Kaffeevollautomat - praktische Fragen

Huhu,

Nach langer langer Überlegung haben wir gestern dann endlich zugeschlagen und uns einen Kaffeevollautomaten gegönnt *yippie*.

Nun habe ich ein Paar Fragen zu euren praktischen Erfahrungen mit so einem Teil.

Wir haben einen mit einem ansteckbaren Milchbehälter. Da soll man ja diesen Aufsatz immer auseinander bauen und abspülen. Wie oft macht ihr das? Wir trinken am Wochenende hier und da mal über den Tag verteilt ein paar Latte Macchiato und die Kinder mal einen Milchschaum. Zwischendurch können aber auch mal 1 - 2 Stunden vergehen. Baut ihr den Aufsatz nach jedem Schäumen auseinander und spülte es ab? Nicht dass es besondere Mühe macht, aber ich habe Angst, dass mir die Gummidichtungen so ganz schnell ausleiern, wenn ich das 4 - 5 mal am Tag mache (ok, nicht jeden Tag, aber trotzdem...).

Und welche Milch nehmt ihr denn zum aufschäumen? Ich mag diesen cremigen Schaum am meisten.

Bestellt ihr Entkalker und Filter online? Wenn ja wo denn?

Habt ihr sonst noch wertvolle Tips?

Carstella, die gerade ihren zweiten Latte genießt #verliebt

1

Hallo,

wir haben auch einen Vollautomat von DeLonghi mit ansteckbarem "Milchtank".
Nach jedem Milchschaum können wir den Behälter auf Knopfdruck spülen (mit Wasserdampf). Danach wandert der Tank mit der Restmilch in den Kühlschrank bis zum nächsten Gebrauch.
Ist der Tank leer wird er komplett gereinigt. Also 1x am Tag in etwa.

Hilfreich wäre zu wissen welchen Automaten ihr habt.

LG

2

Hallo,

wir haben die De-Longhi Prima Donna S ECAM 26.455. So einen Reinigungsknopf gibt es da auch. Trotzdem steht in der Bedienungsanleitung noch folgendes:

"Reinigung des Milchbehälters
Der Milchbehälter ist nach jeder Milchzubereitung zu reinigen, hierzu wie folgt vorgehen:
1. Deckel abnehmen
2. Das Milchausgaberohr und das Ansaugrohr herausziehen.
3. Den Drehknopf für die Regulierung des Schaums bis auf die Position “INSERT” nach rechts drehen (siehe Abbildung) und nach oben herausnehmen.
4. Alle Bauteile mit warmem Wasser und mildem Reinigungsmittel sorgfältig reinigen.
Alle Teile können im Geschirrspüler gereinigt werden, allerdings müssen sie auf der oberen Ablage des Geschirrspülers positioniert werden. Besonders ist darauf zu achten,
dass in der Vertiefung und auf dem Röhrchen unterhalb des Drehknopfes (siehe nebenstehende Abbildung) keine Milchreste verbleiben: das Röhrchen eventuell mit einem Zahnstocher säubern.
5. Den Innenbereich der Aufnahmestelle für den Drehknopf zur Regulierung des Schaums unter fließendem Wasser reinigen (siehe Abbildung)
6. Überprüfen Sie ebenfalls, dass das Ansaugrohr und das Abgaberohr nicht durch Milchreste verstopft sind."

Und dann ist auf dem Bildchen beschrieben, wie man den Aufsatz desMilchbehälters auseinandernimmt und reinigt.

Aber wirklich nach jeder Benutzung? Ob das nötig ist???

LG
carstella

4

Genau diese Schritte machen wir immer, wenn der Behälter leer ist.
Also 1x am Tag.

Ansonsten kommt der "gespülte" Tank mit der Restmilch in den Kühlschrank bis zum nächsten Gebrauch am Nachmittag.
Mit der Zeit weiß man auch, wieviel Milch mal einfüllen muss für seine Portion.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo,

wir haben einen anderen Automaten (Melitta) aber bei der Reinigung bin ich penibel - vor allem bei den Temperaturen. Bei uns wird nach fast jedem Getränk gespült. Die Brüheinheit wird zweimal die Woche raus genommen und gereinigt und alles andere mache ich täglich. Bei den Temperaturen bleibt bei uns auch kein Wasser im Wasserbehälter.

Das Zubehör gibt es bei Amazon - die Preise sind ähnlich. Ich nehme aber nur das Originalzubehör.

VG Geli

Top Diskussionen anzeigen