Umzug - schenkt ihr den Helfern etwas?

Hallo, am 28.12. haben wir einen großen Transporter gemietet und meine Möbel plus die von meinem Freund plus Umzugskisten sollen von den alten Wohnungen in die neue gemeinsame gefahren werden. ist doch sehr viel zeug und wird sicherlich den kompletten Tag dauern. Wir haben nun mehrere Leute mobil gemacht. Manche helfen den halben Tag bzw. paar Stunden ( meine Schwester plus Freund und paar freunde), andere Freunde von früh bis spät. Geplant war bis jetzt ein grooooßes Dankeschön plus kartoffelsalat und Wiener zur Stärkung und natürlich ausreicend zu Trinken. Aber muss noch mehr her? Chips?Süßigkeiten? Ein großes Geschenk? Geld? ist irgendwie komisch an die beste Freundin Geld zu verteilen? Was habt ihr gemacht?

Liebe Grüße

TAhiti

1

also ich denke es reicht eine nette Aufmerksamkeit, wie eine Flasche Wein oder so. Und halt das Versprechen auch zu helfen wenn sie euch mal brauchen.

LG

2

Jedem eine Flasche Wein kaufen???? Na ja, wir haben auch im Sommer beim Umzug der einen Freundin geholfen und die andere muss erstmal nicht raus aus ihrer Bude... Bei der Freundin, die dieses Jahr umgezogen ist, gabe s später mal ein großer gemeinsames Grillen, aber dafür ist es jetzt zu kalt

3

Wie wärs mit einem netten Abendessen gemeinsam in der neuen Wohnung? So haben wir das immer gemacht und alle fanden es super.

Viel Spass beim Umzug und alles Gute in der neuen gemeinsamen Wohnung!

4

Hallo,

wir machen eine Einzugsfete für die Helfer - das reicht ja. Bei uns haben ausschließlich Freunde geholfen - die bezahlt man nicht.

Viele Grüße,
Lexa

5

Hallo,

ich habe letztes Jahr bei einem Umzug geholfen.

Mir reicht als Dankeschön, dass es zur Stärkung etwas Essen und Trinken gab. Süßigkeiten zwischendurch hatten mir gefehlt und musste ich mir selber kaufen.

Würde aber auch drauf achten, ob wirklich jedem durch das Essen geholfen ist. Bei uns war das so, dass Mettbrötchen angeboten wurden.
Ausser mein Freund hat es zwar jeder gegessen, aber ich finde es blöd, wenn dann die eine Person sich selber verpflegen muss, während andere kostenlos schlemmen können.

Noch Geschenke verteilen finde ich persönlich unnötig.
Wenn du wirklich noch was schenken möchtest, dann mach doch so kleine Proviantpäckchen mit Süßigkeiten drin (wie für die Kids zum Geburtstag) - als Wegzehrung für den Weg nach Hause.
Das lockert bestimmt nach dem Umzug die Stimmung ;-)

Würde auch noch irgendwie schauen, dass die Helfer (wenn alles geschafft ist) sich einfach nochmal zusammensetzen - natürlich nur, wer das dann noch möchte - könnt dann ja noch zusammen was essen und/oder trinken; wie jeder so mag...
Finde das so viel schöner, als wenn man dann einfach nur sagt:
Ja, nun sind wir fertig ihr könnt nach Hause (oder so).

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen...

LG
:-D

6

Essen und Trinken ist sowieso klar - egal, ob "normaler" Gast oder helfender Gast beim Umzug, hier wird jeder bewirtet. Das ist doch genauso selbstverständlich, wie den Toilettengang zu gestatten.

Das Dankeschön an die Umzugshelfer wäre dann wohl ihnen genauso bei einem Umzug zu helfen. Bzw. ihnen immer zu helfen, wenn man kann und Zeit hat. Völlig egal, ob es um einen Umzug geht.

Bei dem Freund deiner Schwester kannst du dich ja extra bedanken. Aber ein groooßßßes Dankeschön find eich übertrieben, das Helfen sollte doch eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

Wenn du einem FREUND hilfst, machst du das doch nicht wegen der Bezahlung, sondern auch Freundschaft.

Falls Geld/Geschenke und Freundschaft in deinem Freundeskreis aneinander gekoppelt sind, dann bezahl sie auch. Sonst nicht.

7

"Geplant war bis jetzt ein grooooßes Dankeschön plus kartoffelsalat und Wiener zur Stärkung und natürlich ausreicend zu Trinken."

Wenn du das jetzt auf den Umzugstag, und nicht auf eine spätere Feier, beziehst, dann ist dass kein Dankeschön, sondern eine Selbstverständlichkeit.

Wenn wir nicht gerade von bezahlten Möbelpackern reden, dann ist es absolut unhöflich und frech, nicht den ganzen Tag Verpflegung anzubieten. Getränkekisten sollten immer bereit stehen. Und wenn es den ganzen Tag dauert, solltest du mindestens zwei Mahlzeiten einplanen. Die Leute arbeiten für lau für euch, auch wenn man so etwas unter Freunden macht, aber Verpflegung sollte wirklich selbstverständlich sein und keine Form von Dankeschön.

Gruß
Mel

8

Nein !

Die Helfer werden gut mit Essen und Trinken versorgt. Evtl. kann man noch ein Helferfest im nachhinein feiern, wenn alle Dinge an Ort und Stelle sind und man sich eingelebt hat.

LG Saskia, die in 3 Monaten auch wieder vor nem großen Umzug steht #schwitz

9

Ich hatte keine Zeit für Party nachher (kam ja ein Kind) und hab meiner Verwandschaft und dem Freund meiner Schwester je nen Frühstücksgutschein geschenkt.

Dazu natürlich während des Umzugs Getränke, Süßigkeiten und mittags ne Suppe.

10

Danke euch für die Antworten. Also, habe es jetzt so geregelt, dass es einfach ein umfangreicheres Essensangebot gibt. Also als Dessert noch Pudding, für Zwischendurch Cappu und Tee und Kekse und ausreichend Süßigkeiten. Dass alle zur Einzugsparty eingeladen werden ist selbstverständlich. Ich hoffe, dass sich da hinterher auch keine beschwert...Und Trinken ist soweiso ausreichend da

Top Diskussionen anzeigen