Dressing ohne Essig und ohne Joghurt!

Hallo ihr Lieben,

tja, ich bin ein wenig ratlos..

Ich esse super gern Salat, aber ich HASSE Essig. Die meisten Salatdressings sind ja leider mit Essig. Oder mit Joghurt. Und auch das mag ich nicht sooo gerne. Die fertigen Joghurtdressings aus der Flasche finde ich wiederlich. Gibt selten Restaurants die selbstgemachte Joghurtdressings anbieten, die ich dann gern mag.
Auf alle Fälle hasse ich so dickflüssiges Dressig, dass womöglich noch süsslich schmeckt.

Bisher mache ich meinen Salat immer mit dem Maggi-Salatrkönungs-Tütchen an. Ist leider das einzigste, was ich wirklich gern mag.

Gurkensalat mache ich mit saurer Sahne und Dill.

Habt ihr weitere Ideen, wie ich einen Salat lecker anmachen könnte? Vielleicht ein schönes Kräuterdressing, gern auch was mit Sahne, Creme Fraiche oder Schmand...

Wer macht seinen Salat mit Zitronensaft an? Was gebt ihr noch dazu und zu welchen Salatsorten passt es?

Helft mir, ich will keine Fertigtütchen mehr essen ;o) Ich hab sie sonst in allen Beriechen aus meiner Küche verbannt (bis auf Maggi-Würze, Boullion und Brühwürfel), nu möcht ich die auch noch loswerden.

LG/ Katja

1

Ich mach immer Eisbergsalat mit : Sahne, Schmand, Zucker , Zitrone

superlecker auch bei diesem heissen wetter :)

aber nicht jedermanns sache weil das dressing halt ein bisl "süss-sauer" ist

2

Wenn du den säuerlichen Essig-Geschmack nicht magst, nimm Gemüsebrühe als Grundlage für´s Dressing. Würzen und verfeinern nach Geschmack. Einfach mal ein wenig probieren - und ruhig mutig sein dabei! ;-) Da kommen oft die leckersten Kreationen heraus! #mampf

Wir essen sehr gern grünen Blattsalat (z.B. Eisberg oder auch Fenchel) mit Zitronendressing. Entweder mit Zitrone und Zucker oder auch mit Zitronen-Joghurt.

LG Sabine

3

Ups, sorry, Joghurt wolltest du ja nicht #schein
Na dann vielleicht Zitrone & Schmand :-)

LG

4

Kartoffelsalat: Gemüsebrühe, Pfeffer

Eissalat: Honig, Salz, Zitrone (in einer Tasse vorher verrühren und über den Salat schütten)

Gurke: Saure Sahne, Dill, Knoblauch, Salz und Pfeffer

Kartoffel/Gurken-Salat (Brühe, Knoblauch Salz, Pfeffer)

Tomatensalat: Basilikum, Salz Pfeffer

Nudelsalat: Tausend Variationen

Top Diskussionen anzeigen