Welche Bank 100 % Finanzierung???

Hallo,haben vor uns ein Haus zu kaufen nu würde mich intressieren welche Bank ihr den so gewählt habt zu welchen Konditionen und ohne Eigenkapital???
Wäre dankbar für alles oder viele Antworten !!
Liebe grüsse #freuEvelin

Hallo!
Ich bezweifle mal, dass es eine Bank gibt, die zu vernünftigen Konditionen zu 100% finanziert.
Wenigstens Eigenleistung sollte als EK angeben werden. Besser noch eine Grundschuld z.B. auf der elterliche Haus.

Wir haben über die Diba finanziert. Kreditsumme 353.000 €, 15 Jahre Laufzeit 4,54 % eff. mit 1% Tilgung, kein Disagio und 5% Sondertilgung pro Jahr.

LG
grosserhase#hasi

Hallo Evelin,

Natürlich gibt es Banken die 100% finanzieren und auch zu vernünftigen Konditionen. z.B. die Diba.

Es ist auch ein irrglaube das es bei 80% Finanzierung einen besseren Zinssatz gibt. Ebenso ist eine Grundschuld auf das elterlcihe Haus weder notwendig noch gewünscht. Vielmehr wird eine Lebensversicherung sehr gerne genommen bzw. oder eine RisikoLV muss abgeschlossen werden.

Viel wichtiger ist deine persönliche finanzielle Situation und ob du nach der Meinung der Bank das Darlehen bedienen kannst.

Solltest du über 100% (Hauspreis zzgl. Kaufnebenkosten)finanzieren wollen/müssen sieht es schon schwieriger aus. Die Diba z.B. finanziert lediglich 100% des reinen Hauspreises.

Ich habe 105% (Kaufpreis+Grunderwerbssteuer) bei der Deutschen Bank finanziert.

Das Darlehen setzt sich zusammen aus:

55% der Darlehensumme für 4,8% auf 15 Jahre fest mit 1% Tilgung und 7% Sondertilgung in den ersten 10 Jahren möglich, danach jederzeit ohne zus. Kosten komplett tilgbar (wenn man denn im Lotto gewonnen hätte).

15% der Darlehensumme auf 17 Jahre fest zu 4% Zinsen und ca 5,8% Tilgung im Jahr 100% Sondertilgung jederzeit möglich

30% der Darlehensumme auf 10 Jahre, Zinssatz 3,9% mit 2% Tilgung und keine Sondertilgung möglich.


Du siehst, die Konditionen sind unterm Strich nicht wesentlich schlechter oder besser wie die vom großen Hasen.

grüßle

peter







Hallo,

wir haben auch zu 100% finanziert. 50% über unsere Hausbank und 50% über die Baussparkasse (bei der wir ca. 5000,- angespart hatten). Der Prozentsatz liegt bei ca. 4,5%. Sondertilgung bei der Hausbank möglich.

LG

Lorino2

Hallo Evelin,
bei uns hat das die deutsche Bank finanziert...ohne Eigenkapital.....alle anderen Banken machen meist nichts wenn keine Eigenkapital besteht..

konditionen hab ich so jetzt nicht im kopf...ich weiss nur das zwei bausparer dabei ist,eine RisikoLV und 3 Kredite von 3 Banken...und der Zins liegt nicht mal bei 5 %. geht aber in ein paar Jahren nochmals runter.

sind sehr zufrieden damit....nicht nur wie se alles berechnet haben sondern auch der service ist einfach super.

LG
Moni

Was vergessen,

das Auto und die Restschulden sind auch gleich miteinberechnet worden und zahlen dann genauviel wie jetzt mit auto,Kredit und Miete.

Gruß
Moni

Hallo!

Wir haben auch Restschulden und kein Ek! Ich dachte sowas wäre nicht möglich. Haben uns auch übelegt zu bauen doch jeder sagt das wäre mit Restschulden und ohne EK nicht möglich. Darf ich dich fragen wie hoch eure Restschulden waren und wie hoch euer aufgenommener Kredit war?

danke und L.g. klan82

Hallo,

wenn man kein Ek hat ok aber meinst du es ist eine gute Idee neu zu bauen wenn man noch Restschulden hat?

Ein Neubau kostet unmengen an Geld und ob das dann das wahre ist?

Ist nicht böse gemeint, ich denke nur einfach wenn man vorher schon eine bestehende Schuld hat, sollte man vielleicht nicht noch mehr Schuld auf sich nehmen.

Lg Bianca

weiteren Kommentar laden

Hallo!

Wir finanzieren über die Diba und sind sehr zufrieden. Haben 110.000 Euro für unser Haus aufgenommen und hatten 45.000 Euro Eigenkapital + Eigenleistung. Finanzieren zu 4,1 % + 1% Tilgung und können bis max. 5% der Kaufsumme Sondertilgen.

Würde niemals zu 100% finazieren. Man sollte immer Geld in der Rückhand haben, da immer alles teurer als gedacht wird. Liegen jetzt ca. 6000 Euro über dem, was wir ausgeben wollten. Aber beim Hus gehen wir keine Kompromisse ein.

Gruß Kikki

www.kikkikorn.de

Hallo Evelin,

eir haben auch über die diba finanziert, jedoch mit etwas Eigenkapital -das ist immer von Vorteil-. Jedoch finanziert die diba nur den "reinen" Kaufpreis die Nebenkosten von ca 9-10% vom Kaufpreis müßt ihr selber aufbringen!

Wir haben ein Zinssatz von 4,1% auf 15J. Und Sondertilgungen sind ebenfalls möglich.

lg paja

#liebdrueckWow ,danke für die zahlreichen Antworten ,
klar wäre es besser wenn man eigenkapital hat haben wir aber nicht da es so ein plötzliches Angebot ist sind wir nu am überlegen was wir machen sollen wie ich sehe werd ich mich mal bei der Diba schlau fragen vielen dank Euch allen !!!

Wir haben letztes Jahr im Dezember unseren Kreditvertrag bei unserer Sparkasse unterschrieben! Wir bezahlen bei 150,000 Euro Kredit 3,09 % Zinsen.

An Eigenkapital haben wir 70.000 zur Verfügung.

Die Diba macht auch 100% Finanzierungen, aber alles was über den Verkaufspreis des Hauses drübergeht würde ich auf jeden Fall versuchen irgentwie zusammenzukratzen.
Damit meine ich Notar (1,5 % vom Kaufpreis), Grunderwerbssteuer (3,5%) und noch ein paar andere Kleinigkeiten.

Top Diskussionen anzeigen