Gibt es Mittagsruhe überhaupt?

Ich sitze gerade gemütlich mit einem Kaffee in der Hand in meiner Küche und will Homeoffice starten als aus sämtlichen Richtungen so ein KRACH kommt.

Immer, wenn ich wochentags mal zuhause bin, ist hier so ein Lärm... Darf eigentlich jeder alle möglichen "Abbrucharbeiten" (oder vom Geräuschpegel ähnliche) machen wie er will?

Angefangen hat es übrigens heute um 7:30 ....

In Spanien usw. gibt es doch diese Siesta. Gibt es in Deutschland eigentlich gesetzliche Mittagsruhe? #schwitz

Lieber Gruß :)

1

https://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsanwalt/nachbarrecht/allgemeine_ruhezeiten

2


>>Gesetzliche Mittagsruhe: Nur auf kommunaler Ebene

In Deutschland gibt es keine allgemeine Verordnung, die eine gesetzliche Mittagsruhe vorschreibt. Es ist aber möglich, dass auf kommunaler Ebene eine Regelung zur Mittagsruhe etwa von 13 bis 15 Uhr gilt. Die ist zum Beispiel in Kurorten oft der Fall, aber auch in vielen anderen Gemeinden. Es empfiehlt sich daher ein Blick in Ihre Stadt- oder Gemeindesatzung. Die Kommunen dürfen dabei nur eine von Privatpersonen ausgehende Lärmbelästigung während der Mittagszeit regulieren, für Gewerbebetriebe ist dies in der Regel nicht zulässig.<<
https://www.advocard.de/streitlotse/mieten-und-wohnen/gesetzliche-mittagsruhe-das-muessen-nachbarn-wissen/

3

Die Siesta ist aber auch eher Tradition als Gesetz.

4

Ja, ja, ich weiß :-) Das war auch eher so als "dazugehöriger Gedanke" gemeint #bla

5

Hi,
rechne doch mal aus, wenn Handwerker nicht vor 8:00 Uhr anfangen dürfen...3 Std. Mittagsruhe und abends womöglich schon um 18.00 Uhr....die Baustellen würden zeitlich uns unendliche gehen.

Mittagsruhe gibt es in dem Bereich nicht. Klar dürfen solche Arbeiten durchgeführt werden.
Ruhezeiten sind ein "Hinweis" für Privatpersonen...Rasenmähen, Kinderlärm, etc. etc. aber gestzlich sind sie nicht. Privatpersonen richten sich aus Höflichkeit zu den Nachbarn dran.

lg
lisa

6

Hallo,

Mein Mann kommt aus dem handwerksbereich, lärmschutzregelungen wurden mehrfach in den arbeitsschutzbelehrungen mit erläutert.
Die Arbeitswoche ist montags bis samstags. Ab 7.oouhr kann unter voller dröhnung losgelegt werden. Es gibt für die Mittagszeit 13-15uhr zumindest für laubbläser die eine gewisse deziball überschreiten Auflagen das diese da nur eingeschränkt genutzt werden dürfen. Auf einer Großbaustelle interessiert das wiederum niemanden. Ab 20.00uhr darf es leiser werden. Ab 22.oougd gelten gesonderte Rechte.
Ein Kumpel arbeitet in drei Schichten auf dem Bau. So hart es klingt - da haben die Nachbarn Pech.
Deine Ruhe hast du nur am Sonntag. Alles andere ist Wohlwollen.

Viele Grüße geli

7

Wir haben in München so eine Verordnung, die gilt aber nur für Privatpersonen. Für die Baustelle direkt gegenüber mit 8 Reihenhäusern gilt sie leider nicht....

Man muss es so sehen: Je mehr sie jeden Tag arbeiten, desto früher sind sie fertig!

8

In der Regel gibt es Sie bei uns aber ehr vom Vermieter, aber dran halten tut sich eh niemand. Und bei Handwerkern kann ich verstehen das diese nicht einfach 2 STunden sagen wir machen nix mehr. ;-)

9

Hallo zusammen,

Etwas spitz, aber: Mittagsruhe ist was für Rentner. Wenn ich samstags frei habe ist das der einzige Tag an dem ich an Projekten am Haus werkeln oder Rasen mähen kann. Da nehme ich tatsächlich keine Rücksicht.

Eine Zeit lang habe ich versucht auf den Mittagsschlaf des Nachbarkinds Rücksicht zu nehmen, aber dann verliere ich auch zuviel Zeit. Die Kleine wird mal um 2 und mal um 4 hingelegt.

Ich empfehle fürs Homeoffice geräuschunterdrückende Kopfhörer. So habe ich auch meine Diplomarbeit geschrieben ;-)

LG
Muriel 🐇

Top Diskussionen anzeigen