser, Müll, Versicherungen).

Ich würde auch noch einmal nachfragen, wie es sich mit den NK verhält. Wessen Verwaltung zahlt ihr? Wasser wird nicht selbst angemeldet? Was macht ihr wenn sich außer euch jeder einen Pool in den Garten stellt?
Aber wie gesagt, wenn ihr jetzt nicht gerade 25 seid, finde ich die Rate für die Summe viel zu gering!

8

Wir sind Mitte 20 und würden 25-30 Jahre das Haus abbezahlen.

10

Und wie viel Rest Summe ist dann übrig?

Bei dem Kaufwert kommt mir die Rate auch zu niedrig vor... Vor allem in der Zeit.

Wir haben 310.000 Kredit aufgenommen und zahlen insgesamt 20 Jahre. Allerdings auch 1400 im Monat und ne Mini restzahlung ist dann auch noch fällig.

weitere Kommentare laden
4

hallo.

wir hätten niemals so eine Summe aufgenommen. Aber das sagt sich so einfach.

Hier in Thüringen ist es wesentlich günstiger auf dem Land.
unser freistehenden Einfamilienhaus mit 150 qm, 480 qm Garten, 2 Garagen....kam 90.000. Es war eine Gebrauchtimmobilie.
40.000 haben wir in Renoviering/umbau/garten gesteckt.

Nebenkosten sind sehr individuell. Alleine die Grundsteuer kostet sehr Unterschiedlich, verschiedene Heizungsarten und unterschiedlicher Stromverbrauch. Man kann das nicht vergleichen. Unser Stromverbrauch liegt bei über 130 euro monat. Es ist aber 5 Tage die woche jemand zuhause und wir laden ein Elektroauto.

was mich stutzig macht. was sollen dem 90 qm für ein Grundstück sein? Das ist ja quasi nix. Für ein Rheienhaus ohne Garten würde ich mich nicht über sehr viele Jahre, so hoch verschulden.

5

Der Garten hat wohl 90 qm, nicht das Grundstück. Klingt dann schon mal nicht nach Handtuchgarten.

6

Ist halt so ein typischer Reihenhausgarten mit 90qm.

weiteren Kommentar laden
7

Hallo,

deine Frage lässt sich nicht wirklich beantworten.
Es kommt auf so viele Aspekte an...

- eigene Wünsche an die Immobilie
- persönlicher Stellenwert der Immobilie (manche zB verreisen lieber als das Geld ins Haus zu stecken oder gönnen sich teure Hobbys....)
- finanzielle Situation (dauerhaft)
- Regionale Unterschiede bei den Kaufpreisen und den Lebenshaltungskosten
- ...

Wir werden bald 1600 Rate zahlen sowie ca 250-300 Euro NK. Weil es ein normaler Preis fürs Haus war, wir nicht allzu viel Eigenkapital hatten und der Stellenwert eines Hauses hoch für uns ist und wir es uns dauerhaft finanziell leisten können.

Top Diskussionen anzeigen