Hat jemand Erfahrung mit einem VSD (Ventrikelseptumdefekt)

Hallo,
bei meiner Maus wurde bereits in der Schwangerschaft ein VSD festgestellt. Zwischenzeitlich ist es wohl nur noch minimal zu hören bzw. zu sehen.
Hat jemand ein Kind mit einem VSD und wenn ja was für Auswirkungen hat es?

lg. Melanie

1

Hallo Melanie!

meine Tochter hatte auch ein kleines VSD von 2-3 mm, in der SS wurde es garnicht festgestellt, was eher ein Zufallsbefund, da meine kleine 3 Wochen früher per KS geholt wurde und am 1. Lebenstag nochmal abgehört wurde. Mit 8 Wochen wurde nochmal eine Kontrolle gemacht und das Loch ist zu. Es kommt halt immer auf die größe des VSD an, der Kardiologe hatte gemeint, wenn das Loch nicht zu gegangen wäre hätte sie keinerlei Einschränkungen, könnte sogar Sport treiben.
Nur bei Infekten sollte relativ früh Antibiose gegeben werden, da sie dazu neigen würde eine Endokarditis zu bekommen.

LG und alles Gute
Carmen

2

Huhu,

frag doch mal bei http://www.forum.jean-kleines-herzchen.de/index.php da geht es um erworbene und angeborene Herzfehler!

Liebe Grüße

Ramona

3

Hallo,

unser 1. Sohn hat auch von Geburt an einen kl. VSD , der 2 Tage nach der Entbindung festgestellt wurde. Da er nur sehr klein ist , muss er nicht operiert werden und er hat dadurch fast keine Einschränkungen , nur bei Leistungssport läßt manchmal seine Kondition nach. Vor geplanten Eingriffen wie vor 2 Jahren einer amb. Ellebogen - OP muss er vorbeugend Antibiotika nehmen , ansonsten brauchen wir nur alle 2 Jahre zur Kontrolluntersuchung mit EKG und Ultraschall , waren auch schon im Herzzentrum mit ihm. Oft wächst der VSD im 1. Lj . von allein zu , mittlerweile ist er 14 J . und hat ihn noch immer , aber er hat dadurch im Alltag keine Probleme.

Gruß Anja

4

Hallo!
Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur sagen: mach Dich bloß nicht verrückt. Wenn das Loch klein ist, ist die Wahrscheinlichkeit, daß sich das verwächst sehr, sehr groß.
Meine Tochter hat auch einen VSD. Jetzt ist sie 6,5 Monate alt und es ist kaum noch etwas zu hören.
Ich hbe den Fehler gemacht und nach dem Befund im Internet überall gesurft. Das kann einen total verrückt machen, zual man eben dann oft auch Berichte liest von Kindern und Menschen, bei denen der Defekt sehr stark ist.
Alles Gute!
LG
Anne +Greta#baby

Top Diskussionen anzeigen