Mäusefalle auf Grundstück.?

Thumbnail Zoom

Hallo, wir haben das Problem dass bei unserem Grundstück zur Straßenseite zwar ein Zaun ist, allerdings ist eine ganz kleine Ecke nur mit Erde in der Blumen gepflanzt sind. Ständig ist aber morgens die Erde nebenbei gewühlt und die Zwiebeln liegen frei. Ich weiß nicht ob es sich dabei um einen Vogel Marder Katze Hund oder ähnliches handelt. Habe jetzt überlegt dort einfach mal eine Mäusefalle hinzustellen darf ich das? Wenn es sich dabei um eine Katze oder einen Hund handelt und der da rein kommt?

3

Hey,

ist es wirklich so schlimm für dich das du ein Tierchen dafür töten würdest ?

Sorry aber in meinen Augen Geschiss um nichts. Kipp Steine ins Beet dann wird nichts mehr verwühlt.

LG
Tanja

1

Grundsätzlich darfst du ja nur Lebensfallen benutzen, auch wenn die anderen verkauft werden. Bei einer Lebensgalle spricht ja aber nicht dagegen zu aufzustellen.

2

Eine Mäusefalle, wo die Mäuse tot werden wenn sie drin sind dass ihr nicht mehr rauskommt. Also an andy zuschnappt. Ich weiß aber nicht um welches Tier es sich handelt

4

Solche Fallen sind aus Tierschutzgründen verboten!

weiteren Kommentar laden
5

Mein Gott, wenn es nichts weiter ist, dann setz dort erstmal keine Blume rein.
Wie schon jemand schrieb einfach Steine drauf und gut ist.

Stell dir mal vor ein neugieriges Kind greift in die Falle. Muss nicht sein,oder?

Und selbst wenn es tatsächlich eine Maus ist und sie und ihrer Verwandten euch sonst in Ruhe lassen, könnte ich auf ein Blümchen dort verzichten.

6

Ich kann mich den anderen nur anschließen: mach hübsche Steine drauf und gut ist.
Ich denke eher, dass es eine Katze ist die dort hin pullert und anschließend zudecken will. Mäuse graben Löcher / Tunnel.

8

Warum wird hier ständig geraten, Steine auf die Stelle zu kippen und gut is???

Hat hier noch niemand was von Renaturierung gehört? Je weniger Steine in deutschen Gärten, um so besser! In vielen Kommunen gibt es sogar Fördergelder, wenn man seinen Steingarten renaturiert und durch ökologisch sinnvollere Pflanzen ersetzt.

Sollten es wirklich Mäuse sein, die dort graben, kannst Du bodendeckende Pflanzen wählen, die nicht durch Fraß beschädigt werden. Es gibt da einige Arten, die bei Wühlmäusen nicht beliebt sind. Musst Du mal im Gartencenter erfragen.

Ratten gehen eigentlich nicht an Pflanzen. Und Katzen buddeln ihren Kot und Urin nur auf reinen Sandböden unter.

Ich finde Schlagfallen schwierig. Im öffentlichen Raum können sie auch andere Tiere verletzen, die unschuldig in die Falle geraten. Oder auch Kinderhände. Zumal Du dich da rein rechtlich in einer Grauzone bewegst.

Lebendfallen wären eine Alternative, müssen aber engmaschig kontrolliert werden. Und dann muss die Maus ja auch noch an anderer Stelle wieder ausgesetzt werden.

Ich würde versuchen, mit den Begebenheiten zu leben. Wenn es zu schlimm wird oder Dich zu sehr stört lohnt sich bestimmt auch ein Anruf bei einem Schädlingsbekämpfer.

Alles Gute.

9

Ich kenne das auch.Bei uns Im Hundehort ist eine Ecke wo eigentlich kein Hund hin darf, Ich wollte den Übeltäter erwischen und habe eine Wildkamera aufgestellt.

Es war kein Hund von uns, keine Katze, keine Maus .....es war eine Krähe!Sie hat richtig gewütet und alle Pflanzen rausgerissen. Nach der Verwüstung sah man keine Spur davon das es ein Vogel war.

Ich empfehle dir auch eine Wildkamera, diese kann man bestimmt mal ausleihen.
Unsere steht am Vogelfutterhaus und es war sehr interesannt zu beobachten wer da alles Futter holt:-D

10

Ich würde sagen, Mäuse sind das nicht. Die würden deine Blumenzwiebeln vermutlich auch anfressen.
Generell würde ich keine Mäusefalle außerhalb meines Zaunes aufstellen. Das wäre mir zu heikel, dass da vielleicht mal ein Kind rein fasst oder ähnliches. Ansonsten gibt es im Baumarkt Schlagfallen, die extra so konzipiert sind, dass sie nicht auslösen wenn eine Katze, ein Hund oder anderes Tier drauf tritt, sondern eben nur wenn die Maus an den Köder will. So eine hatte ich dieses Jahr auch im Einsatz, weil ich eine Maus unter der Terasse hatte, aber nicht Nachbars Katzen verletzen wollte. Hat sehr gut geklappt.

Bei deinem Gewühl tippe ich eher auf eine Amsel. Auf der Suche nach Würmern zerlegen die mir auch regelmäßig die Beete, dass die Schwiegereltern letztens dachten ich pflanze gerade um. 😅

Top Diskussionen anzeigen