Fondue

Huhu,

mehrere Fragen:

Spricht etwas dagegen, das Fleisch bereits jetzt zu kaufen und einzufrieren?

Wie macht ihr das - bisher standen bei uns dann immer die Schälchen mit Fleisch rum während des ganzen Fondues. Nun habe ich gelesen, man soll nur portionsweise an den Tisch stellen und aus dem Kühlschrank nachholen wegen Keimbildung? All die Jahre ist uns nix passiert 😅 aber iwie bin ich nun bissl verunsichert...

Was macht ihr denn an Beilagen? Bei uns gibts immer Baguette und verschiedene eingelegte Leckeren, überlege was Neues zu probieren🤔

Danke euch schon mal und viele Grüße 🌻

1

Hallo,

Wir machen Raclette und braten oben auf dem Grill Steaks. Das Fleisch haben wir auch schon und es nach dem Kauf eingefroren. Es war letzte Woche im Angebot beim Metzger und da wir viel brauchen, rechnet sich das. Machen wir jedes Jahr so.

Es gibt Thermoschüsseln zum Warmhalten. Die funktionieren sicher auch zum Kalthalten. Ob das notwendig ist, weiß ich nicht. Wir machen kein Fondue. Aber ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass da was passiert. Ihr gart das Fleisch ja durch.

Viele Grüße
lilavogel

2

Welche Art von Fondue gibt es denn bei euch? Wir lieben Käsefondue. Dazu gibt es meist kleine Knacker (versch. Sorten), Schinken, für die Kinder Wienerwürstchen, etliches sauer eingelegtes Gemüse: Zwiebeln, Gurken, Paprika,... und frisches Gemüse. Außerdem verschiedene Sorten Brot. Im Käsefondue wird natürlich nichts gegart. Ich bevorzuge auch ausschließlich Brot zum Dippen aber der Rest der Familie ist da kreativ...

Ihr wollt sicher ein Fleischfondue mit Brühe oder Öl machen? Für mich spricht nichts dagegen, das Fleisch einzufrieren und dann vorm Verzehr aufzutauen. Da das Fleisch dann ja gut gegart wird, sehe ich auch kein Problem, es 1 Stunde auf dem Tisch stehen zu lassen. Ich bin da nicht ganz so ängstlich, da es ja heiß gemacht wird... Reste würde ich jedoch direkt am Abend noch braten / garen und nicht mehr roh aufbewahren.
Dazu reichen kann man alles, was das Herz begehrt. Eher "kalt" wie oben beschrieben mit allerlei Fingerfood. Oder "warm" bzw. als richtiges Gericht mit Ofenkartoffeln, Pommes, Quark, Dips, Salaten...

Top Diskussionen anzeigen