Rezept gesucht für ganz einfachen Gurken/Tomatensalat!!

Huhu!

Ich suche ein wirklich ganz simples Rezept, wie man einen Gurkensalat oder einen Tomatensalat zubereitet.

Am besten wie Mama es früher gemacht hat!#hicks (Meine Ma macht das immer nach Gefühl, daher brauch ich bei ihr garnicht anfragen)

Ich meine, es war mit kleingehackten Zwiebeln, Essig, Pfeffer und Salz, oder?

Könnt Ihr mir helfen?

Danke und #kuss
Maren

Hallo!

Ich kenne das von meiner Mutter und Oma so:

Essig und Öl mischen, klein gehackte Zwiebeln, frische Petersilie und Schnittlauch dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich selber nehme anstatt normalen Essig Balsamico, den hellen.

Als Varianten kannst Du zur Soße auch Joghurt geben oder bei den Tomaten noch Fleischwurst reinschneiden und den roten Balsamico verwenden, mein Mann liebt diesen Tomatensalat.

Das Verhältnis Essig-Öl mache ich immer nach Gefühl, da musst Du ausprobieren. fang mit dem Öl an und gieße nach und nach Essig dazu.


LG

curly

Hallo Maren

Gurkensalat:

Gurke schälen und entkernen, ich schmale Scheiben schneiden. Salatsauce: 3 Teile Sonneblumenöl, 1 Weissweinessig, Salz, Pfeffer, Zucker (nicht zu knapp), ein bisschen Creme Fraîche und gehackten Dill. Fertig.

Tomatensalat:

Hier nehme ich meistens Kirschtomaten, da diese i.d.R. aromatischer sind.

Variante 1 (italienisch angehaucht): 3 Teile Olivenöl, 1 Teil schwazen Balsamicoessig, Salz, Pfeffer, wenig Zucker, frisch gehackten Basilikum oder alternativ 1 Löffel grünes Pesto unterrühren.

Variante 2: 3 Teile Sonneblumenöl, 1 Teil Weissweinessig, Salz, Pfeffer, etwas Zucker, etwas Senf, gehackte rote Zwiebeln.

Liebe Grüsse,
Annette

Hallo,

da machst Du eine ganz einfach Vinaigrette dazu:

Öl (2/3)
Essig (1/3)
Salz
Pfeffer
gehackte Zwiebeln
Kräuter

...fertig!

Kannst allerdings auch ein Joghurtdressing dazu machen:

150 g Naturjoghurt
etwas Essig
Salz
Pfeffer
Kräuter

....viel Spass!

LG
Jasmin


Hallo Maren

Ich kenne es so wie Du es beschreibst ,nur etwas Zucker kommt noch dazu.

Gruß brigi#blumette

Die allereinfachste Variante ist, die kleingeschnittenen Tomaten und Gurken nur zu salzen und kräftig zu pfeffern.

Die ziehen dann automatisch Wasser.

Dann kann man nach Geschmack immer noch bißchen Essig, Öl und Zwiebel dazugeben.

Hi Maren,

so wie du es beschrieben hast. Nur Öl und viel Dill ist noch wichtig (Gurkensalat)

Dicken Knutscha,
Christiane :-)

Hallo!

Ich mache den Gurkensalat so wie Du es geschrieben hast, nur eben noch etwas Zucker mit ran.

Bei Tomatensalat nehme ich statt Essig Öl.
Hier gebe ich noch ein klein wenig Senf dazu, schmeckt unserer Familie #mampf

Ich bin nicht so der Dressingliebhaber und Milch (bekomme ich nicht runter) oder Joghurt kommt mir da nirgendwo ran.

LG
Ina

Hallo Maren,

ich bin über meine Vorposter überrascht, ich wußte nicht daß es eine so gängige Praxis ist Zucker in die Vinaigrette zu mischen. Für mich ein absolutes No-Go.

Wenn Du die gesündere Variante bevorzugst:

1 Teil Essig (probier Dich ruhig durch versch. Sorten)
2 Teile Öl (Sorte je nach Geschmack)
nach Belieben ein kleiner Schuß Senf
Salz
Pfeffer

Entweder verrühren oder in einem verschließbaren Behälter durchschütteln. Läßt sich super auf Vorrat zubereiten und kann im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt werden. Muß vor Verwendung nur kurz aufgeschüttelt werden.

lg
P.

Gekochter Gurkensalat - Bok Kum Na Mool

Zutaten:
1 groß. Salatgurke
1 Salz
1 1/2 Sesamöl
2 Frühlingszwiebeln; gehackt
1 1/2 Helle Soyasauce
1 1/2 Zucker
2 Chilli
1 Weißer Sesam; geröstet und gemahlen
Ilka Spiess

Zubereitung:
Gurke in schmale Streifen oder Scheiben schneiden und mit Salz
bestreut 10-15 Minuten ziehen lassen. Dann die Flüssigkeit
abgießen und leicht auspressen.

Die Zwiebel im Sesamöl glasig werden lassen, dann die Gurke zugeben
ca. 7 Minuten unter rühren andünsten und mit Zucker, Chilli und
Soyasauce abschmecken.

In eine Schüssel geben und mit den gerösteten und gemahlenen
Sesamsamen bestreuen.

Der Salat kann warm oder leicht gekühlt serviert werden.


Tomaten- und Gurkensalat

Zutaten:

Zubereitung:
Gemischter Tomaten-Gurkensalat ist der alleralltaeglichste im
israelischen Wochenablauf. Dank der kleinen knackigen Gemuesegurken und
aromatischen Tomaten schmeckt er jeden Tag unveraendert gut. Man
schneidet die Tomaten und Gurken nicht in Scheiben, sondern in
Wuerfel. Sie werden gemischt und zurueckhaltend mit Salz, Essig und Oel
gewuerzt. Dominant bleibt der Geschmack des Gemueses. Haeufig gesellen
sich gruene Zwiebel mitsamt den Zwiebelschlaeuchen dazu


Korsischer Tomatensalat

Zutaten:
6 gross. Tomaten
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Bd. gehackte Petersilie
3 El. Kapern
10 schwarze Oliven
4 El. Oel
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Tomaten waschen, die Stengelansaetze herausschneiden, in
Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen, Zwiebel fein wuerfeln,
Knoblauch in duenne Scheiben schneiden und beide Zutaten zusammen mit
der Petersilie, den Kapern, den Oliven und dem Oel ueber die
Tomatenscheiben geben, mit Salz und Pfeffer wuerzen.

Super schmeckt es, wenn man frischen Ziegenkaese und Brot dazu
reicht.

Top Diskussionen anzeigen