Was kann ich mit dem Hühnchen-Kochwasser machen??

Hallo...
Bi uns gibts heute Geflügelsalat, dafür kocht gerade das Hühnchen in der Küche in Salzwasser.

Kann ich nachher mit dem Kochwasser noch was anderes anfangen? Ne Brühe oder Suppe oder sowas machen? #danke

1

Hallo,

Du kannst daraus super eine Hühnersuppe oder sowas kochen.

Ich friere die immer portionsweise ein. Dann verzichte ich eher auf die Fertigprodukte, wie Brühwürfel oder so was.

LG

2

hi

Supengrün dazu noch nen bisschen würzen und dann Porionsweise einfrieren.

dann kannst Du Dir das auftauen, nen paar Brühnudeln dazu und schon ne lecker Brühe mal so für Abends wenn es mal ein bisschen kühler ist auch wenn man sich mal schlapp fühlt

lg
stance

3

Wenn Du sie nicht direkt hernimmst, frier sie ein, denn zum wegschütten ist die Brühe viel zu schade.

Kannste mal für Risotto oder als Soßengrundlage für gebratene Hänchenschenkel hernehmen. Oder auch eine schöne Hühnersuppe draus machen, wo aber wiederrum ein bischen Hühnerfleisch reingehört.

Grüße
Mare88

4

von so einem normalen huhn, bekommt man eher keine gute brühe raus...
da ist ein suppenhuhn besser.
also wenn dein sud nicht gar zu wässrig ist und sogar etwas geschmack vorhanden ist, dann kannste daraus eine nudelsuppe machen... evtl. möhren dran raspeln und zum schluß viel petersilie.

5

naja, ich weiss nciht. fuer eine anstaendige bruehe kocht man das huhn ja eigentlich stundenlang mit suppengruen im sud, dann waere es viel zu verkocht, um es dann noch so zu essen.
so wie du geschrieben hast, hast du ja ansich nicht vor, das huhn bis zur unkenntlichkeit auszukochen und dann wuerde ich das wasser nicht behalten.

lg, siiri!

6

Hallo,
ich bin Köchin und ich würde dir raten:

- auf keinen Fall ein Suppenhuhn nehmen, immer ein normales Hühnchen, der Preis ist auch nicht so viel höher

- Stundenlang muss ein Huhn nicht kochen, sind ja keine Rinderknochen, ich denke 1 bis 1/2 Stunden ziehen lassen, kochen muss es dann nicht mehr

- in den Topf würde ich immer tun: Huhn, Wasser, Salz, Lorbeer, Pfefferkörner, Zwiebel, Karotte und Sellerie, Lauch würd ich da nicht reintun, lieber später in die Suppe

Naja das ganze lässt du aufkochen (den weissen Schaum abschöpfen) und dann ziehen. Das ausgekochte Gemüse tust du weg, das ist nix mehr wert. Das Huhn löst du ab.
Dann kannst du bissl Frost oder frisches Gemüe, vielleicht Nudeln oder Reis und schon hast du einen super Eintopf. Den schlägt dir keiner ab. Aber musste auf jeden Fall nochmal nachwürzen, der ist meistens bissl lasch. Vielleicht hast du ja frische Kräuter in deinem Garten.#huepf

Top Diskussionen anzeigen