Schwanger-was für einen Nachtisch an Heilig Abend?

Hi!
NAchdem mir geraten wurde lieber hier zu schreiben, mach ich das doch mal: #schein
Oh man, ich "muss" den Nachtisch machen! Naja ich hab mich fast selber angeboten!
Jetzt zu meinem Problem, alle Nachspeisen die ich bis jetzt gemacht habe enthalten entweder rohes Ei oder Alkohol!
Da ich nun schwanger bin hätte ich gern einen Nachtisch ohne diese Zutaten.

Habt IHr mir ein paar Tipps oder Rezepte?

Vielen Dank im Voraus!

LG

ENA

1

Also ich finde Mousse au Chocolat immer sehr lecker :-)

Dazu ein paar Früchte geschnitten und schön dekoriert oder Sahne, etc...

Lecker:-)

Alles Gute für Dein Baby :-)

2

Mach doch dann ein Pudding mit Früchten....von galetta

oder ein Obstquark mit obst...

dafür brauchst du Speisequark am besten 40% schmeckt besser

etwas milch, zitrone, Vanilinzucker normaler zucker und ne dose obst gemischt.

Du misch den Speisequark mit milch zucker Vanilinzucker und zitrone zusammen musst du schaun wie du es magst und machst dann das obst(abgetropft) dazu und dann etwas ziehen lassen schmeckt sehr gut....kannst auch etwas schokostreusel drauf machen....oder beliebig dekorieren...

Lg giuli

3

Hallo Ena,

bei uns gibt es am 1. Weihnachtstag diesen Nachtisch:

http://www.chefkoch.de/rezepte/498211144499804/Brataepfel-im-Nussmantel.html

Mit Vanillesauce und Eis.
Wir verfeinern den Bratapfel jedoch. Wir füllen ihn mit einer Marzipan-Quark-Nuss-Füllung. #mampf

#koch


LG
Superschatz

4

Hi,

mach doch Tiramisu ohne Ei. Ich mische dazu einfach den Mascarpone mit Vanillepudding (du weisst schon, der "nach Packungsanleitung" gekochte von Dr. Ö**** - aber erst abkühlen lassen) und schichte die Masse dann wie üblich mit in Kaffee (und eventuell Rumaroma) getunkten Löffelbiskuits.
Zu Weihnachten bietet es sich an, vielleicht etwas Lebkuchengewürz in die Creme zu rühren, wenn man das mag.

LG Kerstin #niko

5

Trauben, Käse, Plätzchen, Stollen, Kaffee, Espresso und Dessertwein.....

Da dürfte für jeden was dabei sein....

Haare

6

Hallo,

ich hätte hier auch noch 2 Vorschläge für dich:

Adventstiramisu

Zutaten:
200 g Sahne
250 g Mascarpone
250 g Quark
100 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
200 g Spekulatius
400 g TK- Beeren (gemischt oder Himbeeren)
Saft von ½ Zitrone
Saft von ½ Orange

Zubereitung:
Sahne steif schlagen, Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren, Mit Zitronen- und Orangensaft abschmecken. Sahne unterheben. In eine eckige Auflaufform ca. 3 EL von der Creme verteilen, darüber eine Schicht Spekulatius legen. Die Beeren darauf verteilen (kann man gut mit den gefrorenen Fruchten schon am Vorabend zubereiten, es zieht dann gut durch). Restliche Creme darauf streichen und mit Spekulatius bedecken. 4-5 Std. oder über Nacht kühl stellen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Besonders schon sieht es aus, wenn man mit einer Schablone noch Sterne aus Kakao aufstäubt.

oder:

Kokoscreme mit Mangosauce

Zutaten:
250 ml Kokosmilch
30 g Kokosraspel
70 g brauner Zucker
500 ml Schlagsahne
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
3 Blatt Gelatine
1 Pk. Vanillezucker
1 reife Mango
100 - 200 ml Orangensaft

Zubereitung:
Gelatine 10 Min. in einer Schussel mit kaltem Wasser weich werden lassen. Kokosmilch, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft in einer kleinen Pfanne aufkochen, von der Herdplatte nehmen und 5 Min. quellen lassen. Die Gelatine dazu rühren und ca. 40 Min. bei Zimmertemperatur auskühlen lassen (sollte nicht ganz erkalten!). Schlagsahne schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Für mindestens 2 Stunden in den Kuhlschrank geben. Esslöffelgrosse Nockerl ausheben.

LG Simone

7

Hallo!

Da hab ich was für Dich.
Lässt sich gut vorbereiten, ist nicht besonders aufwendig und schmeckt lecker:

KiBa Quark (12 Portionen)

500g Magerquark
250g Sahnejoghurt
250g Sahne
1 Vanillin Schote
3 reife Bananen
1 Zitrone
80g Zucker

2 Gläser Sauerkirschen
etwas Speisestärke

Quark und Joghrt mit dem Zucker so lange glatt rühren bis der Zucker nicht mehr knirscht. Die Bananen mit dem Saft der Zitrone pürieren und unter die Quarkmasse rühren. Vanillin Schote auskratzen und das Mark auch unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Kirschen abtropfen und dabei 400ml Saft auffangen.
1 EL Speisestärke mit ein wenig Kirschsaft glatt rühren.
Alles miteinander kurz aufkochen.


Die Quarkmasse in Gläser oder Schälchen füllen und oben drauf die eingedickten Kirschen geben.


In hohen, schmalen Gläsern sieht's natürlich besser aus!

LG
Susanne

8

Hi!

Wow, na toll jetzt kann ich mich nicht entscheiden! ;-)

Vielen Dank!!!!!!!!

LG

ENA

Top Diskussionen anzeigen