Lebkuchengewürz, was kann man noch mit machen ???

hallo ihr lieben,

habe riesige mengen an lebkuchengwürz von meiner schwimu bekommen. wir stehen alle nicht so auf lebkuchen. wollte daher mal fragen was man an plätzchen etc. da noch so mit machen könnte ? bitte mit rezept wenn möglich.

liebe grüße

niki

1

Hallo!

Du kannst auch Kuchen mit Lebkuchen würzen. Mach ich oft. Gerade wenn Kakao drinne is, dann gibt Lebkuchengewürz eine feine Note dazu.

Grüße
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

2

Lebkuchengewürz ist das ideale Wildgewürz, weil so ziemlich alles drin ist, was man auch an einen Hirschgulasch, Wildschweinbraten etc. tut.
Ich nehme für meine Wildsaucen normalerweise geriebenen Pfefferkuche, weil es gleichzeitig die Sauce andickt.
Außerdem enthält Lebkuchengewürz die gleichen Gewürze wie die 5-Gewürze Mischung vom Chinaladen. Eignet sich daher auch für sehr viele asiatische Gerichte.
Ansonsten kannst du auch Glühwein damit ansetzen.
Oder du machst einen Gewürzkuchen- Müßte auch ganz gut dazu harmonieren.

Viel Spaß
sabine

3

Hallo,

in unserer Gegend (Nürnberg=Lebkuchenhochburg) gibt es in den Restaurants und Gasthäusern im Winter viel Sauerbraten mit Lebkuchensoße. Das schmeckt supergenial. Ich weiß zwar nicht, wie man das macht, aber das kann man sicher rausgoogeln.

Jetzt wo ich das so schreibe... ich glaube, ich googel gleich mal nach einem Rezept. #mampf


Viele Grüße,

Judith mit Thies (4 Jahre) und Inka (19,5 Monate)

4

stimmt. in sauerbratensauce passt es auch sehr gut. hatte doch erst am wochenende einen für den besuch der eltern gemacht.
ist gar nicht so kompliziert.
habe das fleisch gut angebraten, eine zwiebel mitgebraten und dann alles mit dem sauren sud aufgegossen.
dann noch etwas nelke und piment und ein lorbeerblatt dazugegeben. ne prise zucker rein und erst mal köcheln lassen.
wenn das fleisch gar ist, rausnehmen, sosse passieren, und lebkuchen zum andicken rein.
und da haben wir sie auch, unsere gewürze.....
das wars dann schon.
wer mag, kann die sosse auch ca. ne halbe stunde vor ende der garzeit passieren und ne handvoll rosinen für die letzte halbe stunde mitköcheln lassen. ich glaube, im rheinland wird das viel mit rosinen gegessen.
dazu gabs klösse.

Top Diskussionen anzeigen