Geöltes Parkett mit bloßem Reiniger "einreiben"?!

Hallo zusammen,

da Google mir nicht weiter helfen kann und/oder ich die Fragestellung falsch eingebe, frage ich mal hier und hoffe auf Erfahrungswerte!

Wir haben im ganzen Haus geöltes Parkett und darunter Fußbodenheizung! Bekanntermaßen darf das Parkett nur nebelfeucht und so selten wie möglich gewischt werden (woran ich mich schon mal nicht halte, weil es mir nur feucht gewischt richtig sauber vor kommt #augen)

Nun bildete sich im Zuge der Zeit der ein oder andere Fleck auf dem Parkett und es scheint sehr trocken geworden zu sein. Meine Fensterputzfee erklärte mir nun, ich solle das Parkett einmal komplett per Hand (auf den Knien, mit einem Lappen bewaffnet) das Parkett mit reiner Parkettpflege einreiben, das Holz würde dies förmlich aufsaugen und das Parkett sei danach herrlich weich und sauber...

Ich trau mich nicht los zu legen #zitter

Hat jemand von Euch Erfahrung? Oder auch schon mal vom Einreiben mit purer Pflege gehört?

Für Tipps wäre ich dankbar !

1

Hallo,

das interessiert mich auch brennend, deshalb abonniere ich deine Diskussion mal flott! ;-)

Wir haben vor Einzug geölt, aber mit diesem Höllenteil von Poliermaschine #zitter käme ich nie und nimmer um meine Möbel drumrum + gleichzeitig in alle Ecken rein!

Unser Boden sieht allerdings nach einem dreiviertel Jahr noch ganz okay aus, dabei wischen wir auch 1x pro Woche (ich denke, das DARF man auch und das geht gar nicht anders!)

Deshalb als Tipp: Die Parkettreiniger von HARO und JEMAKO sind ganz gut für die alltägliche Pflege.

LG

8

Danke schon mal für den Tipp, einen guten Reiniger habe ich auch, ich wollte es einfach mal so richtig, richtig gründlich haben. Unser Parkett ist schon fast zwei Jahre alt und seit fast einem Jahr ist ein Kind darauf- mehr muss ich wohl nicht sagen ;-)

Ich knie mich lieber einen Tag hin, als mich der Poliermaschine zu stellen!

Ich würde dem Boden gerne noch vor dem Winter etwas Gutes tun, bevor Fussbodenheizung und Kamin wieder im Dauereinsatz sind, denn er scheint wirklich ausgelaugt zu sein und braucht mal eine Feuchtigkeitsmaske :-)

Vielleicht bekommen wir hier ja noch DEN Tipp!

#winke

14

Hi, die Tips vin ikarya waren gut, aber wenn Dir das auf die Dauer zu mühsam ist, würde ich doch über eine Intensivreinigung und Nachölen (mit der Maschine) nachdenken. Nimm aber keine Einscheibenmaschine! Die kann man zum Schleifen, aber auch zum Polieren nehmen. Das sind die großen schweren Maschinen, die gerne mit einem spazierengehen. Leihe dir eine Poliermaschine. Die ist viel kleiner und lässt sich mit dem kleinen Finger bedienen.
LG

2

Hallo,

Ich würde es nicht tun, ich denke der Reiniger wird es noch mehr austrocknen.

Ich wische alle zwei Wochen feucht mit einem speziellen Reiniger, sonst sauge ich nur.

Einmal im Jahr wird neu geölt. Danach sieht es aus wie neu.

Lg Sonja

4

Hallo,

ölst du von Hand? Klappt das gut?

Ein befreundeter Schreiner meinte, da würde man Wolken im Parkett riskieren. #gruebel

LG

9

Hallo,

danke auch Dir. Mir reicht alle zwei Wochen wischen nicht und ich muss mich schwer zusammen reissen nur einmal die Woche zu wischen #zitter

Auf meiner Pflege steht seidenglatt und da wir ganzjährig immer alle barfuß zu Hause laufen, brauche ich auch seidenglatt unter den Füssen :-)

Ölst Du selber? Mit dem Pinsel? Mit Lappen?

Viele Grüsse !

weitere Kommentare laden
3

Wir haben so ne spezialölpflege, die bekommt unser Parkett alle paar Monate ..... von Hand eingerieben

7

So etwas brauche ich!!! Kannst Du mir sagen wie Eure Spezialölpflege heisst? Ich will nicht einfach irgendetwas drauf hauen, wenn ich weiss das es mit xy wenigstens bei einem Menschen geklappt hat, dann werde ich das wohl auch hin bekommen!

5

Vorab die Frage, welchen Reiniger benutzt Du denn?

6

Eine PflegeMILCH, vom Parkettlieferanten höchstpersönlich. Die sieht auch nach Milch aus, mit dieser Pflege würde ich es ganz und gar nicht wagen, aber mit einer "normalen" sprich farblosen Parkettpflege vielleicht #kratz

10

Hm. Ich habe mit Pflegemilch ganz schlechte Erfahrungen gemacht.

Wie oft wischt Du Dein Parkett? Und wie sieht es denn aus, dass Du meinst es wäre ausgetrocknet? Parkett wird auch gerne grau, wenn es (insbesondere mit der Pflegemilch) überpflegt ist.

Aber hier trotzdem mal eine Vorgehensweise, um das Parkett wieder schön zu bekommen:

Wenn das geölte Parkett schon stumpf und grau wird, holst Du Dir einen Intensivreiniger für geöltes Parkett, schrubbst es damit gründlich ab um die alten Pflegemilchreste vom Parkett zu bekommen. Damit gehen auch eventuelle Flecken raus.

Dann gibt es einen so genannten Ölrefresher. Das ist Naturseife mit einem höheren Öl-Anteil. Damit behandelst Du das Parkett.

Für die Unterhaltspflelge nutzt Du dann Naturseife, die ist rückfettend. Und dann wirklich nur alle 4 Wochen wischen. Regelmäßig staubsaugen und Flecken wegwischen reiht vollkommen in der Zwischenzeit.

Wischen bitte immer mit dem 2-Eimer-Prinzip und bitte keinen Microfaser-Wischer nehmen.

Wichtig ist noch: Halte Dich genau an die Mengenangaben des Herstellers. Mehr Pflegemittel oder Reinigungsmittel im Wasser ist nicht unbedingt gut für das Parkett und übersättigt es.

Den Hersteller, den ich nutze, kann ich Dir per PN schicken.

weiteren Kommentar laden
16

Hallo,

meine Eltern bekommen in 2 Wochen ein weiß-geöltes Parkett ins Wohnzimmer.

Die Pflegeanleitung von einem Fachmann war: so selten wir möglich wischen und wenn nur nebelfeucht. Gekehrt kann so oft wie gewollt werden.

Zudem muß der Boden einmal im Jahr komplett nachgeölt werden.

Ich nehme an, das ständige zu feuchte wischen tut dem Boden nicht gut und daher wird er so strak austrocknen.

Vom Einreiben mit purer Pflege habe ich noch nie was gehört, würde ich persönlich auch nie tun.

LG
Sarah

17

Hallo Sarah,

ich danke Dir für Deine Antwort. So hatte der Fachmann mir das damals auch erklärt, aber der (und auch ich damals) hatte kein quasi auf dem Boden lebendes Kind und war auch keine Mama mit Putztick in Elternzeit :-p

Ich glaube inzwischen meine Tochter und ich haben es geschafft den Boden überzustrapazieren, habe aber dank der Anfrage hier einen prima Tipp zum weiteren Vorgehen bekommen und mein bestelltes Notfallprogramm dürfte morgen eintreffen, ich bin also wieder guter Dinge!

Viele Grüsse an Dich!

Top Diskussionen anzeigen