Nusskuchen heute gebacken- schmeckt der Sonntag noch??

Hallo

Wir haben am Sonntag Taufe von Simon.

Meine Schwie-Mu hat heute schon einen Nusskuchen gebacken (Rührkuchen) und stellt ihn bis Sonntag in den kühlen Keller.
Ich habe ihr gesagt, daß ich das aber lange finde bis Sonntag und habe jetzt echt Angst, daß der Kuchen am Sonntag nicht mehr schmeckt.
Sie hat gemeint, daß ein Nusskuchen immer ein paar Tage stehen muß!
HALLO?
Habe ich ja noch nie gehört!

Könnt ihr mir ganz schnell helfen und mir Eure Meinung und evtl. Erfahrungsberichte schildern?

DANKE

Marie

1

Hallo,

ich bin Nuskuchensüchtig und in allen meinen Rezepten wird ausdrücklich erwähnt, dass er am dritten Tag am besten schmeckt und in Folie locker 10 Tage haltbar ist.

Daher: kann die Aussage Deiner Schwie-Mu nur bestätigen.

LG
J.

3

Dann spendier uns doch mal bitte dein bestes Rezept, ich bin nämlich noch auf der Suche nach einem soooooooo lange sooooooo haltbarem Kuchen.

Dank im voraus....

Gruß sl

8

Man nehme:

200 Gramm Haselnüsse
100 Gramm (Vollkorn-)Mehl
1 gehäuften Teelöffel Backpulver
Zimt, Nelken
100 Gramm Semmelbrösel
6 Eier
Salz, Vanille nach Geschmack
200 Gramm Zucker
200 Gramm weiche Margarine
(Rum oder Mineralwasser)
Puderzucker oder besser:
Nussglasur

Zubereitung:

Die Nüsse rösten, abkühlen lassen (muss nicht sein, ergibt aber ein nussigeres Aroma) und fein reiben.
Das Mehl mit den Bröseln, den Nüssen, den Gewürzen und dem Backpulver mischen.
Wenn man Vollkornmehl selbst mahlt, am besten ein Stückchen Zimtstange und zwei Nelken mit mahlen, das gibt ein viel intensiveres Aroma, als bei der Verwendung von fertig gemahlenen Gewürzen!
Die Margarine mit dem Zucker, der Vanille und dem Salz schaumig rühren und nach und nach die Eier zufügen.
Zuletzt die trockene Mischung dazugeben und einen Rührteig bereiten.
Bei Bedarf noch etwas Mineralwasser oder Rum hinzufügen, der Teig muss schwer reißend sein.
Den Teig in eine gut gefettete Kastenform füllen und bei 170° C im vor geheizten Ofen ca. 55 - 60 Min. backen.

Abgekühlt mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Glasur überziehen.
Tipp:
uns schmeckt dazu ein Überzug aus 75 g Zartbitter- und 75 g Noisette-Schokolade (Milka) und einem halben Würfel Kokosfett.

Der Kuchen hält sich in Alufolie verpackt eine Woche frisch und schmeckt am dritten Tag am besten, lässt sich also gut vorbereiten.

-- hab' mein Lieblingsrezept kopiert --

2

Hi,
meine Oma hat Nusskuchen auch immer ein paar Tage stehen lassen.

LG
Melanie

4

Hallo Marie,

habe ich noch nicht gehört#kratz
Der schmeckt doch dann "alt"#schein#schein

Also ich bin immer für frischen, saftigen Kuchen.

Helene

5

Wenn man ihn richtig macht schmeckt er nicht alt.

Ich kenne noch einen Kuchen der sich sogar 5 Tage hält und noch saftig und lecker ist. Saure-Sahne-Kuchen.

6

Hallo Marie!

Ich kenne das auch so. Den Kuchen ordentlich einwickeln und kühl lagern - nach ein paar Tagen schmeckt er noch besser.

Und saftig bleibt er auch, wenn er eben gut eingepackt ist... da schmeckt nichts alt.

Liebe Grüsse
Astrid

P.S.: Christstollen wird sogar noch viel viel länger vor dem Verzehr eingepackt und gelagert... so entfaltet sich das Aroma besser.

7

Da hat Deine Schwiemu recht, je länger er steht, desto besser wird er!

Steht eigentlich bei jedem Nusskuchenrezept dabei, hab ich jedenfalls immer gelesen!

lg glu

Top Diskussionen anzeigen