Fliesen selber legen???

Hallo!

Wir möchen in unserer Wohnung im Wozi, Diele und Küche Fliesen legen wenn wir einziehen und überlegen diese selber zu verlegen! wir haben auf dem Gebiet null Erfahrung. Hab mir so ein entsprechendes Buch zugelegt und schon einiges im Internet gelesen dazu.
Habt ihr Erfahrungen dazu? Ruhig probieren oder lieber die Finger davon lassen??
Ein Fachbetrieb ist uns einfach zu teuer und unter der Hand.....heißt es erstmal jemanden finden....

tja, danke für eure tips wenn ihr welche habt1

Batida

1

Bodenfliesen legen ist keine Hexerei. Laßt euch doch von jemanden eine Stunde einweisen und dann könnt ihr es selber machen. Achtet darauf , daß ihr keine Fliesen über 30 mal 30 cm verwendet, da hier Bodenunebenheiten schlecht ausgeglichen werden können, zudem liegen dies gerne hohl.

2

Wenn du und/oder dein Mann/Freund handwerklich etwas begabt seid, ist das kein Problem!

Probierts doch mal im Flur (da ists nicht so schlimm).

3

Wir haben das auch selber gemacht, ohne große Ahnung vorher. Lest euch ein Fachbuch genau durch und übt tatsächlich erst mal an einer nicht so ganz wichtigen Stelle. Anfangs macht man halt Fehler, läßt sich kaum vermeiden.

Aber die Fehler, die man selber macht, stören einen hinterher nicht arg so doll. Man ist trotzdem stolz auf seine Leistung! #freu

Wichtig ist das genaue "einschmaddeln" der Fliesen. Wir haben auch einige, die hohl drunter sind, weil zu wenig genommen wurde und die brechen leider leicht. Aber dafür freuen wir uns auch nach 13 Jahren noch über das gesparte Geld !! #huepf

Viel Erfolg, mohmoh

4

Hallo,

wir haben unsere Fliesen in Küche, Bad, Flur und Wohnzimmer auch selbst verlegt, sollte kein großes Problem sein.

Hier ein paar Tipps und Erfahrungen von mir..

1.) Auch wenn Ihr sparen wollt, spart NICHT an gutem FLEXKLEBER

2.) Benutzt KEINE Fliesenkreuze !. Die Fliesen sind oft nicht 100% gleich groß. Durch die Fliesenkreuze würde man irgendwann "aus der Bahn" laufen. Lieber versuchen "nur zur groben Orientierung" mit einer Laserwasserwaage Stiriche auf den Boden zeichnen.

3.) NICHT "Raumübergreifend" fliesen. Unbedingt Dehnungsschienen aus dem Fachmarkt holen und auf höhe der geschlossenen Tür einarbeiten.

4.) Lasst Euch nicht verwirren falls bei Euch die Fugen nicht alle auf den Millimeter gleich groß sind. Dies lässt sich durch das Verfugen noch gut kaschieren.
Ich persönlich würde mir für das verfugen Hilfe dazuholen. Dort kann man fast mehr "versaubeuteln" als beim Fliesenlegen selbst.



Gruß Joe

5

Zwischen den Räumen eine Dehnungsfuge machen, bzw in den Türdurchgängen, sprich eine Kunsttoffleiste aus dem Baumarkt besorgen.
Die Ecken zwischen Bodenfliese und Sockel nicht mit Fugenfüller, sondern mit Silikon ausfugen.

Top Diskussionen anzeigen