Haus kauf ohne Eigenkapital

Wir überlegen schon länger ein Haus zu kaufen.
Zur Situation...3 Kinder beide Berufstätig mit einem Brutto Einkommen von zusammen ca. 50.000 im Jahr.
Kredit für ein Auto am laufen und kein Eigenkapital.
Wie stehen da die Chancen und wer kann uns da beraten wo Frage ich wegen einem Kredit?
Das Haus wird ca 280.000 Kosten in unserer Gegend.

50.000 brutto, kein EK und schon einen Kredit für das Auto laufende und dann 260.000 zzgl Nebenkosten aufnehmen wollen ? Sehe ich als unrealistisch an

Das ganze war nur eine grobe Beschreibung der Situation.
Wir sind verbeamtet und zahlen kaum Steuern d.h. wir kommen mit allem zusammen auf ein bisschen mehr Einnahmen als 50.000 im Jahr NETTO.Das Haus welches wir ins Auge gefasst habe n kostet 189.000 wir möchten aber noch handeln und 100.000 mehr aufnehmen für eben Nebenkosten und Modernisierung.
Aber Danke für deine ehrliche Einschätzug

Die 100000 mehr werdet ihr nur mit genauen Auflistungen der Arbeiten bekommen, wenn die Bank eine Wertsteigerung von 100000 erkennen kann. Als Beamte habt ihr es tendenziell leichter wegen der Sicherheit. Aber eigentlich wird ein Kredit nur in der Höhe gegeben in der Gegenwert vorhanden ist.

Sorry aber soll das jetzt ein Witz sein?
Informieren kannst du dich bei jedem Kreditinstitut aber da wird euch wohl jedes seriöse Institut ablehnen.

Hallo,

Ich denke auch dass es nicht gut aussieht!

Lg

Ihr verdient zu zweit brutto 50.000 Euro? Das reicht bei weitem nicht, sorry.

Es geht ja nicht nur darum, das Haus abzubezahlen. Es gibt auch bei einem Haus laufende Kosten. Dazu größere Reparaturen. Da muss man was im Sparstrumpf haben, sonst schaufelt man sich sein eigenes Grab.

Das würde ich nur mit einer hohen Tilgung, in eher kurzer Laufzeit als realistisch ansehen.
Das heißt ein hohes, sehr sicheres Einkommen, keine weiteren Kredite.

Die Frage ist nur, warum konntet Ihr bisher kein Eigenkapital ansparen, geschweige denn, ein Auto bezahlen?

Wir sind erst seit 5 Jahren zusammen er hat ne Lebensversicherung und ne Risterrente in die er schon Jahrelang einbezahlt und ich hab einen Bausparvertrag seit einem Jahr erst.Hat sich vorher nichts anderes ergeben.
Ich muss dazu sagen das er sehr wahrscheinlich noch dieses Jahr sein Elternhaus überschrieben bekommt.
Er hat mit seiner ersten Frau schon mal eine Eigentums Wohnung
Das Auto haben wir vor einem Monat erst bestellt,und es kommt auch erst im April

Ihr könnt einfach auf verschiedene Banken gehen, und Euch Angebote machen lassen.

Hallo, Beamtenstatus hin oder her - keine seriöse Bank gibt einen Kredit ohne Eigenkapital. Und das ist auch sehr vernünftig, um Menschen vor hausgemachten finanziellen Katastrophen zu bewahren.
Ihe müßt Euch auch mal selber fragen, ob ihr bis zur Rente ein Haus abbezahlen wollt? Und während der Laufzeit des Kredits gibt es ja auch laufend Renovierungsarbeiten am Haus zu bezahlen, der Verfall hält ja nicht plötzlich still. Dafür müßt Ihr also auch noch Rücklagen bilden, während Ihr den Kredit bedient.
Plus Eure 3 Kinder, die größer werden und für Ausbildung etc. auch noch viel Geld kosten werden.
Neee, das Eisen wäre mir zu heiß #zitter#schwitz

Danke für deine Antwort!
Aber was ist denn die Alternative?
Ewig in Miete zu Leben?
Da zahlen wir momentan auch über 1000 Euro warm.
Und wie gesagt das Elternhaus wird überschrieben Lebensversicherung wird ausgezahlt sowie die Risterrente.
Also wir haben in 20 Jahren mal mind noch gute 100.000 Euro sie gesondert gezahlt werden können.
Das Geld haben wir eben nur jetzt nicht oder wollen die Veträge eben noch nicht auflösen.

Es geht aber darum was jetzt an Kapital da ist und nicht was in 20 Jahren da sein KÖNNTE. Das ist der Bank relativ egal. Bei uns zählte auch nicht, dass ich nach ein paar Monaten wieder mein normales Gehalt bekommen werde - ich war zum Zeitpunkt der Angebotseinholung in Elternzeit, da wurde mit dem gerechnet was aktuell da war bzw.nicht da war ;)

weitere 2 Kommentare laden

Hallo

es gibt viele die kaufen ein Haus ohne vorhandenes Eigenkapital, haben wir vor 10 Jahren auch machen können, wichtig ist Euch gut beraten zu lassen, fragt bei den Banken nach, vielleicht auch bei der Interhyp die arbeiten mit vielen Banken zusammen und finden meist gute Angebote, für eine Finanzierung.

lg

Unter den derzeitigen Voraussetzungen nein. Ihr solltet mal sehen, dass ihr Eigenkapital schafft und dann kann es losgehen. Selbst wenn ihr eine Bank findet, die euch das Haus als solches finanzieren, dass was ihr euch vorstellt ist eine mehr als 100% Finanzierung und wirkliche Sicherheiten. Eine seriöse Bank wird euch da unter den derzeitigen Bedingungen nichts geben.

Hallo,
ganz einfach eigentlich. Ihr zahlt 1000,- Miete monatlich und habt es bisher nicht geschafft etwas zu sparen. Nicht mal für ein Auto. Ihr könnt also nicht mehr Kreditrate und Tilgung zusammen zahlen als bisher eure Miete beträgt. Ist die Summe dafür zu bekommen, die ihr braucht ist es machbar, wenn die Bank mitspielt. Ansonsten eben nicht. Was in zig Jahren sein könnte, würde ich nicht mit einberechnen. Es könnte in zig Jahren auch Scheidung, Krankheit oder Ähnliches sein. Wichtig ist auch eine realistische Tilgung zu wählen und nicht nur 1 oder 2%. Bei so geringen Tilgungsraten gehört euch das Haus in 20 Jahren immer noch nicht und wie hoch dann die Zinsen, weiß heute auch niemand.
LG

Hallo,

wir haben vor einigen Jahren ohne Eigenkapital ein Haus gekauft. KP damals auch ca 280000 Euro.

Die reine Hausfinanzierung ist mit 100% zinsmässig schon deutlich schlechter als sie bei 80% gewesen wäre, aber machbar.

Die Finanzierung der Kaufnebenkosten macht monatlich allerdings auch noch einen dicken Batzen aus.

Außerdem sind die laufenden Kosten + Erhaltungskosten für ein Haus nicht zu unterschätzen.

Auch werden die Kinder je älter sie werden nicht günstiger.

Wir würden das alles mit 50000 Jahreseinkommen nicht schaffen.

Also meinen Empfehlung:
Lasst euch verschiedene Angebote von Banken machen und rechnet es genau durch.
Rechnet es euch nicht schön, sondern plant eher einen großen Puffer ein.

Viel Glück bei der Entscheidung

LG
Miss Li

Brutto 50.000€, 3 Kinder, kein EK, wahrscheinlich null Sicherheiten - keine seriöse (!) Bank gibt euch da einen Hauskredit. VG

Sie meinte die 50.000 euro wären netto.

Hallo, I

wir haben vor knapp 7 Jahren unser Haus gekauft. Komplett ohne Eigenkapital. Wir haben sogar 110 % aufgenmommen, sodass wir auch auf eine ähnliche Summe wie ihr kamt. Allerdings standen wir da zum Anfang unserer beruflichen Laufbahn und es war absehbar, dass wir bald mehr Gehalt haben und wir wohnen auch in einer Stadt, in der die Immobilienpreise langfristig hoch bleben (Unistadt).
Schon damals hatten wir aber deutlich mehr als 50000 Euro brutto im Jahr und waren auch noch kinderlos. Ich bin Lehrerin und meine Mutter hat damals sogar mit ihrem Haus gebürgt. Natürlich sind unsere Konditionen bescheiden. Zum Glück können wir bald neu verhandeln.
Wir haben unsere Finanzierung so gemacht, dass wir die Rate mit einem Gehalt zahlen können und die läuft bei einer äußerst seriösen Bank.

Im übrigen bezahlen wir Beamten ja ganz normal Steuern, von daher finde ich euer Einkommen bei 3 Kindernfür die Summe, die ihn aufnehmen wollt recht niedrig. Im Idealfall habt ihr 3000 netto jeden Monat raus. Ich würde es nicht wagen.

geh einfach zur Bank und zäumt das Pferd von hinten auf .... die rechnen euch das vorab gerne mal als blanko Anfrage ....

denkt euch eine monatliche Rate aus, die Ihr bezahlen KÖNNT und dann wisst ihr den Gesamtbetrag, den Ihr ausgeben könnt ... --- Euer Berater kann dann zu euren restlichen finanziellen Verhältnissen und Sicherheiten sagen, ob das machbar wäre oder nicht ...

bei uns gings, -- aber aus einem sagen wir mal zwar rechnerisch richtigen, aber unethischem Gedanken heraus, aber wenn die Zahlen sprechen, lässt man erst einmal Gefühle abseits ........ wir beide werden vor Ende der Abzahlzeit jeweils abbezahlte Häuser erben... (110 oder älter wird nämlich niemand, und zum Ende der Zeit werden Lebensversicherungen fällig) ---- das reichte der Bank .....

wie gesagt ... Einzelfallabhängig

Ich habe mir vor 4 Jahren mit 24 Jahren alleine ein Haus ohne Eigenkapital gekauft. Habe mich von meiner Haus an besten lassen und auch dort den Kredit fürs Haus + Renovierung aufgenommen. Eigenkapital hatte ich auch nicht.

Lass dich einfach mal beraten. Mittlerweile habe ich gehört, benötigt man 10% an Eigenkapital. Mehr als "Nein" sagen kann die Bank nicht.

Von meiner Hausbank soll das heißen...

Mittlerweile benötigt man mindestens 20% Eigenkapital, viele Banken verlangen 30%

weiteren Kommentar laden

Zu den vorherigen Post wollte ich noch ergänzen: Sprecht doch auch mal mit der Bank darüber, welche Kreditlaufzeit Sinn macht.

Aufgrund eurer Lage werdet ihr nicht die besten Konditionen bekommen. Von daher könntet ihr ja eventuell in ein paar Jahren finanziell besser dastehen, was auch auf die Konditionen Einfluss hat.

Auf der anderen Seite ist der Immobilienmarkt in ganz Deutschland überhitzt, betriebswirtschaftlich gerade eine schlechte Zeit was zu kaufen. Wenn dann die Zinsbindung ausläuft und die Bank euer Haus im Wert berichtigt, weil die Blase kleiner geworden ist oder geplatzt ist, habt ihr ein Problem. Dann steigt die monatliche Belastung schnell mal ordentlich an

Würde mich da gut beraten lassen, wie es in eurer Region aussieht.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass ihr einen Kredit bekommt - vor allem da ihr das Haus von deiner Schwiegermutter überschrieben bekommt. Ist aber natürlich auch eine Verantwortung. Wenn ihr in Schieflage kommt, ist das Haus auch weg..egal ob Wohnrecht der SM oder nicht...
Das wäre für mich ne Riesenbelastung...muss man auch wollen.

Zum anderen muss man wegen der Ratenhöhe gut nachdenken. Für Nebenkosten im eigenen Haus veranschlagt man so zwischen 2,00€ (Energiesparneubau) und 3,50€ (Altbau unsaniert) pro qm. Rechnet man mit 130qm, müsstet ihr also im besten Fall ca. 260€ pro Monat einplanen. Dazu kommt, dass bei einem Haus einfach immer was zu kaufen ist... Ich würde also ein Hauskonto anlegen und jeden Monat ca. 200€ Überweisen. Da ihr 1000€ 'frei' habt, bleiben also ca. 540€ für Tilgung und Zins...das ist nicht viel und beinhaltet, dass ihr sehr lange abzahlen werdet.

Könnt natürlich auch das Haus der SM verkaufen und mal zwischendurch ne große Sondertilgung machen - dann sieht es schon wieder anders aus.

Das Thema ist viel zu komplex für ein Forum, macht einfach Termine bei ein paar Banken, dann wisst ihr mehr

Ihr habt ca. 5 T € im Monat

5000
-1000 Miete
- 1200 Lebenshaltungskosten
- 300 Versicherungen, Auto, Tierarzt
- 300 Nebenkosten Wohnung
- 200 persönlicher Luxus, mal essen gehen, Zigaretten
______________
2000 Rest


2000 * 12 Monate * 3 Jahre = 72.000 = ca. 1/4 des Kaufpreises
In 10-12 Jahren hättet Ihr Euer Haus ja quasi ersparen können...

Und ihr müsst ein Auto auf Pump kaufen - welcher normaldenkende Sachbearbeiter würde Euch je einen Kredit geben?

Wie gesagt wir sind erst seit 5 Jahren zusammen und er spart ne Menge für seine Rente später.Wir hatten 5 Jahre lang andere Interessen als für ein Auto zu sparen.
Wir haben in der Elternzeit zur Zeit 5000 Euro im Monat wenn ich wieder arbeiten gehe wirds etwas mehr.Aber dann kann ich in 5 Jahren auch keine 40.000 Euro für ein Auto sparen.

Es soll auch Autos für weniger Geld geben.

Die Bank wird euch zu Recht frage , wenn ihr bis jetzt nicht in der Lag wart Eigenkapital anzusparen, warum sollten ihr jetzt plötzlich in der Lage sein die Kreditraten mit nennenswerter Tilgung und die Hausnebenkosten zu zahlen.

Eine Finanzierung ohne EK wird (zum Glück) immer schwieriger und wollt ja nicht nur eine 100% Finanzierung sondern über 100%. Das dürfte zumindest sehr schwierig werden bei einer seriösen Bank.

LG

weitere 32 Kommentare laden

Du schreibst ihr seid verbeamtet. Als was seit ihr denn tätig? Und wie alt seit ihr? Ich gehe davon aus das sich das Gehalt noch steigert. Bei der haussumme wird mir persönlich ganz flau. Mit 50000 netto im Jahr würde es besser aussehen.

Hallo,

irgendwie kann ich dein Hilfegesuch nicht so ganz ernst nehmen. Erst einmal kennst du dich nicht besonders gut mit Brutto und Netto aus, was Beamte eigentlich tun sollten. Dann behauptest du, dass ihr als Beamte kaum Steuern zahlt, was nicht so ist, das sollte man als Beamter ebenso wissen! Dann fehlt anscheinend eine Gesamtauflistung eurer Einnahmen und Ausgaben!? Wäre ja fürs Erste das einfachste. Kredite fürs Auto sind in meinem Umfeld nicht nötig, wie andere schrieben. Wenn man sich noch nicht einmal ein Auto in bar kaufen kann, sollte man vielleicht nochmal über hohe Kreditsummen für andere Dinge nachdenken. Miete ist NICHT gleich Rate, das sollte spätestens jeder Eigenheimbesitzer wissen! Da kommen teilweise Kosten auf einem zu, da wäre das Auto bezahlt. Erwerbsnebenkosten könnte man angespart haben, genauso wie Rücklagen für unvorhergesehene Dinge!?
Allerdings werdet ihr mit relativ hoher Sicherheit irgendeine Bank finden, die euch den Spaß finanziert. Im Übrigen werden die Kinder tendenziell teurer, je älter sie sind, außer sie finanzieren sich schon allein, davon gehe ich jetzt bei euch nicht aus.
Ich persönlich würde nochmals einige Nächte drüber nachdenken, v.a. nachdem ich mir einen Finanzierungsplan ergattern konnte. Die Risiken des Lebens ggf. auch nicht außer Acht lassen und v.a. nichts schön rechnen. Bringt nix außer ggf. Ärger und Sorgen.

LG

HHaha sorry was fährst denn für ein Auto? Mein Wagen steht mit 62.000€ in der Garage und den konnte ich auch nicht bar zahlen. Wieso hast du so eine unnötig große Klappe ( in meinem Umfeld kaufen alle ein Auto finanzieren nicht ) sorry das ich so direkt bin dann sind deine Leute in deinem Umfeld genauso nappels wie du! Kackst die arme hier an für ne frage.

Ein Auto und ich rede von Neuwagen oder Jahreswagen finanziert man immer weil man von 50.000€ und mehr ausgehen kann und die zählt keiner bar aus der Porto Kasse!!! Und nein ich rede nicht von Marken die dein Umfeld fährt sondern von benz Audi und Porsche --- gerade bei solchen Autos macht eine Finanzierung sind da du dann den Wagen immer wieder in Anzahlung geben kannst und immer das Neuste fahren kannst.. nur zu deiner Info da du ja soviel Ahnung zu haben scheinst 😉

Hallo

Und du kleiner Frischling möchtest aufmischen,oder?

Es soll echt Menschen geben die ihr Auto bar bezahlen. Außerdem ist es mir Wurscht ob Audi,mercedes oder Porsche. Hauptsache sicher und ich kann das erreichen was ich damit möchte.

S.

weitere 12 Kommentare laden

Hey Avocado!
Wir haben unser Haus vor zehn Jahren auch völlig ohne Eigenkapital gekauft! Es war etwas günstiger aber ich glaube das ist nicht der springende Punkt. Die Nebenkosten haben wir auch direkt mit aufgenommen. Bei den zusätzlichen Baumaßnahmen könnte es schwieriger werden. Wir waren bei der Sparda-Bank und es lief alles völlig reibungslos ab und das tut es bis heute. Durch eure quasi unkündbaren Verträge steht ihr schonmal ganz gut da! Und bei der momentanen Zinslage dürfte die Rate auch überschaubar sein (je nachdem wie lange ihr zahlen wollt).

Und ganz ehrlich...wer einen Neuwagen bar bezahlt hat nicht alle Tassen im Schrank. Die Angebote für Finanzierungen sind heute so gut, weil jedes Autohaus froh ist überhaupt Neuwagen zu verkaufen.

P.S. Wir hatten damals auch zusätzlich eine Autofinanzierung!

Was ist denn das für eine Ausdrucksweise??? Nicht alle Tassen im Schrank haben, weil man das Auto bar bezahlt? Nur, weil einige sich das irgendwie nicht vorstellen können, muss man doch nicht beleidigend werden!?

Hallo

Warum nicht ? Das Geld für die Rate kann ich doch besser sparen und mir dann was anderes kaufen. So zahle ich das Auto jahrelang ab und kann vielleicht nur weniger sparen.

Das hat nichts mit nicht alle Tassen im Schrank zu tun.

S.

weiteren Kommentar laden

wie soll man das wuppen? 50.000 EUR brutto um die 3000 EUR netto + 3 x Kindergeld.....denke an den Tilgungssatz. Wie lange will man abbezahlen, Reparaturkosten. 30 % Eigenkapital, keine Schulden dann würde ich darüber nachdenken allerdings wäre dann die Immobilie auch in einem anderen Kostenrahmen

Und die Zinsen werden in der nächsten Zeit auch wieder steigen.

Puh die Diskussionen sind ja hier fürchterlich.. ihr seid beide Beamte, richtig? Geht zu den Banken, lasst euch Angebote machen.

Mehr muss man dazu nicht sagen.

Ich wünsche Euch ein tolles Eigenheim #winke

Hi,

hier hilft leider nur eine Beratung bei der Bank bzw Bausparkasse.

Wir haben uns bei unserer Hausbank beraten lassen und bei Wüstenrot, da haben wir unsere Bausparverträge.
Im Endeffekt hatte Wüstenrot das bessere Angebot. Wir zahlen jetzt nur 0.79 % Zinsen, allerdings weil wir eben 60% EK eingebracht haben. Bei 100% weiß ich gar nicht ob die das gemacht hätten, war bei uns kein Thema, wir haben 10 Jahre auf das Haus gespart 😁 waren andere Voraussetzungen.

Grundsätzlich sehe ich eine 100% Finanzierung kritisch, allerdings habt ihr als Beamte ja eine Jobsicherheit die man als Normalo nicht hat.

Ihr müsst halt mal über 3 Monate schaun, was ihr ausgebt und was übrig bleibt und wie hoch dann die Rate sein darf. Viel verdient ihr zu Zweit nicht und trotz Rate sollte immer noch was gespart werden für Reparaturen, Neuanschaffungen, Schulausflüge etc. Also 150-200 € würde ich mindestens als Puffer monatlich extra zur Seite legen.

Wenn ihr da einen Überblick habt, dann ab zum Berater und schaun ob er was passendes für euch hat.

Viel Erfolg 😊

So ganz "klassisch" wird das sicherlich schwierig bis unmöglich für euch an ein Haus zu kommen.

Ich würde mich dann mal über den sog. Mietkauf informieren.

Mal an alle die sich über die TE lustig machen dass sie brutto und netto nicht unterscheiden kann ...

Sie hat ja geschrieben, dass bei Ihnen brutto fast gleich netto ist.

Und ja, man zahlt zwar steuern als Beamter aber dafür wesentlich weniger sozialabgaben !
Also ist das was zwischen brutto und netto im Vergleich zu einem normalen Angestellten bleibt, schon ein großer Unterschied.
Zudem bekommen viele Beamte noch Zuschläge.
Familienzuschlag, verheiratet mit 3 Kindern, da kommt man glaub auf ca. 500 Euro.
Dazu kommen noch Zulagen ... also ja, bei vielen Beamten gilt in etwa:
Brutto
- steuern und Abgaben
+Zuschläge und Zulagen
= netto, welches in etwa so hoch ist wie das brutto

Davor man über jemanden herzieht sollte man sich erst informieren.

Top Diskussionen anzeigen