Gestern Erbrechen, heute Durchfall und Fieber- Mo EEG moeglich?

Hallo zusammen,

am Montag soll bei Emma (4 1/2) aufgrund von Fieberkraempfen (insgesamt 5) ein EEG geschrieben werden. Jetzt hat sie gestern abend und die ganze Nacht gebrochen, heute morgen kam dann noch Durchfall dazu und jetzt auch Fieber (momentan 38.0).

Ich meine mich zu erinnern dass man kein EEG schreiben kann wenn das Kind nicht fit ist. Kann mir das jemand von Euch beantworten?

Ich hoffe wir ueberstehen dieses Fieber ohne Krampf...:-(

Liebe Gruesse,
Sunny

1

hallo sunny,

man sollte auf jeden fall ausgeschlafen sein. ich würde euch vorschlagen zu sagen wie das wochenende verlaufen ist. dann können sie entscheiden ob sie ein eeg machen wollen. vielleicht fangen sie auch erst mal an. man kann nämlich auch bei der ableitung sehen, ob derjenige fit genug ist oder nicht.

ich wünsche euch alles gute.

maren

2

Hallo
also eigentlich ist das jetzt die beste gelegenheit ein EEG zu machen ,vorausgesetzt ,er hat keinen starken Durchfall ,natürlich.Denn wenn dein Sohn Fieberkrämpfe hatte kann man gut die Auffälligkeiten in diesem Zustand wo er Fieber hat ,genau beurteilen,wobei Fieberkrämpfe beim Temperatur anstig kommen und nicht wenn das Fieber konstant ist.
Ausgeschlafen muss dein Sohn nicht sein,sowas höre ich zum ersten mal (möchte die Vorrednerin nicht eingreifen).Bei uns hieß es immer ,früher aufwecken (kein Schlafentzug).

Aber bespräche das mit dem Arzt ,ich denke ,alle Ärzte haben ihre eigene Behandlungsmethoden.


LG Ewa

3

ja genau das hab ich auch gedacht#pro. Hab auch noch nie gehört, dass man beim EEG ausgeschlafen sein muss. Im Gegenteil. Und wir hatten schon sehr viele.

5

hallo,

ich bin fachkrankenschwester für kinder- und jugendpsychiatrie und neurologie und daher schon mit der materie vertraut.

ich weiß nicht bei wievielen hundert eegs ich schon dabei war, aber es wurde immer gefragt, ob der patient ausgeschlafen ist.

wenn eure kinder aber eingeschlafen sind beim eeg ist es auch in ordnung. sogar noch besser. denn da lässt sich dass eeg am besten auswerten.

das hört sich jetzt ein wenig wirr an. also am besten richtig wach oder schön müde. so zwischendrinn ist nicht so gut.

ich habe oft eeg auswertungen gelesen, wo drin stand, dass das eeg nicht richtig ausgewertet werden konnte, weil die patienten nicht richtig munter waren.

so, dass sind meine erfahrungen.

viele grüße maren

weitere Kommentare laden
4

Vielen Dank fuer Eure Antworten.
Hauptsaechlich ging es mir darum ob man das EEG auch schreiben kann wenn sie gerade nicht fit ist und Fieber hat.
Das sie muede sein sollte wusste ich schon vom letzten Mal.

Sie ist aber auch wieder fit und es war wohl eine 24 Stunden Magen-Darm-Grippe. :-)

Nn hoffen wir dass morgen beim EEG alles gut ist und sich nichts zeigt was nicht sein soll.

Liebe Gruesse,
Sunny

10

Hallo hr Lieben,

wollte mich zurueckmelden um zu berichten.
Aaaaalso, es wurde tatsaechlich ein Wach-EEG gemacht. Emma hat super mitgemacht, musste zwischendurch auf Kommando die Augen schliessen und wieder oeffnen, dann wurde noch mit diesem grellen Licht (hat bestimmt auch nen Namen) das EEG geschrieben. Anschliessend wurden vom Neurologen noch mehrere Tests gemacht und Emma hat wirklich klasse mitgemacht.

Alles war unauffaellig. Mir sind 1000000000 oder mehr Steine vom Herzen gefallen und wir harren jetzt mal der Dinge die noch so auf uns zukommen.

Scheinbar ist es von Krankenhaus zu Krankenhaus unterschiedlich welches EEG geschrieben wird. Haette es heute so nicht geklappt haetten wir einen neuen Termin fuer ein Schlaf-EEG bekommen.

Liebe Gruesse und danke fuer Eure Ratschlaege!
Sunny

11

Das sind doch super Nachrichten!!! Freut mich sehr für euch!
Alles Gute weiterhin.#klee

LG Ewa

Top Diskussionen anzeigen