Kochen für 30 Kinder. Ideen?

Hallihallo!

Wir haben für unsere Erstklässlerin einen Platz in der Mittagsbetreuung bekommen, - eine Elternini. Man muss einmal im Monat für 30 Kinder kochen. Ich bin ganz verzweifelt, weil mir nicht wirklich etwas einfällt und ich auch ehrlich gesagt ein bisschen Angst davor habe. Habt Ihr Erfahrungen? Nicht allzu aufwändig, lecker, einigermaßen gesund und nicht zu teuer sollte es sein. ich weiß, das sind viele Wünsche, aber vielleicht habt Ihr Ideen, Rezepte oder Erfahrungen :-)))

Danke schon mal, liebe Grüße von Mica

Danke, Lotta, Szegediner ist überhaupt eine gute Idee, habe ich schon seit Jahren nicht mehr gegessen :-)) LG M:-)

Hallo,

Du könntest einen Berg Nudeln kochen mit einer Gemüse-bolognese .

Fischstäbchen ( im Ofen zubereitet) dazu Kartoffeln und gemischtes Gemüse.

Mehrere Bleche Pizza.

Hartes Stück Arbeit. Und das 1 x im Monat. Respekt.

Vielen Dank!!
schon viel Arbeit.... danke fürs Mitleid, das kann ich gut brauchen!
Fischstäbchen udn Pizza machen jeweils leider schon andere Eltern. Jeder hat sein "Stammgericht" scheinbar. Aber Gemüsebolognese ist eine gute Idee. Danke M:-)

Dabkeschön :-)))) die Mengen sind mir halt völlig fremd. Ich hoffe ich komme zurecht :-(

Liebe Grüße M:-)

Hallo,

würde eine gute Gemüsecreme-Suppe anbieten und danach Palatschinken mit Marillenmarmelade.

Schmeckt allen Kids ...

lg

mmmh klingt lecker, da hätt ich jetzt selber Lust drauf!! aber Palatschinken für 30 Leute??? Puh! Ich weiß nicht ob ich das hinbekommen würde?
LGM:-)

Hallo,

Palatschinken gehen ganz schnell, mache oft viele - auch für Fritatten.

Außerdem kannst Du sie vorher backen und im Mikro aufwärmen.

lg

Klingt ja perfekt! Du solltest ein Kochbuch für große Kindergruppen rausgeben! :-)
wie machst du die Frikadellen im Ofen? Einfach roh in die Reine legen? werden die dann knusprig?
Liebe GRüße und danke für die tolle Inspiration :-) M

Schwierig wird es, wenn Kinder Unverträglichkeiten wie gluten, LaktoseIntoleranz oder Erdnüsse haben, vegetarische Eltern haben oder aus religiösen Gründen keine Schwein oder Rind essen dürfen. Ansonsten wurden ja schon tolle Rezepte genannt.

das stimmt, aber scheinbar essen dort alle alles :-) hab mich auch schon gewundert, dass ich so garkeine Einschränkungen genannt bekommen habe.... LG M

Umso besser. Das ist ja heutzutage nicht mehr ganz einfach. Unter 30 Kindern hat man sonst ja immer ein paar Kids, die irgendeine Unverträglichkeit haben. Denen muß man ja auch gerecht werden.

Übrigens noch eine Frage: Meint Ihr Tagliatelle mit Räucherlachs/Erbsen-sahnesauce kommt gut an? Falls ja: Wie würdet ihr die Mengen berechnen beim Lachs? Ein Kilo?
Danke eure mica

Hallo,

du hast mein Respekt! Es ist echt eine Herausforderung!

Ich glaube Lachs ist sehr speziell, das mögen nicht viele Kinder, oder? Von meinen drei Jungs isst es nur einer. Wenn du statt Lachs Schinken nimmst? Erbsen-Schinken Sahnesosse ist doch so ein Klassiker der immer schmeckt.

Viel Erfolg!

Top Diskussionen anzeigen