Reinigungskraft - wieviel Stunden/Woche?

Hallo,

ich bin schon seit einer Zeit am Überlegen ob ich mir nicht eine Reinigungskraft "gönnen" soll. Da ich zwei Tage die Woche voll arbeite und noch zwei kleine Kinder habe, von denen der kleine relativ betreuungsintensiv ist, komme ich oft nur mit hängen und würgen rum und mir fehlt die Zeit hauptsächlich für die Kinder.

Wir sind also ein 4 Personenhaushalt, 2 Kinder (4 + 2), keine Tiere. Wohnfläche ca 160 qm. 1 Küche mit Essbereich ca 25 qm, ein Gästebad mit Dusche ca 6 qm und 1 Bad mit Wanne und Dusche ca 12 qm.

Es sollte folgendes gemacht werden:

wöchentlich: Staubsaugen und feucht wischen, Küche und Bäder putzen. Staub wischen würde 14-tägig reichen, evtl. Betten beziehen (oder fällt das nicht ins Putzregiment?)

Also das grobe Putzen, den Rest denk ich schaff ich, Fenster putzen schaff ich auch selbst.

Sind 10 Euro die Stunde der Standardlohn, das hab ich jetzt öfter gelesen?

Wo kann man eine gute Putzkraft finden, da mein Mann teilweise selbständig ist, liegen auch mal geschäftsunterlagen im Büro offen....das wäre mir schon wichtig.

Vielen Dank schon für eure Tipps

viaja

1

Hallo

Unsere Perle bekommt regulär 8,00 € die Std.
Zuzüglich 50,00 € extra Urlaubsgeld und 50,00 € Weihnachtsgeld.

Sie macht alles im Haushalt (wischen, Fenster putzen, Decken abwaschen, Türen abwaschen, vor der Tür fegen, Staubsaugen und auch Betten beziehen). Ich lege ihr die Bettwäsche hin, habe aber vorher selbst abgezogen.

Sie kommt in der Regel ein mal die Woche für sechs Stunden.
Ich lege ihr für den Tag 50,00 € hin. Mal ist sie etwas früher fertig, mal braucht sie ne viertel Std. länger, aber wir rechnen das nicht großartig aus.

Wenn wir mal mehr zu tun haben (wenn Welpen da sind) kommt sie zwei mal in der Woche.
Die stunden variieren dann...

Vielleicht suchst du über eine Agentur.

Angemeldet sollte sie schon sein... allein schon, wenn ein Unfall im Haushalt passieren würde.
Mir wäre das zu heikel.

Da sie auch noch unser Büro sauber hält, ist sie auf 400 € angemeldet.
Das kostet Nebenkosten bei der minijobzentrale um die 120,00€.

LG minimal

2

Vielen Dank für deine Antwort - was meinst du denn wie hoch der Zeitaufwand für das von mir genannte wäre?

Ich habe gedacht so mit 2 - 3 Stunden pro woche wäre das abgedeckt - ist das realistisch ?

Wo findet man denn so eine Agentu?

5

Guten Morgen

Setz lieber eine Std. mehr an.
Du musst ja nur das bezahlen, was abgeleistet wurde.

Google mal... "Reinigungskraft / Agentur und deine PLZ"

oder schau unter "Gebäudereinigung" und PLZ.

Wir haben hier zwei so große Firmen.

;-)
LG

3

Hi,

unsere Putzfrau ist jede Woche 2 Stunden +/- 15 Min da und macht die von dir beschriebenen Sachen. Nach besonderer Absprache auch Fensterputzen / Küchenschränke rauswischen etc pp
Betten abziehen mach ich selbst, waschen auch ... allerdings nimmt sie die Hemden meines Mannes mit und bügelt die zu Hause :-) Wir zahlen brutto 8,20´, gefunden haben wir sie über eine Anzeige in unserer kostenlosen Wochenzeitung.

LG Mimi

4

Hallo,
das hängt auch davon ab wo ihr lebt.In Niedersachsen z.B. gibt es Putzhilfen ab 5,- die Stunde.
Im Rhein Main Gebiet bekommt man für 10,-die Stunde nur Schwarz arbeitende.Wir zahlen 15,- die Stunde, das ist hier normal.Die Frau ist selbstständige Gewerbetreibende und eine Perle.Haus und Büro schafft sie meist in 3 Stunden.
Die Chemie sollte schon stimmen-----ich würde einen Probeeinsatz vereinbaren.Was hätte die Putzhilfe davon die Geschäftsunterlagen deines Gatten zu lesen? Es gibt Putzstellen mit sensibleren Daten.
Wichtiger ist , das sie nicht rundputzt.

L.G.

6

Hallo,

unsere Perle ist täglich 8 h bei uns. Am Wochenende hat sie frei, springt aber auch da schon mal ein, wenn wir z.B. eine größere Einladung geben. Dann würde ich das alleine nicht schaffen. Allerdings putzt sie nicht nur, sondern hat in unserem Haushalt auch die "Kochmütze" auf. Ich habe am Abend keine Lust, mich auch noch an den Herd zu stellen. Die Zeit verbringe ich lieber mit meinem Sohn.

Wir haben anfänglich 15 Euro pro Stunde gezahlt, inzwischen auf 18 Euro die Stunde erhöht. Es ist schließlich der Haupterwerb unserer Perle, sie muss davon Miete und ihren gesamten Lebensunterhalt zahlen und das wird alles ständig teurer. Natürlich ist alles ganz offiziell angemeldet etc.

Neumama

7

Sorry, habe ich das richtig verstanden - Eure Perle ist jeden Tag 8 Stunden da / 5 Tage die Woche ???

Entschuldige bitte ist jetzt nicht böse gemeint - aber wie schafft ihr das finanziell. Es ist für mich irgendwie unvorstellbar ???

Was arbeitet ihr denn ???

8

Dazu sag ich nur: Wir haben unser Auskommen. Die finanzielle Seite ist kein Problem.

Ich möchte hier nicht zu viel meines Privatlebens preisgeben.

weiteren Kommentar laden
9

Hallo,
wir gönnen uns auch eine da ich fast voll arbeite und ich echt nicht wüsste wann ich putzen soll. Sie kommt jeden Dienstag für 2 bis 2,5 Stunden und wir bezahlen 10 Euro die Stunde. Sie macht das Bad, das Gästeklo, saugt alles durch und wischt. Bekommen habe wir Sie durch eine Bekannte.
Gruß!
Britta

Top Diskussionen anzeigen