Flexa (Halb-) Hochbett - Lücke zumachen

Hallo!

Wir haben seit gestern für unseren Knirps (3 1/4) gerade gebraucht ein halbhohes Bett von Flexa angeschafft - mit Vorhängen unten herum, alles super. Allerdings finde ich die große Lücke in der Bettumrandung oben doof, da ihm dort immer sein Kopfkissen durchrutscht. Gibt es dafür fertige Lösungen, um diese zu schließen? So in der Art eines Nestchens, wie man es von den Babybetten kennt? Wie nennt man denn sowas? Jemand einen Kauftipp? Oder muss Opa an die Nähmaschine #schein
Gruß

Sandra

1

hallo,

meinst du die Öffnung, wo üblicherweise die Rutsche dran ist? Wir haben die RUtsche versetzen müssen und nun auch am Kopfende ein "Loch". Da haben wir einfach den Flexa Nachttisch rangesetzt und darauf steht das Radio unseres Jüngsten, somit fällt da auch kein Kissen raus.

lg

2

Danke für die Antwort - nein, ich meine tatsächlich den Abstand zwischen den beiden Leisten des Rausfallschutzes rundherum... Ich suche also quasi wie ein Nestchen, wie man es von Babybetten kennt, allerdings muss es ja viel länger sein, da das Bett größer ist...

3

Roll halt eine Decke zusammen und leg sie davor.
Oder ein Stillkissen.

Mona

4

Manchmal sind die einfachsten Lösungen die besten. :-)

5

Bei uns ist noch nie ein Kissen durchgerutscht. Wie dünn ist das Kissen denn? Der Abstand zwischen den Leisten ist bei den FlexaBetten meiner Kinder nicht einmal handbreit, ein Kissen könnte da bei uns nie durchrutschen, eher die Spielsachen und Bücher (meine Kinder... #augen) - daher wundere ich mich ein wenig.

Wenn du die Idee mit der zusammengerollten Decke nicht gut findest, meine Kinder haben an Kopf- und Fussende ihre Kuscheltierarmee gelagert, aufgereiht, präsentiert. Die Tiere halten alle Dinge IM Bett davon ab, herunter zu fallen.

L G

White

Top Diskussionen anzeigen