direkt auf Putz streichen???

Hallo,
wir fangen gerade an, uns ein Haus zu bauen (bzw. bauen zu lassen)#freu.
Da ich die "normalen" Raufasertapeten nicht leiden mag (sind mir zu grobkörnig), und "feinkörnige" Fliestapeten irre teuer sind (zumindest die, die mir gefallen), würde ich am liebsten direkt auf Putz streichen. Geht das? #kratz
Was muß man da beachten? Kann man dann später überhaupt noch Tapeten kleben?
Ich möchte keine komplizierte Wisch-/Tupf-/ oder ähnelich technik anwenden.....einfach nur Farbe auf Wand (bin da recht einfach gestrickt...:-)).

Vielen Dank für eure Antworten#danke.

LG
Tanja

1

hallo tanja,

wir fangen auch in den nächsten wochen an zu bauen und mögen auch keine rauhfasertapeten (generell keine tapeten).

haben im jetzigen haus auch einfach auf putz gestrichen (muss halt fein geschliffen werden).

sieht edel aus und ist auch praktisch (wir haben 3 katzen und ein kleinkind, da würde die tapete bestimmt eh drunter leiden).

im neuen haus wird es definitiv genauso gemacht. also einfach verputzen, fein abschleifen (lassen) und dann gleich die wandfarbe drauf.

lg
anja

2

Hallo,
wir werden auch demnächst das ganze Haus streichen, müssen allerdings laut Putzern eine Grundierung auf den Putz machen, bevor wir streichen können.
Frag doch einfach die Verputzer mal!
Gruß
Maritacat

3

Hallo Tanja!

Wir sind gerade in der Endphase unseres Hausbaus und bearbeiten zufällig gerade die Wände.

Wir werden auch direkt auf den Putz streichen, sieht schön aus und wir sparen uns das lästige Tapetenkleben #:-)

Für die Decken haben wir eine Malerin, die habe ich zum Thema Putz bestreichen ausführlich befragt und sie hat folgende "Anweisungen" gegeben:

1. Wände mit einem breiten Spachtel abspachteln und von so von Unebenheiten befreien. Ggf. noch mit feinem Schleifpapier unebene Stellen ausbessern, je besser und glatter die Wände vorbearbeitet sind, je schöner wird das Ergebnis.

2. alles satt mit Hilfe eines Quasts mit Tiefengrund bepinseln. Ist zwar ne Sau-Arbeit, das Zeug klebt wie wild, aber es muss gemacht werden, sonst hält die Farbe nicht so, deckt nicht so.

3. Vorstreichen mit normaler weißer Farbe, die wir auf 7,5 Liter mit 2 Liter Wasser verdünnen. Ein einfacher Anstrich damit und die Fläche sollte schon schön eben sein.

4. mit gewünschter Farbe hinterher streichen.

ACHTUNG: keine Latexfarbe oder sowas nehmen, die Wände müssen "atmen" können, sonst bildet sich Schimmel, kommt alles runter... #schock

Ist ne ganz schöne Arbeit, aber das Ergebnis soll toll sein, viel besser als Tapeten (obwohl das ja Geschmackksache ist). Wir haben die Grundierung gerade hinter uns und am WE beginnen wir mit dem weißen Voranstrich #schwitz ...


Viel Spaß und viel Erfolg, #liebe Grüße

Jeannie

4

Wir haben im gesamten Haus Edelputz an den Wänden und der ist mit gaaanz normaler Farbe gestrichen - nicht getupft, geschüttelt oder sonstwas... Kannste Dir in etwa vorstellen wie griechischer Landhaus-Stil... Sieht toll aus und ich mags gar nimmer anders haben...

5

wir dürfen in unser wohnung nicht tapezieren, alls müssen wir den putz anmalen.

Top Diskussionen anzeigen