Zeitmietvertrag

Hallo, ich hoffe hier auf paar gute Tipps oder auch Erfahrungen.

Mein Mann und ich wohnen nun seit 1 Jahr in einer 3 Zimmer Wohnung mit unserem Hund. Unter uns unsere Vermieter und über uns deren Sohn.

Anfangs war alles gut, bis sich unsere Vermieterin mit Ihrem Sohn zerstritten hat.

Nach Ihren Aussagen sind wir diejenigen die Schuld wären, Grund kann sie natürlich nicht sagen außer das es nie so war bevor wir eingezogen sind.

Seitdem wird alles immer schlimmer, sodass sie uns nervlich richtig fertig macht. Wir sind keine lauten Mieter, haben keine Mietschulden, zahlen pünktlich immer Miete.

Es werden uns Sachen unterstellt, zb. Wir würden unseren Hund nicht richtig Erziehen da man diesen nie bellen hört (jeder andere wäre froh drum), dann passt es ihr nicht das ich meine Wäsche in der Wohnung aufhänge(haben keinen Keller oder Balkon) zumal wir auch wissen, ausreichend zu lüften! Dann werden wir immer im Haus abgefangen, um uns standpauken anzuhören was ihr gerade wieder so nicht passt und zu hören bekamen wir letztens wieso wir uns eine neue Küche holen, da wir in 2 Jahren eh ausziehen müssen ect. Sie verdreht ihrem Mann gegenüber gerne Tatsachen sodass ich letztens durch das geschlossene Fenster ihn laut reden gehört habe was gegen uns ging.

Es wird immer schlimmer und ich weiß mir nicht mehr zu helfen... Wie komme ich denn nun aus dem verflixte zeitmietvertrag raus?

1

Sie scheinen euch doch los werden zu wollen.
Somit könnt ihr euch doch (am besten schriftlich) darauf einigen, dass ihr z.B. in 3 Monaten gehen dürft/ sollt.
Bzw. einen neuen gekürzten Mietvertrag aufsetzen. Wenn beide Parteien damit zufrieden sind, ist doch alles gut.

2

So sehen wir das auch.
Wir waren auch am überlegen, ob wir Ihnen vorschlagen diese ganze Sache einfach aufzulösen, aber der Gedanke das Sie wieder wie ein tyran vor uns steht.. 🙈

3

Alternativ könnt ihr da auch einen Anwalt involvieren.

Top Diskussionen anzeigen