Was ist so schlimm an Maggi Fix?

Hallo!

Ich muß zugeben, daß ich des öfteren Gerichte aus dem Hause Maggi oder Knorr koche. Sie sind meist nicht so aufwendig und schmecken fast alle ausgesprochen lecker.
Diese Woche hatten wir einmal Hawaii Schnitzel und einmal Geschnetzeltes Antalya. Beides superlecker, jedenfalls für unseren Geschmack. #mampf
Im Grunde ist es ja auch "nur" die Soße, die man von Maggi verwendet, alles andere sind ja normale Zutaten.
Ich habe bemerkt, daß das hier ein wenig verpönt ist, versteh das aber überhaupt nicht.
Ich finde, ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen, die ganzen Pommes, Pfannkuchen, Pizza usw., die hier oft auf die Teller kommen viel, viel schlimmer..... ;-)

cassiopeia

1

Ich find auch nix so wirklich schlimmes dran, allerdings arbeiten die Firmen aber auch mit Geschmacksverstärkern. Das ist nicht so toll. Aber solang es das nicht täglich bei mir gibt kann ich da drüber hinwegsehen.

LG, Khadi

2

Hallo Cassiopeia! :-D
Ich habe hier und da auch schon mal einen Beutel Maggi Fix.
Koche im allgemeinen schon lieber frisch.
Aber wenn man nach einem völlig gestressten Tag nach Hause kommt, dann habe ich meistens keine Lust mehr mich lange in die Küche zu stellen. Mache ich wirklich nur ganz selten.:-)

Sendet einen lieben Gruß
Stefanie #sonne

3

Hallo...

Ab und zu hol ich mir auch die kleinen Tütchen... Geht halt bisl schneller ;-)
Ich habe mir jetzt das Knorr Fix -Kochbuch geholt.
DAS is super sag ich euch #huepf
Da sind gaaanz viele Rezepte drin, was man mit den Knorr-Fix Tütchen noch so alles kochen kann.
Spitzenmäßig lecker #mampf

LG
Dani

4

Hallo!

ich oute mich hier auch mal als Tütchen-Kocher! Da ich den Vollzeit Berufstätig bin bleibt mir eigentlich meistens keine andere Möglichkeit so richtig aufwendig zu kochen. Außerdem sag ich es wie es ist.... ich kanns auch nicht sonderlich.
Bringe in die Soßen und so einfach nicht so den Geschmack rein ohne Tütchen #kratz

Würde mir da nicht so viele Gedanken drum machen. Mein Bruder arbeitet in der Gastronomie und selbst da wird mit Geschmacksverstärkern gekoch. Da kommt es halt nicht aus nem Tütchen sondern da ist das Pulver in nem Riesen Eimer.

Viele liebe Grüße
ach und heute Abend gibts bei mir übrigens Würstelgulasch mit Knorr ;-)

Manuela

5

hallo!

..naja, es ist nicht schlimm, wenn man das tüten-zeugs verwendet, aber es ist halt dann nicht "kochen" sondern viel mehr "zubereiten"...


ich hab früher auch öfter mal mit fix-tüten "gekocht" - aber ich finde es schmeckt besser ohne geschmacksverstärker.

ohne tüten zu kochen macht mehr spaß, man kann verschiedene gewürze probieren usw..

..aber praktisch sind die dinger schon ;-)

lg
moni *die nur mehr in notfällen auf eine tüte zurückgreift*

6

wir haben auch ganz lange mit Tüten gekocht und fanden das immer praktisch und lecker. den Unterschied merkt man erst, wenn man eine ganze Weile selbst gekocht hat. wenn der Geschmackssinn sich wieder "neutralisiert" hat. wenn Du dann wieder mal eine Tüte ißt, merkst Du, wie künstlich und intensiv alles schmeckt. wir finden Tüten mittlerweile "bäh".

letzlich kocht es sich ohne Tüten ebenso so schnell wie mit. Grundlage sind doch oft Soßen auf Sahne- oder Tomatenbasis. Gewürze und Kräuter habe ich im Haus - das geht das fix ohne Fix ;-)


viele Grüße von der fruchtbombe.

7

Eigentlich kannst Du fast alles auch "ohne" Tüte kochen.

Fix-Produkte kaufe ich grundsätzlich nicht. Ich habe jede Menge Gewürze im Schrank - da brauche ich doch kein Fix-Tütchen #kratz

Würdest Du freiwillig in Deine Bolognese-Sauce diese Zutaten geben: Tomatenpulver, Stärke, Weizenmehl, Geschmacksberstärker Mononatriumglutamat, Hefeextrakt, Speckfett, Karotten getrockent, Zucker http://codecheck.ch/kochzutaten/gewuerze/P4005500332206/Maggi_Fix_fuer_Spaghetti_Bolognese.pro

Selbstverständlich gibt es bei uns auch mal Tütensuppe oder eine Fertige Sauce von Maggie - aber Fix-Tüten - Nee ....

8

es ist so viel chemie drin, dass bei manchen leuten dadurch sogar allergische reaktionen hervorgerufen werden können. Und es schmeckt gut, solange man nichts anderes kennt. Oder würdest du einer Lasange bei Italiner eine maggi Lasange vorziehen????

ich habe schon auch mal mit Fixies gekocht, aber seit langem nicht mehr

LG

9

Ja gebe zu, ich koch auch dann und wann mal ganz gern damit.

Also gute Ideen haben die halt einfach mal, und ich lass die Tütchen auch nie so pur. Ich verfeiner immer mit irgendwelchen Sachen wie Sahne, Weißwein, Creme Fraiche, frische Kräuter oder Gemüse.

Und hier hat noch nie einer gesagt, dass das nach Tütenfraß schmecken würde. Allerdings verrat ich es auch nicht immer *g*

10

Hallo,

garnichts ist schlimm an den Fix-Tüten. Und wie es so schön heißt geht es fix, man braucht wenig Zutaten.

Ich koch auch abundzu mit den Tüten, vorallem wenn es schnell gehen muß und ich keine Zeit habe.

Gerade in der Zeit als Junior noch ein Stillkind war hab ich öfter Fix-Tüten gemacht. Mit einem Baby und 4 weiteren hungrigen Mäulern ist man echt froh das es die Tüten gibt.

Jetzt wirds wieder leichter und ich schau wieder öfter in meine Kochbücher.

Grüßle :-)

Top Diskussionen anzeigen