Weihnachten umziehen ? Oder lieber nicht?

Guten Abend ihr Lieben!

Ich möchte schon etwas eher aus meiner alten Wohnung raus, und habe auch schon die Schlüssel von der neuen Wohnung. Die Vormieterin is weggezogen und ich darf schon eher rein. Zahlen brauch ich erst am 1.1.2011

Nun habe ich alles fertig renoviert. Möchte schon gerne früher rein. Leider haben 2 männliche Kumpels nur an den Weihnachtstagen frei, und könnten mir helfen

Das wäre also am Samstag #schwitz
Der 1. Weihnachtsfeiertag

Wir versuchen so leise wie möglich zu sein, aber natürlich wird man es hören. Wir müssen ja auch oft hoch und runter laufen (Die Wohnung ist im Dachgeschoss)

Ich hatte vor, einen ganz lieben Infozettel im Treppenhaus aufzuhängen, das wir sehr viel Rücksicht nehmen und versuchen, leise zu sein, nicht bohren oder hämmern

Nun stellt sich die Frage, soll ich es wirklich wagen? Ich möchte keinen Ärger mit den Nachbarn ..hmmm
Wie würdet ihr als Nachbarn denn da reagieren?

Ach mensch, da habe ich mir ja echt den falschen Monat ausgesucht
:-p

1

hallo,

bin am 1. tag net hier - da is mir das egal :-p

wäre ich zu hause hmm.... solange ihr nicht hämmert und nicht auf jeder stufe ein möbelstück fallen lasst würde ich versuchen es zu ignorieren - wobei wir auch ganz oben wohnen...

ganz unten unsere nachbarn würden auch mit infozettel austickern - da krieg ich shcon ärger mit wenn unser jüngster im treppenhaus quietscht vor vergnügen #zitter

klingel doch sonst mal bei den nachbarn an im vorfeld und frag nach...

lg und nen schönen umzug

2

Stimmt, viele sind dann nicht daheim! Kann ja sein, das unser Haus ja auch leer is weil alle weg sind :D


Gerade wenn man leise sein MUSS, passieren einem ja Dinge wie zB man lässt was fallen und und und weil man innerlich den Druck hat

Mh, mal schauen, vielleicht treffe ich morgen da Nachbarn, dann frage ich mal ganz lieb.

3

Hallo.

Das geht gar nicht, finde ich.

Grad die Weihnachtszeit. Das sind 2 bzw 3 Tage, die man besinnlich und ruhig mit der Familie verbringen möchte und dann trampelt da ständig jemand hoch und runter, poltert mit den Möbeln usw...NEeee..

Also würdest du das bei uns machen, hättest hier wahrscheinlich sofort mit allen Nachbarn verspielt.

Das Jahr hat 365 Tage, da müssen es ja nicht gerade die Weihnachtsfeiertage sein.

Vllt findest ja nach Weihnachten noch andere willige Helfer...

LG

4

Ich würds machen und hätte auch kein Problem,wenn neue Nachbarn das machen. Zu den Feiertagen hat man doch eh fast immer Besuch (oder ist selbst weg) und redet, da ist es doch nicht schlimm, wenn jemand etwas poltert.

Den Kindern kann man dann erzählen, dass der Weihnachtsmann poltert. :D

Infozettel klingt gut, schreib am besten, dass die Leute die schöne Weihnachtsmusik lauter drehen sollen!

Wenn du dich so sorgst könntest du ja auf dem Zettel deine Telefonnummer hinterlegen und schreiben, dass sich Nachbarn, die sich davon gestört fühlen würden, sich melden sollen.

Falls sich dann jemand meldet, verschiebst du den Umzug.

5

Hallo,

und wenn du (weiß ja nicht wie weit es weg ist) heute/morgen mal bei deinen Nachbarn aufschlägst und lieb fragst?

Ist persönlicher und du hast SOFORT ne Rückmeldung.

Und wenn du den Umzug komplett auf das ja oder nein deiner Nachbarn stützt (im Falle des Weihnachtsumzuges), weißt du eben gleich bescheid.

Mir persönlich ist das komplett egal und lieber als wenn die alte Dame über mir nachts um 11 Möbel rückt oder Junior unter mir halb 1 nachts Gitarre spielt und dazu plärrt.

6

Ich würde es machen. Und wenn ich Nachbarn hätte, die am Feiertag einziehen würden, wäre das kein Problem. Ich bin auch schon mal an einem Feiertags-Sonntag umgezogen und kein Mensch hat sich beschwert.

LG und einen friedlichen, stressfreien Umzug!

7

hallo

mein tipp

back ein paar leckere plätzchen nimm dein mut zusammen, stell dich vor und frag nebenher, ob sie was dagegen hätten, wenn ja würdest du es natürlich nicht machen.

so erfährst du direkt wie sie reagieren.

von mir würdest du ein freundliches gesicht bekommen mit dem hinweis,

mach, kein problem! ich finde das alles bisschen schwachsinnig. die meisten haben besuch, es ist eh laut... mich würde das poltern nicht stören solange ihr nicht alles fallen lässt und mit hammer und meisel anrückt.

lg

8

was mich als Mieter daran tierisch neven würde wäre der Drack!

Ihr rennt etliche Male hoch und runter.....jedes Mal latscht ihr Dreck mit rein.-......das Treppenhaus wird dementsprechend aussehen.
Und wenn die Leute dann selber Besuch kommen latschen die den Dreck mit in die Wohnungen rein.

Denn grad vor Weihnachten wird sicher das Treppenhaus etc. geputzt werden......und dann kommt da ne Handvoll Leute und macht wieder alles dreckig.......

9

Als Nachbarin würde ich es auch nicht eng sehen.
Mir wäre es egal, ob ihr Möbel durchs Treppenhaus schleppt.
Und von wegen Dreck im Treppenhaus; die Besucher der anderen Parteien latschen auch mit Kind und Kegel durch´s Haus.
Dieses Argument zählt also nicht. :-p

Als neue Mieterin würde ich vielleicht jeder Partei (wieviele sind es denn?) ein Beutelchen mit Plätzchen und nem Merci schnüren, den Infozettel dran mit Tel.Nr. und wenn keiner was sagt;
auf geht´s!

Frohes schleppen. #winke

10

Hallo

Alternative wäre ja der reguläre Mietbeginn.
Also der 01.01.#schein ....ob DAS den Nachbarn gefällt nach der Silvesterfeier frühs wegen Umzugsgepolter geweckt zu werden !?

Mir wäre es auch wurst. Alle sind irgendwann mal umgezogen und was gemacht werden muss, muss gemacht werden.
Solange nicht gehämmert und gebohrt wird ;)


LG
und stressfreie Tage
schnuti

Top Diskussionen anzeigen