Torte - echte Rosen mit Zucker verziehren

Hallo,
meine Eltern haben bald Silberhochzeit, ich wollte eine schöne Torte backen.
Nun meine Frage, man kann ja echte Rosen mit Eiweiß und Zucker verziehren und diese auf die Torte legen.
Ist das nicht irgendwie "gesundheitsschädigend"??
Also das man sie nicht essen sollte ist mir klar, aber ich schneide ja die Stiele ab und leg das dann so auf die Torte.
Also ich mach mir da ernsthaft Gedanken.

Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
Vielen dank schonmal.

Lg
Jenny#blume

1

Hallo Jenny,

Rosenblüten sind auf jeden Fall essbar (wer´s mag ;-)) Wichtig ist nur, dass sie nicht mit irgendwelchen Chemikalien in Berührung gekommen sind. Aus dem normalen Blumenladen würde ich sowas also nicht kaufen.

Ich habe das auch schon mal gemacht und habe die Rosen von unserem Bio-Bauern geholt, der zufällig Rosen auf seinem Hof hat und diese auch nicht chemisch behandelt. Vielleicht kennst du ja auch jemanden, der ungespritzte Rosen im Garten hat.

Hier nochmal ein Link zum Kandieren:

http://www.dekoatelier.de/kreative_seiten/blueten.htm

Klappt super #pro

LG Sabine

2

Oh super, danke, ja dann werd ich wohl in Nachbars Garten ein paar Rosen abknipsen.


Lg Jenny#blume

3

hallo Jenny,

eine andere Möglichkeit ist auch, daß du die Rose mit etwas aufgeschlagenen Eiklar bepinselst und mit groben Zucker bestreust. und diese Rose legst Du auf ein Backpapier, auf'n Rost und "backst" sie gut zwei Stunden bei 50°.

Sie sind dann haltbar, du kannst sie mindestens für ein Jahr als Trockengesteck...ich weiß nicht wohin legen.

Viel Freude mit Deiner Idee

Roswita

Top Diskussionen anzeigen