Kein Fenster

Hallo
Ich hab mal eine Frage an euch.
Wir lieben zu 3 baby 6 Monate in einer 55 Quadratmeter Wohnung ziemlich klein aber daweil reicht es. Das Problem liegt darin das im Schlafzimmer Zimmer kein Fenster zum öffnen da ist total blöd. Ich öffne dann im Schlafzimmer die Fenster zum lüften und laut Thermometer hat es 50 Prozent Luftfeuchtigkeit im Zimmer da die Wohnung klein ist kann man halt durchlüften.
Kann man es so lassen mit 50 Prozent Luftfeuchtigkeit oder sollten wir Zimmer tauschen das Problem ist halt das. Küche und Wohnzimmer zusammen sind das wäre dann irgendwie blöd.

Die ganze Wohnung mehrmals am Tag stoßlüften, Temperatur im Schlafzimmer sollte eigentlich so 16/18 Grad haben, das wird ohne Fenster sicher schwer. Euer Baby schläft aber ja auch schon 6 Monate ganz gut so?
Die einzige Alternative, die ihr habt, hast du quasi ausgeschlossen. Da würde dann ja theoretisch nur ein Umzug helfen.

LG

Hallo
Ja wir schaffen manchmal 19 sonst ist es immer ziwchen 20-22 aber in der ganzen Wohnung sind im Dachgeschoss.
Ja lüften tuhe ich immer.
Ja du hast recht sie schläft zufrieden.

Umzug ist leider noch bisschen weit entfernt wollen hier 2-3 Jahre bleiben und dann ein Haus kaufen.
Danke für deine Antwort 😄👍

Ich kann dir nur empfehlen schon früher über einen Umzug nachzudenken. Wir haben auch eine kleine Wohnung und jetzt ein Haus gekauft und stehen kurz vor dem Umzug. Ich hab allerdings Zwillinge die jetzt 29 Monate sind und dementsprechend mehr bewegungsdrang haben und bei Dauerregen es schwierig ist sie auf engstem Raum zu beschäftigen und dann auf Oma ausweichen. Ich bin froh wenn der Umzug geschafft ist

Jedes Baby ist da anders, wenn es vorher keine Probleme gab würde ich es einfach so lassen. Einmal richtig durchlüften bevor er is Bett geht, reicht doch völlig aus bzw. Tagsüber immer mal wieder Fenster aufmachen wenn es viel zu stickig ist.

Mein kleiner friert bei 16 - 18 Grad immer bisschen, obwohl er einen Langarm Body, Schlafanzug und Socken trägt inklusive dicker Decke kühlt er auch innerhalb 2 Stunden ab, mittlerweile lassen wir die Heizung laufen damit 19 - 20 Grad im Zimmer sind, da er auch mitten in der Nacht wach wird und trinkt mache ich in der Zeit das Fenster für 10 Minuten auf.

Hallo,

50% Luftfeuchtigkeit sind völlig in Ordnung. Oft wird sogar eine höhere (um die 60) empfohlen. Die braucht man aber nicht, wenn man nicht gerade super empfindliche Schleimhäute hat.

Im Sommer kriegst du die Luftfeuchtigkeit oft gar nicht so tief, weil von draußen viel feuchtere Luft reinkommt an schwülen Tagen.

LG

Ich verstehe dein Problem sehr gut. Wenn die Luftfeuchtigkeit so hoch ist, kann es zur Schimmelbildung kommen. Vor vier Jahren habe ich meine alten Fenster aus Holz mit sehr dichten PVC Fenstern von Oknoplast ersetzt. Die Fenster haben viele Vorteile, vor allem schützen sie vor Wärmverlusten gut. Allerdings ist die richtige Lüftung bei PVC Fenstern sehr wichtig, wenn man die Schimmelbildung vermeiden möchte. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir wiederholte Stoßlüftung empfehlen. Auch im Winter muss man mehrmals täglich lüften. Ich hoffe, dass ich dir geholfen habe. LG, Anna

Top Diskussionen anzeigen