Schnecken am Blumenkohl

Hallo,

hab gestern Blumenkohl gekauft, will den gerade sauber machen und entdecke im grünzeug einige ekelhafte (wo ist der Kotzurbini???) Schnecken.

Soll ich den weg werfen??

LG

NIcole

1

an pilzen die wir sammeln, haben auch manchmal schon die schnecken geknabbert.

den blumenkohl würde ich nur essen, wenn er so verarbeitet wurde, daß man sich sicher ist, daß keine schnecke mehr drin ist... also recht klein auseinander nehmen und in alle ecken und winkel gucken ;-)

2

#danke für deine Antwort.

Na da hab ich ja was zu tun. Hab 2 große Köpfe. Naja, aber auf zusätzliche Fleischeinlage kann ich verzichten#mampf.

Gut, dann mach ich mich mal ran.

Vielen Dank

LG

NIcole

3

Klar, Schnecken sind eklig.

Aber hier haben sie eigentlich was gutes: Wenn Schnecken am Gemüse sind, kannst Du Dir sicher sein, dass es nicht mit Insektiziden etc. behandelt wurde.

Warum solltest Du den wegwerfen? Bei Gemüse, dass direkt am Boden wächst, ist es mehr als natürlich, wenn mal ein kleines Tierchen dran ist.

4

ekel mich doch vor so ekelviehcher. Sorry

Ich wollte lieber sicher sein, das man das man das noch essen kann.

Jetzt wo du es sagst, klingts logisch.

Aber das waren so nass Schnecken???? (klein Matschig, ekelig)

Danke für deine Antwort

LG

Nicole

5

Hallo, pupsy,
um Schnecken oder anderes Getier aus dem Blumenkohl zu locken, gibts ein simples Mittel:
Du legst den BluKohl mit dem Kopf nach unten in eine große Schüssel mit kaltem Salzwasser. Wenn sich ein Mitbewohner im Kohl versteckt hat, kommt er garantiert an die Oberfläche.
LG
Linda

6

Danke,

das werd ich mir merken. Super Tip.

Vielen Dank

Gruß Nicole

Top Diskussionen anzeigen