Immer das gleiche (wohnungssuche)

Hallo und guten Morgen.

ich rege mich gerade mal wieder tierisch auf.

Ich suche dringend eine Wohnung und durchstöbere jede Zeitung, schaue mehrmals täglich ins Internet, habe selber schon Anzeigen aufgegeben usw.

Ich bekam Anrufe ob ich mit einem netten Mann essen gehen will #klatsch

Ich suche eine Wohnung und keinen Mann...
Wenn dann Annoncen in der Zeitung stehe rufe ich an. Meistens geht aber keiner ans Telefon, oder der Ab springt an, ich spreche drauf und bekomme niemals eine Antwort.

Warum geben Leute eine Anzeige auf, wenn sie doch nicht ran gehen?
Warum schalten sie den AB ein wenn sie doch nciht zurück rufen?

Ich finde das langsam echt deprimierend.
Ich bin ab Mittwoch im 7. Monat schwanger und habe einen 5 jährigen Sohn. Bin alleinerziehend und muss von Hartz4 leben. Ich bin bei meiner Mutter gemeldet, die in 2 monaten selber umzieht.
Ich brauche eine Wohnung und habe daher keine Lust meine Zeit zu verschwenden mit Anrufbeantwortern oder Telefonen die nciht abgenommen werden.

Entschuldigung aber das musste mal raus.

Schönen Tag euch noch, stephie

1

was sagst du denn auf den AB?

Ich hoffe nicht, dass du genau das sagst, was du hier geschrieben hast. Ich als Vermieter würde ungesehen jemanden nicht die Wohnung vermieten, von dem ich im Vorfeld weiß, dass er alleinerziehend, schwanger und Hartz4-Empfänger ist.

Automatisch denkt man, dass du nicht verlässlich bist, weil du in deiner Finanziellen Stuation als Single dir noch ein Kind anschaffst und demzufolge die Mietzahlungen evtuell nicht pünktlich kommen. Sind eben Schublandendenken, was nicht schön ist, aber leider menschlich.

Da man als Vermieter heutzutage scheinbar weniger Rechte hat, als die Mieter, müssen Vermieter eben aussieben, wen sie nehmen.

Mein Rat, sage am Telefon nur, dass du eine Wohnung suchst. Erst bei der Wohnungsbesichtigung, wenn man sich von Angesicht zu Angesicht gegenüber steht und merkt, ob "die Chemie stimmt", dann würde ich die Infos geben.

Ob jemand vertrauenswürdig ist, oder nicht, macht man ja doch eher vom ersten Blick abhängig, aber nicht vom AB.

LG und viel Glück!
Birgit

2

Hallo.
Natürlich sage ich nciht gleich alles am Telefon.
Ich sage ich habe interesse an der wohnung und ob sie mich freundlicherweise zurück rufen würden.

stephie

9

Hallo

Freundlicherweise hört sich für mich irgendwie negativ an.

So als wenn ich zu meinem Sohn sage: Könntest du freundlicherweise yx tun.

Ich würde sagen

Mein Name ist

Ich habe ich Anzeige im yx Blatt gelesen und würde mich freuen wenn sie mich unter der Nr (sollte Festnetz sein) oder ich versuch es einfach später nochmal

3

"Wenn dann Annoncen in der Zeitung stehe rufe ich an. Meistens geht aber keiner ans Telefon, oder der Ab springt an, ich spreche drauf und bekomme niemals eine Antwort."

Zu welchen Tageszeiten rufst du denn an, dass nie einer ran geht? Ich würde es gegen Spätnachmittag bzw. am frühen Abend versuchen...da sind die meisten Leute eigentlich zu Hause. Sofern du erst ein paar Tage nach Erscheinen der Annonce anrufst, ist die Wohnung vielleicht schon weg und es geht deswegen niemand mehr ans Telefon?

Apropos: Wäre ich Vermieter, würde ich auch keinen potenziellen Mieter zurückrufen. Schon gar nicht, wenn die angebotene Wohnung sich mit Kusshand vermieten lässt. Wer Interesse hat, der meldet sich auch noch mal.



4

Ich selber habe immer gute Erfahrungen damit gemacht, selber eine Suchanzeige aufzugeben, auch wenn das ein bisschen was kostet. Viele Leute suchen Nachmieter bzw. Vermieter schaun erstmal nach den Gesuchen, bevor sie selber eine Anzeige schalten.

Hier meine Tipps zur Anzeigengestaltung:
In der Anzeige solltest Du nur positive Sachen schreiben (zB Nichtraucher, keine Tiere - falls zutreffend), schreib keinesfalls daß Du "dringend" oder "bis spätestens" suchst, und schreib keine Obergrenze für die Miete. Denn Vermieter suchen zahlungskräftige Leute und wollen nicht unter Druck gesetzt werden.
Schreib rein, wie groß die Wohnung sein soll und wo gelegen. Es melden sich dann natürlich auch Leute mit zu teuren Objekten, da kannst Du immer noch absagen.
LG und viel Glück

5

Es kommt darauf an, was Du auf den AB sprichst.

Ich persönlich bin am besten spät abends zu erreichen (ab 20 Uhr, lieber noch 20:30 wg meinem Sohn).



LG Auisa

6

"Ich bin ab Mittwoch im 7. Monat schwanger und habe einen 5 jährigen Sohn. Bin alleinerziehend und muss von Hartz4 leben."

Genau das ist der Grund!
Versuch es über das Liegenschaftsamt deiner Stadt oder Wohnbaugenossenschaften (die Genossenschaftsanteile werden von der Arge übernommen), manchmal haben auch Makler provisionsfreie Wohnungen. Bei Privatvermietern hast du keine Chance.

Ich war vor einer Weile in fast derselben Situation wie du und habe kurz vor der Zwangsräumung eine Wohnung bei der Deutschen Annington bekommen. Zugegebenermaßen das letzte Loch, aber besser als nichts.

Viel Glück und LG, Tanja

7

Hallo Tanja,

du hast mich damit

<<Zugegebenermaßen das letzte Loch, aber besser als nichts.>>

jetzt einfach mal neugierig gemacht - INWIEFERN ist deine (jetzige) Wohnung "das letzte Loch"? Ist die asbachuralt, liegt sie in einer schlechten Gegend, sind die Sanitäranlagen asbachuralt, heizt sie schlecht oder ist sie schimmelig bis zum Gehtnichtmehr?

Die "Deutsche Annington" kannte ich bislang noch gar nicht (muss und kann ja nicht ALLES kennen; kannte bislang nur Wohnungsbaugesellschaft, Wohnungsgenossenschaft, Heimstätte... usw... usf... ); habe gerade mal danach gegoogelt und habe auch gelesen, dass einige "Kunden" so überhaupt gar nicht zufrieden sind. Und du ja auch nicht. Wie du schon schreibst; besser als gar nichts - und für IMMER willst und wirst du da ja auch nicht wohnen bleiben, oder?!


PUUUH... UFF... das mit deiner FAST(!)-Zwangsräumung ist ja echt übel #schock#zitter:-(#heul! Da kannst du wirklich froh sein, dass du kurz vor knapp DOCH noch eine Wohnung gefunden hast.#schwitz#hicks

Wie lange wohnst du denn da schon? Und ist der Preis wenigstens angemessen; sprich akzeptabel? Denn ich weiß vom Hörensagen, dass man oftmals für die letzten Butzen auch noch einen Haufen Geld zahlt. Und DAS kann es einfach nicht sein!#contra#contra



Gruß

12

Hallo!

Naja, die älteren Wohnblöcke liegen in einer äußerst schlechten Gegend. Zudem werden die Wohnungen an alles und jeden vermietet. Im Treppenhaus, sowie im Keller und vor der Haustür stapelt sich der Müll (von Altpapier bis Hundekot ist hier alles zu finden). Teilweise schmeißen die Nachbarn Müllsäcke einfach vom Balkon, was unregelmäßig von einem Hausmeisterservice wieder entfernt wird.
Meine sanitären Anlagen und auch die Gasheizung funktionieren nicht richtig. Bei der Servicehotline kommt man kaum durch und ich musste über Wochen auf einen Handwerker warten der die Klospülung reparierte.

Preislich ist es in Ordnung, ich zahle 380warm für 50 qm.

Ich wohne da seit März, glücklicherweise ist es nur eine Zwischenlösung und wir sind inzwischen fast zu viert mit einem recht guten Einkommen von meinem Partner wieder auf Wohnungssuche. Wobei wir auch schon viele Absagen bekommen haben weil viele Vermieter von vornherein keine Kinder im Haus wollen.

LG, Tanja

weitere Kommentare laden
8

Hallo Stephie,

hast du vielleicht - parallel zur "eigenen" Wohnungssuche - gute Freunde/innen und Bekannte, die dir dabei behilflich sein könnten? Ich spreche da nämlich aus eigener Erfahrung - ich bin - seit ich alleine; sprich ohne Eltern - lebe, zweimal umgezogen - und habe BEIDE - und SCHÖNE(!) - Wohnungen immer über jeweils eine (gute) Bekannte bekommen, die mich an die Vermieter empfohlen haben - und es hat geklappt und ich bin super zufrieden!:-)#huepf

Oder aber mach' - wie dir schon eine meiner Vorschreiber/innen geraten hat - doch selbst mal Aushänge an (MEHREREN!) Supermärkten. Das ist kostenlos und das habe ich damals auch gemacht - und es haben sich daraufhin auch Vermieter gemeldet. Aber, wie gesagt, habe ich dann letztendlich doch meine (absolute) (Traum)wohnung über meine Bekannten bekommen.



Gruß

10

Hallo

Kannst du die Wohnung deiner Mutter nicht übernehmen?

Hast du da mal nachgefragt?

Warst du bei den Wohnungsbaugesellschaften? Die haben auch immer eine HP wo man immer schauen kann was sie haben.

Zu Wohnungbaugesellschaften solltest du jede Woche gehen oder anrufen zur not.

Auf dem privaten Wohnungsmarkt wirst du wenig Chancen haben aus diesen Gründen:
Alleinerziehend, 26 Jahre jung, 2 Kinder, Alg2

11

<<Alleinerziehend, 26 Jahre jung, 2 Kinder, Alg2>>

Ich finde diese ganzen VORurteile gegen ALG2-Empfänger sowieso einfach nur zum KOTZEN!!!#wolke:-[#klatsch Himmeldonnerwetter, man kann doch nicht ALLE(!!!) über einen Kamm scheren!#contra#contra
Aber gerade diese Vermieter haben wohl alle ZU viel RTL und Pro7 geguckt (mitten im Leben, Familien im Brennpunkt, We are family... ) und glauben diesen ganzen Mist und Quatsch noch, was sie da am Bildschirm vorgesetzt bekommen! #augen

13

Nein, diese Vermieter haben auch Ausgaben und sind meistens von den Mieteinnahmen abhängig.
Und wenn die Einnahmen nicht kommen, stehen den Vermietern das Wasser bis zum Hals.
Und da selbst Mietnomaden meist Monate- und Jahrelang in der vermieteten Wohnung bleiben dürfen, bis die Vermieter auf eigene Kosten Anwalt und Gerichte durch haben, um mit einer Räumungsklage ihr Eigentum zurück zu bekommen, und die Wohnung dann meist so runter ist, dass noch mal Geld investiert werden muss, um die Wohnung wieder vermieten zu können - ist doch klar, dass Vermieter lieber an jemanden vermieten, der auf den ersten Blick zahlungsfähig ist. Und <<Alleinerziehend, 26 Jahre jung, 2 Kinder, Alg2>> zeigt erst mal nicht, dass jemand sein Leben so wirklich auf finanziellen Füßen stehen hat.

Du würdest andersherum doch auch lieber an jemanden vermieten, von dem du ein besseren Eindruck hast, dass auch Geld kommt, oder?

Klar mag es ein prozentual geringer Anteil an Mietern sein, die so sind. ABER wer sagt einem potentiellen Vermieter, dass der Bewerber mit den oben genannten Angaben nicht auch Zahlungsschwierigkeiten hat?
Und im eigenen Interesse scheren Vermieter lieber alle über einen Kamm, als hinterher sagen zu müssen "hätte ich bloß niemals an diese Person vermietet!".

LG
Birgit

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen