Kosten Gartenanlage

Hallo,
wir haben gebaut und so langsam fangen wir an, den Garten anzulegen - aber da das immer neben der Arbeit geschieht geht es nicht so richtig voran.

Hat einer von Euch sich schon mal einen Garten-"Grundstock" anlegen lassen?

Wir haben nach Abzug der Hausgrundfläche ca. 420 m² an Grund übrig, davon sind ca. 60 m² zu pflastern.

Wir würden nur die Vorbereitung zum pflastern machen lassen wollen, Kantensteine rund ums Haus setzen lassen, ein Eingangspodest errichten und Rasen sähen lassen.

Ist sowas überhaupt bezahlbar?

Danke für Eure Tipps.

Liebe Grüße, Nicole

1

Zitat
Wir würden nur die Vorbereitung zum pflastern machen lassen wollen, Kantensteine rund ums Haus setzen lassen, ein Eingangspodest errichten und Rasen sähen lassen.

Kommentar zu "nur" :

Pflastern heißt:
- Erde ausheben und seitlich ablegen oder abtransportieren und entsorgen ca. 30..50 cm tief
- Frostschutzkies einfüllen und rütteln
- Sand einfüllen
- Kantensteine in Betonbett setzen
- Pflaster (von 10 Euro pro m2 bis ? ) setzen
- absanden und einschlämmen 2*


Rasen sähen heißt meißt

Obere (meißt viel zu fette) Erde wegnehmen , Auslesen von groben Steinen und Wildkräutern, und Sand drauf und vermengen , sodaß ein Magerboden entsteht
Planie und 2 Wochen warten
weiteres Entfernen von Wildkräutern sowie
2. Planie
Rasen einsähen mit vorher definierter Rasenmischung
Humus drauf
Wässern und dann darf mehrere Wochen der obere Humus nicht hell werden



sprich
- es muß erstmal klar sein, WAS SOLL KONKRET gemacht werden
- dann Angebote einholen, dass ein Gefühl für Preise entsteht

Pflaster geschätzt ca. 70 - 100 Euro per m2
Rasen: nur Boden auffräsen , Material abtransportieren, einsähen, mit Humus abdecken, anwalzen für 100 m2 pauschal vielleicht 1 Tag Arbeit (da ist aber keine Bodenverbesserung mit Sand dabei !)



wenn Du nur so "Fuzzelarbeiten" hast, wird evtl. niemand kommen.




K

2

@Klaus
Danke für Deine ausführliche Antwort.

Mit "nur" Pflaster-Vorarbeiten wollte ich die ganze Sache natürlich nicht unterschätzen :-) , mir ist schon klar, dass die Vorarbeiten die eigentliche Hauptarbeit bei der Geschichte sind.
Ich dachte mir nur, dass man evtl. Geld sparen könnte, wenn man am Ende die Pflastersteine nur noch setzen muss.
Andererseits bekommen GaLaBetriebe Pflastersteine sicherlich günstiger.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass mir irgendjemand eine Idee von einem Preis geben könnte, bevor ich irgendwelche GaLaBauer nerve und die am Ende eventuell doch keinen Auftrag bekommen, aber vermutlich werde ich das wohl machen müssen.

3

..wir haben vor 2 Jahren unseren Rasen machen lassen, selber haben wir die "Randsteine" fürs Pflaster einbetoniert - also eigentlich alles vorbereitet, so dass nur mehr die Pflastersteine gelegt werden mussten.

Da wir nur einige Erdhaufen gehabt haben (haben erst das Haus gebaut), mussten wir nur diese vom Unkraut befreien, den Rest hat der Gärtner gemacht - also planieren, sähen, düngen + Unkrautvernichter - wir haben dafür ca. 800 Euro bezahlt für 500 qm

Beim Pflaster haben wir 15 Euro pro qm bezahlt - hatten insgesamt 100 qm (Einfahrt + rund ums Haus) + die Pflastersteine haben für die Einfahrt 16 Euro pro qm gekosten und rund ums Haus haben wir billigere genommen..

..also im Grunde haben wir es genauso gemacht, wie ihr wollt und wenn ich ehrlich bin, die Vorbereitungen fürs Pflaster waren nicht soooooooo schlimm.. also da hatten wir schon ganz andere Arbeiten zu erledigen ;-)

Und den Rasen würd ich echt machen lassen, weil der Gärtner hat einfach die passenden Geräte und da geht das viel viel viel schneller...

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

lg
moni

weitere Kommentare laden
8

Hallo Nicole,

ein Bekannter von uns ist Landschaftsbauer und wir hatten ihn mal gefragt, was es kostet, sich einen Garten anlegen zu lassen. Du kannst pro m² zwischen 90 Euro und 100 Euro minimal rechnen. Danach ist aufwärts alles möglich.

Kennt Ihr nicht privat jemanden, der Euch helfen könnte? So haben wir die sonst teuren Baumfällaktionen bezahlbar gemacht.

Viel Erfolg, Simone

10

zwischen 90 und 100 Euro pro qm?????????

Nee, das gibts nicht... das wären ja bei 500 qm 50.000 Euro.. für Planieren und Rasen sähen???? ..neee, niemals...

Ich glaub wohl eher du meinst so Blumenbeete ...

11

Habe jetzt die ungefähren Kosten vom GaLa Bauer:

-Rasenanlage 300 m²= ca. 678 inkl. Mwst.
-Unterbauarbeiten Pflaster: 2320,00 inkl. Mwst.
-Pflastern ca. 100 m² inkl. Pflaster= 2784,00 inkl. Mwst.

Da schlackern mir mal wieder die Ohren.

Zumindestens die Rasenanlage und entweder Vorarbeiten Pflaster oder Pflastern selber werden wir uns wohl eventuell leisten.
Es soll ja auch vernünftig werden und wir möchten nicht noch in 3 Jahren auf der Baustelle hausen :-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen