Null in Zubereitung von Fleisch...immer zäh....

Hallo ihr Lieben,

ich bin echt ne Null wenn es um die Zubereitung von Fleischgerichten geht...egal ob Schnitzel, Rind....alles ist bei mir zäh...was mache ich nur falsch????
Wäre sehr sehr dankbar für eure Tipps, damit ich nicht irgendwann an einem Stück Fleisch ersticke...

Taliska

1

Hallo Taliska!

Erst scharf von beiden Seiten anbraten, dann zum Garen die Temperatur runterdrehen. Eine gute Pfanne solltest du auch haben. Besonders zart wird das Fleisch, wenn du es in der Pfanne anbrätst und dann im Ofen zu Ende garst.

Salz erst nach dem Braten drauf!

So hab ich immer alles prima hingekriegt. Inzwischen bin ich aber trotzdem auf Tofu umgestiegen. :-p

Vielleicht hilft dir dieser Link schon mal weiter?
http://www.tippscout.de/perfekt-steaks-braten_tipp_327.html

LG
Edea

2

Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Ansonsten kommt es ganz auf die Zubereitungsart an. Rind ist wirklich schwierig, einen zarten Rinderbraten hinzubekommen, fällt mir auch schwer. Den Rinderbraten lege ich immer vorher in Wein und Zwiebeln ein, das hilft ein wenig. Wenn ich Gulasch koche, nehme ich gar kein Rind, da knurpselt man nur darauf rum.
Schnitzel klopfe ich immer bis zum Abwinken, bis man durchgucken kann, die werden schön zart dann. Auch ein Schweinebraten wird schön zart, wenn man ihn lange genug drinläßt. Oder ein Stück Schweineschulter in den Eintopf gekocht, 2 Stunden geschmort - lecker!
Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, versuch doch mal ein Stück Lamm - das wird superzart #mampf

4

Da will ich Dir gleich ungefragt einen Tipp zu geben:

Rind im Gulasch: mindestens zwei Stunden lang kochen lassen, dann wird es supersupersuperzart und gar nicht zu vergleichen mit Schweinefleisch sondern tausend Mal besser!
Kürzlich habe ich etwas günstigeres Rind aus dem Discounter genommen, dass kann man auch gleich in die Tonne kloppen, lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben und schön mager kaufen.

5

#danke, dann werde ich es beim nächsten Mal früher hineintun! :-)

3

das kommt oft vor, wenn man das fleisch zu lange und bei der falschen tempi brät. immer bekommt man es nicht weich, manchmal liegts auch am produkt. aber am wichtigsten ist, dass die pfanne incl. öl oder butter sehr heiss ist. das fleisch muss ins siedende fett! es muss spritzen und sprudeln wenn du das stück in die pfanne setzt. denn so schliessen sich poren schnell und das fleisch wird nicht trocken, weil der eigene saft drin bleibt. dann sollte es eigentlich passen.

shark

Top Diskussionen anzeigen