Abends Lärm draußen-was kann ich machen

Hallo,

nun brauch ich hier mal eure Hilfe zu folgendem Problem: Wir wohnen in in einer 3 ZKB Wohnung und haben diese bei einer Bau-und Siedlungsgenossenschaft angemietet. Soweit so gut.

Die Genossenschaft hat nun für die Kinder, die in den ganzen Häuser ( ca 6-7 Häuser) in der Straße wohnen, ein Klettergerüst und eine Schaukel aufgebaut-auf der Wiese direkt vor unserer Wohnung (unser Wohnung geht mit Kinderzimmer, Küche und Wohnzimmer inkl Balkon nach vorne zur Straße raus) und demzufolge ist es tagsüber nun etwas lauter hier, was ja auch ok ist-bin ja selbst oft mit meiner Tochter draußen.

Nun ist es aber so, dass gerade ältere Kinder ( ab 10 Jahren ca) abends halt noch länger auf dem Klettergerüst sind und ich meine Tochter nur ins Bett bekomme (gegen 19.30/20.00) wenn ich das Fenster bei ihr im Zimmer schließe, damit sie den Kinderlärm nicht mehr hört.
Ich kann aber doch nicht den ganzen Sommer das Fenster bei ihr zu lassen#schwitz


Letztens war es bis 21.30 so laut, dass ich dann auf den Balkon gegangen bin und um etwas Ruhe gebeten habe-was dann zur Folge hatte, dass 5 Min später eine der Mütter anrief und sich beschwert hat, dass ich die Kinder zur Ruhe ermahnt habe. Es würde mich ja nichts angehen, wielange ihre Kinder abends draußen wären und wie laut sie dabei wären.#augen


So-was kann man da nun machen ? Kann man "verlangen", dass abends ab einer bestimmten Zeit etwas leiser gespielt wird?
Die Genossenschaft hat zwar gesagt, wenn es zu laut werden würde, müsse sich mit dem Klettergerüst was anderes überlegt werden (zb Abbau bzw Standort wechsel) aber das will ich ja nun nicht da wir eh nur noch max 2 Jahre hier wohnen werden......


Habt ihr Tipps?


LG Maike

Vor 22 Uhr kannst Du da nicht viel machen außer die Kinder vielleicht bitten, etwas leiser zu sein. Kannst Du nicht Kinderzimmer und Schlafzimmer tauschen?
Gruß
GR

Nee das wäre doof-unser Schlafzimmer ist gerade groß genug, um unseren Schrank,das Bett und eine Holzplatte mit 4 Füßen (Männes Schreibtisch:-p ) unterzubringen.;-)


Naja als ich das erste Mal (und bis jetzt einzigste Mal) die Kinder gebeten habe, leiser zu sein, kam ja gleich ein Anruf von der Mutter, dass es mich nix anginge,wie lange ihre Kinder draußen sind und ich nicht das Recht habe, sie um Ruhe zu bitten#augen

Grundsätzlich dürfen die Kinder bis 22:00 Uhr lärmen.

An allen öffentlichen SPielülätzen unserer Stadt hängen Schilder, die das Spielen nur nur Kindern bis 12 Jahren und bis 20:00 Uhr gestatten.

Vielleicht kann die Hausverwaltung auch so etwas anbringen. Wäre ein Kompromiss.

weitere 3 Kommentare laden

Ich befürchte dass du vor 22.00 nix machen kannst - außer freundlich bitten. Du kannst zB mit den anderen Müttern reden, deren Kinder waren ja auch mal kleiner und mussten früh schlafen.

Wobei... mal ehrlich - lass sie laut sein bis 22.00 und mach eben erst danach das Fenster auf!

Kann dich aber gut verstehen - ich wohn hier in der Innenstadt in einer ruhigen Nebenstraße (2.Stock). Nur wohnt im Erdgeschoss eine junge Frau, die im Sommer immer Abends draußen auf der Straße sitzt. Zum einen zieht immer der Zigarettenrauch ins Schlafzimmer, zum anderen hat sie im Sommer ca an jedem zweiten Abend Gäste; die hören dann auch Musik und sitzen gern bis nachts um 2. Da werd ich manchmal auch zickig, weil man denen auch mehrfach sagen kann sie sollen bitte leiser sein - man hört sie trotzdem durchs Fenster!
Hoffe echt dass es heute regnet, hab morgen ne Prüfung und brauche Schlaf...

Im Sommer macht es ohnehin erst Sinn die Fenster nachts zu öffnen, sonst ist nichts mit Abkühlung!

Ich kann übrigens bei Kinderlärm sehr gut schlafen, vielleicht Deine Tochter ja auch #schein

lg glu

Top Diskussionen anzeigen