Neue Mieter, findet ihr dieses Verhalten auch etwas frech?

Hallo Zusammen,
muß gerade meinem Ärger freien Lauf lassen.
Wo gibts denn sowas?
Hört euch diese Geschichte an:
Zum 1.2. haben wir neue Mieter.Kulant wie ich bin haben sie den Schlüssel fürs renovieren schon zum 2.1.bekommen.Während des Renovierens haben sie große viele Farbkleckse auf das Echtholzparkett gemacht.Diese wurden aber nicht wie üblich weggeputzt,sondern einfach PVC drüberverlegt.Dann bräuchten sie für eine Tür unsere Hobelmaschine.Nachdem die den Riemen zum reißen gebracht haben wurde sie uns vor die Tür gelegt.Ok,Riemen kauf ich eben neu,was solls.Dann sagten sie kurz bescheid,daß sie zum 21.1. schon einziehen.Man braucht ja nicht zu fragen,NEIN!Ok,was solls,dann gibts schon ein bißchen Miete für die 10 Tage.Wieviel sie geben wollen habe ich Ihnen freundlicherweise freie Hand gelassen.Doch es kommt NICHTS,da sie "gerade bisschen mies auf dem Konto aussehen".Andere Vermieter hätte man damit schon komplett auf die Palme gebracht,aber mich nicht.NOCH NICHT! Am Montag hatten wir einen Wasserschaden im Keller.Ich Putzte auf und leerte den vollen Eimer in unseren Spültisch welcher im Keller steht.Was ist denn das?Das ganze Wasser läuft zum Spültisch unten heraus.Spinne ich jetzt?Ich ruf meinen Mann auf Arbeit an und frage ihn ob diese Spüle nicht mit einem Ablauf angeschlossen ist,da keiner vorhanden war.Er war sich 100 % sicher,das er erst vor ein paar Wochen einen neuen Ablauf hingemacht hat.Ich mir eigentlich auch.Ich zerbrach mir den Kopf darüber was hier wohl dahintersteckt.Am nächsten morgen treffe ich unseren neuen Mieter und frage ob er zufällig mal im Keller war und wüßte wo unser Ablauf hingekommen sei.War mir ja sehr peinlich,sowas zu fragen.ABER es mußte mir nicht peinlich sein.Peinlich wurde es für ihn."Ich habe vor 4 Tagen mein Küchenspülbecken angeschlossen und bemerkt das der Ablauf nicht passt,dann dachte ich im Keller steht ein Spültisch,da schraub ich den Ablauf weg.Der wird bestimmt nicht gebraucht." Zitat des Mieters.Gehts noch.Ich glaub ich spring ihm gleich ins Gesicht.Und kein Ton hat der davon erwähnt oder gefragt.Zieht hier ein und alles gehört ihm oder wie?Bis heute ist kein neuer Ablauf dran,obwohl ich gesagt habe spätestens bis Do.ist ein neuer Ablauf dran.
Was meint ihr dazu?
Ich bin ihm doch mit vielem entgegengekommen.Nicht jeder Vermieter gibt den Schlüssel 4 Wochen früher raus und läßt 10 Tage mietfrei und NK-frei wohnen,oder.Hätte gut und gerne Lust nach diesem Oberhammer ihm die 10 Tage Miete + NK in Rechnung zu stellen.Achja,will ja nicht kleinlich sein,aber die Miete für Febr.bekam ich heute morgen bar in die Hand,weil sie noch keine Zeit hatten einen Dauerauftrag anzulegen,aber 5 € fehlten."Gibts bei der nächsten Miete mit"hieß es.BOAH! Bin ja mal gespannt wie das weiterläuft.
Eure Meinung?

Gruß von einer aufgebrausten verärgerten Vermieterin

Steinigt mich nicht, ich verurteile niemanden, den ich kenne.

Allerdings hätte ich in deinem Fall jetzt nicht mehr unbedingt ein gutes Gefühl.

Will dir keine Angst machen, aber meine Tante ist grade ihre Mietnomaden losgeworden- mit einem Berg Kosten, auf denen sie wohl sitzen bleiben wird. Bei ihr hatte das auch so angefangen. Miete bar auf Hand und so...

Halt die Augen auf! Weißt du, wo die früher gewohnt haben? Ob da alles gut gelaufen ist?

Wie gesagt, keine Pauschalverurteilung, aber manchmal ist einmal mehr nachgehakt, besser als einmal zu wenig...

Liebe Grüße,
Prinzessin

Hallo,
hatte von Anfang an aber ein sehr gutes Gefühl.Es ist ein Ehepaar (sie 25,er 50!).Arbeiten beide,haben 2 Autos und haben sich beim Renovieren viel Mühe gegeben.
Denke nicht gerade an Mietnomaden,hoffe es zumindest nicht!Aber man weiß ja nie.
Werde wohl mal beim alten Vermieter nachhaken.

Danke

Das ist alles unschön, aber ganz ehrlich: wie kann man so blauäugig handeln?

Ich hoffe für Euch, dass Ihr wenigstens die Kaution schon in Händen habt.

Habt Ihr Euch eine Schufa-Auskunft vorlegen lassen? Habt Ihr Euch eine Vorvermieterbescheinigung vorlegen lassen, dass die Miete immer bezahlt wurde?

Wenn nicht, dann könnte es ein böses Erwachen geben. Es hört sich zumindest nicht gut an.

Ich denke Miete wirst Du von denen auch nicht sehen. Ich hätte die schon wieder raus geschmissen, ganz ehrlich.

LG

Ivonne

Hallo,
will dich ja nicht verunsichern, aber Mietnomaden sieht man das nicht an!

Würde denen über alles eine Rechnung schreiben - und wenn die nicht fristgerecht bezahlen, sofort die Kündigung hinterherreichen!
Lass dich bitte nicht vera...... !!!

Gruß
T.

Hallo!
Na, das ist ja eine Geschichte! Hast Du denn die Möglichkeit, Dich bei den alten Vermietern zu erkundigen? Würde ich auf jeden Fall tun.
Ansonsten aufmerksam sein. Für mich klingt das auch alles ein bißchen merkwürdig. Das mit dem Abfluß kann man ja so machen, allerdings würde ich als Mieter dann schnellstmöglich einen neuen anbauen und 5 Euro zuwenig Miete zu zahlen ist im ersten Monat recht dreist, wenn man den Januar jetzt mal ausklammert....pah, mies auf dem Konto. Wir hatten immer das Pech, daß wir doppelt Miete zahlen mußten....
ne, laß Dir da nichts vormachen und zeig vielleicht bei Gelegenheit mal die Zähne, vielleicht testen die auch aus, wie weit sie gehen können. Gibt ja auch so Leute, die denken sich einfach nichts dabei und handeln nach dem Motto, reichst du den kleinen Finger, nehmen sie die ganze Hand.
Ich drück die Daumen, daß es positiver weitergeht
LG
Sandra

Hallo!

Wir vermieten auch zwei Wohnungen, aber wenn uns SO etwas mal passiert wäre, hätte ich diese Mieter sofort wieder rausgeschmissen. Das ist wirklich kein Verhalten!

Wir lassen übrigens auch nicht jeden einziehen. Zur Not steht eine Wohnung auch mal leer, aber solche Mieter hatten wir wirklich noch nie.

Alles Gute!
Susanne

Top Diskussionen anzeigen