Ferrero

Hallo ihr lieben Topfgucker,

ich bin fleissige Mitleserin und habe jetzt auch mal eine Frage:

Hat jemand von Euch Rezepte mit allen erdenklichen Ferrero-Produkten? Mein Freund liebt Kinderschokolade und Milchschnitte so sehr.

Ich würde ihn gern mal mit einem Kuchen/Nachspeise überraschen.

Hoffe, es kann mir jemand Rezepte geben. Achso, außer Nutella-Rezepte.

Ganz lieben Dank #danke

Redmountain

1

Hallo Redmountain,

ja da weiss ich was :-)

Nimm einen Tortenboden und schlag 2 Becher Sahne auf. Dann nimmst du das was ihr am liebsten von Ferrero essen tut und tust es in eine andere Schüssel. Zerdrücke nun mit einem Fleischklopfer die Süßigkeit. So das sie gut essbar ist, ein bisschen Krümelig etc darf es ja noch bleiben.
Dann gibst du die Masse zurück in die Sahne, und wenn du magst noch einen Schuß Amaretto dazu. Alles gut miteinander vermengen und auf den Tortenboden geben.

Meist mach ich so eine Schnelle Torte wenn sich überraschend Besuch ansagt, und meist ist es bei mir Rocher-Torte etc.

Vielleicht ist das ja was für euch?#mampf

Alles gute

das 5element :-)

Hach nu krich ich aber auch hunger auf das Zeuch ;-)

4

Hmmm, das hört sich ja supereinfach und lecker an, werde ich mal probieren.

Danke.

lg

2

Schau mal hier:
http://www.chefkoch.de/rezept-suche.php?Suchbegriff=ferrero

3

So hab mal einige zusammengesucht....aber weiss ehrlich gesagt nicht wie manche schmecken... mag kein After Eight in der Torte und die Milchschnitten ess ich lieber so!!! :o)
meine Mutter hat auch noch ein Rezept von einer Rafaello Torte ohne Raffaello.... gibts ja auch nicht immer...ist scheinbar auch was fuer welche die es nicht so kalorieenreich haben wollen... wenn du das auch noch haben willst dann geb mir bescheid.. muss nur meine Mum erst anrufen dann...!!!

Kinderschokoladen-Torte
Dafür brauchen wir:
3 Zwieback-Scheiben, 6 Eier, 2x 75g Zucker, 140g gemahlene Mandeln, 1TL Backpulver, 1 Prise Salz, 50g Schokostreusel, 500g Schlagsahne, 2 Pck. Vanillezucker, 3TL Kakaopulver und 1 Pck. Kinderschokolade

Zubereitung:

Eine 26cm große Springform einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen. Den Zwieback fein bröseln und die Eier trennen. Eigelb mit 75g vom Zucker cremig schlagen. Mandeln, Zwieback und Backpulver mischen und unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei weitere 75g Zucker einrieseln lassen. Erst etwas Eischnee unter die Eigelb-Mandelmasse rühren. Dann den übrigen Eischnee und 50g Schokostreusel darunter heben. Den Teig in die Form geben und im Backofen bei 175 Grad ca. 40 min. backen. Den fertigen Teig anschließend auskühlen lassen. Dann den Tortenboden 1 mal durchschneiden und den oberen Boden zerbröseln. Sahne steif schlagen, dabei Vanillin-Zucker und Kakao einrieseln lassen und auf den Boden streichen. Die Brösel darauf streuen und die Torte ca. 30 min. kalt stellen. Zum Schluss Schokoriegel mit einem Spargelschäler in Röllchen schneiden und dann die Torte damit und übrigen mit den übrigen Schokostreuseln verzieren. Gutes Gelingen!


Giotto Pfirsich Torte

3 Eier
90 g Mehl
60 g Zucker
1 TL Backpulver

Eier und Zucker schaumig schlagen . Mehl und Backpulver unterheben , in einer Springform bei 180 °C ca. 10 – 12 min. backen .

1 Becher Pfirsich Joghurt
2 Pä. Vanillepudding Pulver
1 Dose Pfirsich
3 Becher Sahne
¾ l Pfirsich Maracuja Saft
30 g Mandelblättchen
1 EL Zucker
8 Giotto Pralinen

Pfirsiche in Würfel schneiden . Den Joghurt auf den ausgekühlten Biskuitboden streichen und die Pfirsichwürfel darüber verteilen . Aus dem Pfirsich Maracuja Saft , Zucker und dem Puddingpulver einen Pudding herstellen , erkalten lassen und über die Pfirsiche geben . Die Sahne steif schlagen und mit den kleingeschnittenen Giotto Pralinen und den Mandelblättchen vermischen . Die Creme auf dem ausgekühlten Tortenboden verteilen und nach belieben mit Sahne verzieren .

Milchschnitten-Torte

ca. 10 Milchschnitten, 4 Bananen,
250 g Topfen, 25o g Schlagobers,
250 g Sauerrahm, 1 Pkg. Vanillezucker,
etwas Zitronensaft, 4 Blatt Gelatine,
100 g Staubzucker, Kakao.

Eine Springform mit den Milchschnitten auslegen. Darüber die in Scheiben geschnittenen Bananen verteilen. Topfen, Zucker, Sauerrahm, Zitronensaft, aufgelöste Gelatine und Vanillezucker gut verrühren und das aufgeschlagene Schlagobers unterheben.

Masse auf die Bananen streichen. Die fertige Torte mit Kakao bestreuen und eine Stunde kalt stellen.



Raffaello -Torte


Zutaten: 125 gr. Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

125 gr. Butter

4 Eier

100 gr. Mehl

3 gestrichene Tl Backpulver

50 gr. Kokosraspeln



für den Belag:

etwas Aprikosenmarmelade

2-3 Becher Sahne

2-3 Päckchen Sahnesteif

12-14 Raffaellos

1 kleine Dose Aprikosen



Zubereitung:

- Kokosraspeln goldgelb rösten und abkühlen lassen

- Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eigelb schaumig rühren

- Kokosraspeln und Mehl darunter geben

- anschließend mit dem steif geschlagenen Eiweiß mischen

- den Teig in eine gefettete Springform geben

- bei 180°C ca. 30 Min. backen

- Marmelade kurz erwärmen und auf den erkalteten Boden streichen

- Aprikosen darüber legen

- Sahne mit Sahnesteif schlagen

- Raffaellos zerkleinern und unter die Sahne heben

- Sahne über die Aprikosen streichen

- mit halben Raffaellos und Kokosraspeln verzieren


After-Eight-Torte


Der Boden dieser Torte ist total lecker und läßt einen, was den Belag betrifft, kreativ werden.
Mein Lieblingsbelag ist die After-Eight-Mischung, weil die Torte dann schön frisch schmeckt und er eigentlich relativ schnell zu machen ist.
Außerdem braucht man keine halbe Konditorausbildung um sie zu garnieren, was bei vielen Modetorten der Fall ist.

* Man nehme:noch mehr Rezepte gibt es hier
*

für den Teig:
* 80 Gramm Margarine
* 80 Gramm Zucker
* 5 Eier
* 100 Gramm Zartbitter-Schokolade
* 200 Gramm gemahlene Haselnüsse
* 1 Päckchen Backpulver
Für den Belag:
* 2 Pakete After Eight (je 200 Gramm)
* 600 Gramm Sahne
* 2 Päckchen Sahnesteif

Eier trennen. Margarine und Zucker im Mixer schlagen, Eigelb unterheben.
Schokolade raspeln, zusammen mit den Haselnüssen unter die Masse heben.
Eiweiß steif schlagen, auch unterheben. Im Umluftofen bei 150 Grad 25 Minuten backen.Sahne leicht erwärmen, After Eight dazugeben und auflösen, soll nicht kochen.
Über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.
2 Päckchen Sahnesteif unterschlagen. Auf dem Boden verteilen. Wenn man will, kann man noch eine Packung After-Eight-Packung kaufen und damit die Torte dekorieren.


Küsschen-Torte

* Man nehme:noch mehr Rezepte gibt es hier
* 275 Gramm Ferrero-Küsschen
* 200 Gramm Margarine
* 100 Gramm Zucker
* 2 Päckchen Vanillezucker
* 1 Prise Salz
* 3 Eier
* 175 Gramm Mehl
* 2 Teelöffel Backpulver
* 3 Esslöffel Sahne
* 100 Gramm Puderzucker
* 200 Gramm Doppelrahm-Frischkäse
* 150 Gramm Nutella (oder andere Nuß-Nougat-Creme)

150 g Küsschen grob hacken. 125 g Butter, Zucker, 1 P. vanillezucker und Salz schaumig rühren, die Eier einzeln im Wechsel mit 2-3 El Mehl unterrühren.
Das restliche Mehl mit Backpulver mischen und mit der Sahne unterrühren.
Die gehackten Küsschen vorsichtig unterheben. Teig in einer gefetteten Springform (24 cm) bei 170 ° ca. 25 Min. backen, auskühlen lassen.
Die restlichen Pralinen hacken mit dem Rest Butter, Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren, den Käse untermengen.
Die Torte einmal durchschneiden, mit Nutella bestreichen, zusammensetzen.
Mit der Käsecreme bestreichen, evtl. nochmal mit gehackten Pralinen bestreuen, Schokostreusel tuns aber auch.

Mein Tipp
1-2 Std. in den Kühlschrank, schmeckt dann ganz ganz lecker.

5

Hm, auch Dir danke, hört sich alles lecker an.

lg

6

Ich hab grad noch ein rezept gefunden das vielleicht auch ganz nett waere...

Milchschnitte (Vemmina-Rezept)
------------------------------------------

Ölteig:
5 Eier
180 g Zucker
1/8 l Öl
1/8 l Wasser
220 g Mehl
1 TL Backpulver
3 EL Kakao

Eier trennen. Eischnee steif schlagen.•
Eigelb schaumig schlagen. Öl und Wasser dazugeben.•
Die Eigelbmasse unter den Eischnee heben.•
Mehl, Backpulver und Kakao sieben und unterheben.•
In die Maxi-Schnitte (Backrahmen) streichen.•
Bei 180 °C Ober-Unterhitze ca. 25 Min. backen.•


Creme:
500 g Vemmina Snow-Creme
2 TL Honig
250 g Sahne

Snow-Creme mit Honig glatt rühren.•
Sahne steif schlagen und unterheben.•


Den Boden halbieren, so dass zwei gleich große Kuchenteile entstehen.
Maxi-Schnitte um den geteilten Boden geben, Creme darauf verteilen und den zweiten Boden aufsetzen.

Kühl stellen.



Viel Spass!!!

LG

Jane

7

Hallo!

leider war ich längere Zeit nicht hier. Trotzdem will ich es nciht versäumen mich ganz herzlich für die vielen Rezepte zu bedanken.

Werde sicher alle probieren nach und nach.

#danke

Top Diskussionen anzeigen