Alternative zu Thunfisch

Hallo!

Ich habe ein super Rezept für Thunfischfrikadellen. Das Problem, ich esse eigentlich keinen Thunfisch (aus moralischen Gründen). Welcher Fisch ist denn von der Konsistenz her geeignet? Es kommen keine Semmelbrösel mit rein, nur Ei und Quark, der Fisch sollte also auch wirklich fest sein.
Der Geschmack spielt erstmal eine untergeordnete Rolle, viel wichtiger wäre das ich die Alternative auch bekomme ohne dafür 50km fahren zu müssen ;-)

Habt Ihr Ideen?

LG

#winke

Ich habe leider keine Idee aber eine Bitte:
Ich hätte gerne das Rezept.

#danke

http://www.chefkoch.de/rezepte/177121077290064/Thunfisch-Frikadellen.html

Ich mache aber noch Sardellen und Kapern mit rein, den Quark dosier ich nach Gefühl!

LG

Danke!

#herzlich

Hast du schonmal überlegt Angelruten-Thunfisch zu kaufen?

Den bekomm ich vermutlich auch nicht gerade an jeder Ecke, oder? Hab mich damit noch nicht auseinandergesetzt.

LG

Ich habe den bei uns in den großen Supermärkten gefunden

weitere 2 Kommentare laden

Hallo,

ich mache Fischfrikadellen gerne aus Seelachs und Lachs. Allerdings sind beide Fische ja nicht weniger bedenklich.

http://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/fischratgeber-rezepte-juni-2014.pdf

LG Sonja

Danke für den Link, gibt es in Zukunft wohl nur noch Matjes #schock

LG

...und Karpfen.

Na ja, ich denke, wenn man die meisten in Maßen genießt, ist es nicht so schlimm. Aber wir essen schon insgesamt seltener Fisch. Außerdem gibt es doch noch einige Fische aus bestimmten Fanggebieten, die gehen. Ich denke, man sollte nur schauen, dass einige Fischsorten gar nicht gehen.

LG Sonja

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen