Wohnung staubsaugerrobotersicher machen -Silopo-

Hallo zusammen,

wir haben uns vor einem halben Jahr einen Staubsaugerroboter angeschafft (zusammen mit einem Hund) weil ich mir dadurch Arbeitserleichterung erhofft hatte.

Die Wunschvorstellung wäre so:

Ich schalte den Staubsauger ein, wenn ich morgens aus dem Haus gehe. Wenn ich mittags nach Hause komme, ist die Wohnung gesaugt und der Sauger steht wieder an seinem Platz.

Leider klappt das bei mir nicht. Dabei bemühe ich mich wirklich morgens alles Staubsaugersicher zu machen.
Ich komme nach Hause und er steht meistens nicht an seinem Platz. Dann muss ich erst einmal auf die Suche gehen. Den Warnton gibt er ja nur eine kurze Zeit von sich.

Heute wieder: er liegt unter dem Sofa zusammen mit meinem Ladekabel welches aus der Steckdose auf den Boden hing.

das stellt er sonst noch an:
-fährt ins Gästeklo, Tür ist angelehnt, Tür fällt von alleine zu, er kommt nicht mehr raus
-verklemmt sich unter dem Schrank, wenn ich nicht etwas davor gestellt habe, mittlerweile steht dauerhaft ein dickes Buch vor dem Schrank
-wirft den Notenständer um
-frisst Schnürsenkel
-oder das Zugband von Bezug des Bügelbrettes welches in der Ecke steht
-verfängt sich in den Kabeln vom PC
-verklemmt sich unter dem Klo

Kann man es wirklich schaffen an alles zu denken bevor man aus dem Haus geht?
Was haben eure Roboter schon so angestellt?

Meiner stellt wirklich gar nichrs an.
Ich muss nur wenige Teile hochstellen u. dann geht es auch schon los. Er ist IMMER an seinem Platz,wenn ich wieder nachhause komme.

Ich lasse ihn allerdings auch nur das EG saugen,Tür vom Gäste WC ist zu.
Sind etwa 65 qm.

Ich habe nicht all zu viel rumstehen,an was ich denken müsste.

LG Kerstin

Ich sauge meist nur mit der Zimmer- Option. Da hänge ich dann alle Kabel hoch und ab gehts. Dann schicke ich ihn ins nächste Zimmer, natürlich mit hochgehängten Kabeln.
2 Zimmer schafft er, bis er an die Station muss. Festgefahren hat er sich noch nirgends. Dass sich herumliegende Schnürsenkel oder dünne Kabel reinziehen, ist klar#schwitz
LG Moni

Ich schalte ihn bei 4 Katzen nie ein wenn ich nicht da bin. Er läuft bei mir während dem Badezimmer putzen usw dann kann ich gleich alles Rauswischen. Ich Räume davor alles auf Wische Staub usw. Das ganze Katzenspielzeug. Per App kann ich die Stellen Markieren die er zum Auslassen hat. Zb unter der Couch er kommt zwar rein aber wegen dem Teppich nicht mehr raus. Dann hat er im Katzenzimmer nix verloren. Das Streu ist einfach zu viel. Das wird mit dem Normalen Sauger einfach schöner.
Ich könnte auch so Sensoren anbringen die ihn aufhalten.
Das sind halt die Unterschiede zwischen einem 150€ und einem 700€ Teil.

Es war so herrlich deinen Beitrag zu lesen, ich musste schmunzeln und gleichzeitig an das "Problemkind" aus dem Kindergarten forum denken. 😉

Mich würde mal interessieren welche Staubsauger ihr habt. Wenn wir umziehen wollen wir evtl auch ei en, sind aber ehrlich gesagt mit der Auswahl überfordert.

Und ob der bei 3 Kindern Sinn macht, weiß ich auch noch nicht (zwecks Spielzeug einsaugen)

Wir nutzen unseren Roboter im EG. Ich räume tatsächlich alles weg (Spielzeug usw) und schaue ob irgendwo noch Kabel stören. Meistens stelle ich sogar die Küchenstühle hoch, dann ist das Ergebnis noch effektiver. Unsere Treppen sind sowieso durch die Schutzgitter für den Kleinen zu. Und ich achte darauf dass nichts so stört, dass der Roboter sich fest fährt. Den Fehler habe ich am Anfang gemacht. Da stand zb in der Ecke der Sessel so, dass er Roboter in eine Lücke rein kam aber nicht mehr raus.

Auf diese Weise macht man das Hauptgeschoss, wo auch mal Leute spontan reinkommen, immer automatisch einmal am Tag Klarschiff. Meistens mache ich das Vormittags, da ist sowieso noch nicht soviel ausgeräumt.

Wir machen es genauso. Nur abends. Der Sauger läuft hier in der Nacht. Abends wird eh alles aufgeräumt und dann nur noch der Couchtisch aufs Sofa und die Stühle auf den Tisch gestellt. Alles andere ist Robbi sicher. Keine Kabel, keine Ecken wo er nicht mehr rauskommen, keine Schuhe im Weg.

Hier auch. Alle Stühle hoch, abends vorm ins Bett gehen anschalten. Hier liegen keine Kabel rum, Spielzeug wird vorher aufgeräumt, unsere Teppiche haben wir von lang- auf kurzflor getauscht. Hier fährt sich äusserst selten was fest, und aufgeräumt ist automatisch auch.

Also wir haben den Xiaomi und einen eher minimalistischen Haushalt. Ich laufe schnell 5 min durch die Wohnung, stelle ein paar Stühle hoch und mache die Türen auf. Schnürsenkel, Kabel, Gardinen hoch. Dann anstellen und tschüss. Klappt immer ohne Probleme. 85 wo in max. 1 Std.

hallo ,
mein Robbi hat mal eine Riesensauerei veranstaltet#schock
meine Tochter wohnte vorübergehend bei mir (20), zusammen mit ihren 2 Hunden.
wir saßen im WoZi und im Hausgang war Robbi damit beschäftigt die Hundehaare einzusaugen.
als ich dann in den Gang raus bin traf mich der Schlag#klatsch
einer der #hund hatte Durchfall bekommen und einen schönen Pflatscher in den Gang gemacht. Robbi hat sich scheinbar sehr über seine Aufgabe gefreut und ist ein paarmal im Kreis drübergefahren und hat dann im gesamten Gang Räderspuren hinterlassen#augen
den Rest des Abends verbrachte ich dann mit Hausgang wischen und meine Tochter damit Robbi in seine Einzelteile zu zerlegen und gründlich zu säubern.

eine Sch...arbeit#kratz

#winke

Da hab ich mal ein tolles Foto zu gesehen 😄🙈

Hier läuft auch erstmal eine Wohnungsbegehung, bevor ich Robohund anschalten kann... Gästebad und Kinderzimmer zu, Küchentür auf und einen Stopper davorstellen, Stühle hoch, Tierkörbchen raus in den Wintergarten, Couchtisch beiseite, dann darf er los ;-)

In die Kinderzimmer darf er nur, wenn wir zuhause sind, damit wir ihn aus misslichen Lagen direkt befreien können, denn er mag zb sehr gern Socken, allerdings bekommen die ihm nicht so... #schein Im Gästebad und unterm verschobenen Couchtisch sauge ich dann schnell per Hand mit Akkusauger...

LG

Die Dinge die du nennst sind wirklich Dinge, auf die ich achte.
Also, saugt unser Robbi im Gang, schau ich z.B. zuerst, dass alle Schnürsenkel in den Schuhen stecken und mach alle Türen zu.
Im Wohn- Essbereich werden Kabel weggelegt, alles Spielzeug aufgeräumt usw.
Den Notenständer würd ich an deiner Stelle wegtun.
Bei uns hat der Robbi letztens den Lichterbogen am Fenster runtergerissen, weil ich vergessen habe, dass Kabel hochzulegen #aerger
Manchmal verfängt er sich auch halb am Ofengitter, er meint oft er müsste da drunter und die Holzspreisel aufsaugen #rofl Allerdings kommt er nicht ganz unten durch und hängt dann halb fest, kommt aber meist doch irgendwie wieder los.
Und ich hab festgestellt, dass er bei Licht besser saugt. D.h. im kompletten dunkeln saugt er nicht so gut, weiss nicht ob das normal ist...#kratz

bei uns ging es einige Zeit und dann war alles "sicher" ... dauerhaft. ALlerdings war der Start auch sehr einfach, weil wir vorher schon alles Babysicher hatten ....

Wir haben allerdings auch relativ gut aufgeräumt.... bzw. nichts auf dem Boden stehen oder hängen, was Robo schlucken könnte...

anfangs konsequent sein und dabei bleiben , hilft.

Naja, du weißt ja jetzt was dein Lauser macht, wenn du nicht da bist. 😁
Somit kannst du ja diese Probleme aus dem Weg räumen.
Aber bei dieser Persönlichkeit, die dein Roboter hat, solltest du ihm unbedingt einen Namen geben😉

Top Diskussionen anzeigen