Umfrage...

.....
Wie oft kocht ihr?
Und was gibt´s, wenn ihr nicht kocht?

Kurz zu mir:
Ich koche täglich. Da ich (noch kinderlose) Hausfrau bin und mein Schatz selbstständig ist und sein Büro hier im Haus hat, haben wir also alle 3 Mahlzeiten zusammen.

1x koch ich mindestens pro Tag.
Meistens sogar 2x.
Fleisch gibts dabei (mit Ausnahmen) täglich (für meinen Freund - ich bin Vegetarierin).

Bin etwas ideenlos, was die kalte Küche angeht. Immer nur Wurst-/Käsebrot? Ab und zu geräucherter Fisch. Habt ihr Alternativen?

Was halten eure Männer von kalter und/oder fleischloser Küche?

Danke schonmal für rege Beteiligung, Winamaus

1

Ich fang dann mal an...

Also, wir sind ein noch kinderloser Haushalt (aber gerade schwanger).
Normalerweise koche ich maximal einmal täglich, da wir beide berufstätig sind und ich später Feierabend habe als mein Mann. Komme erst gegen 18.45 / 19.30 nach Hause. Verständlicherweise hab ich da auch keine Lust mehr zu kochen.
Manchmal kocht mein Mann, bei uns gibts ganz normale Sachen, Geschnetzeltes, Gulasch, Rouladen, Braten, Würstchen, Toast Hawaii, Schnitzel, Fisch, Salat, Gemüse, etc.

Kalte Küche ist bei uns dann meistens eine Brotzeit mit Wurst und Käse. Die lieben wir beide und es gibt nichts besseres als ein frisches Brot mit Butter :-)

Fleischlos mögen wir beide nicht so gerne, dafür esse ich zu gerne Fleisch oder Fisch.


Liebe Grüße!

2

hallo!

wir sind auch ein kinderloser haushalt und beide berufstätig. wir frühstücken beide nicht bzw. erst in arbeit. mittag hab ich immer obst und ein brot mit, er besorgt sich was oder ich mache ihm am vortag essigwurst, nudelsalat etc. zum mitnehmen.

abends wird dann warm gegessen bzw. fahren wir auch ab und zu essen ;-)

mein freund und ich brauchen abends unbedingt was warmes, da es tagsüber ja nur kaltes gibt.

fleischlos? ..ganz selten, max. 1 mal in der woche!

alternativen zu wurst-käsebrot: essigwurst, essigknödel, nudelsalate, erdäpfelkäse, verschiedene aufstriche, salate mit lachs, schinken, käse, kalter putenbrust, kalte fleischlaibchen (frikadellen), usw...


lg
Claudia

3

Ideen für kalte bzw. schnelle kleine warme Speisen:

- Mozzarella-Tomaten Platte mit Baguette

- Bruschetta (Baguette mit Tomaten/Olivenol/Knoblauchsud schnell gebacken

- Rühreier mit Brot/Brötchen

- schweizer Wurst-Käsesalat (kalte knackige Würstchen (nicht aus dem Glas sondern eingeschweisst), Emmentaler, Gewürzgurken, Paprika, entkernte Tomaten kleinschneiden und ganz hauchdünn geschnittene Zwiebeln, dazu Dressing aus Öl, Essig, Gurkenwasser (!), Pfeffer Salz und ein wenig Dill), dazu ebenfalls Brot oder Brötchen/Baguette

- Käseplatte mit Trauben/Obst

- Toast Hawaii

- Salate mal mit Thunfisch, mal mit Hähnchenstreifen oder gebratenen Pilzen

- geback. Camembert mit Preiselbeeren

- Spiegeleierbrote mit Käse und Salami überbacken














4

wir kochen für gewöhnlich einmal am tag...wenn nicht, dann bestellen wir, gehen essen oder machen uns einen salat!

wenn mein mann arbeiten ist, dann eß ich meist was schnelles oder schau in die weiten meines gefrierschranks ;-)

lg glu

5

Ich koche jeden Mittag, alleine schon, weil ich der Meinung bin, daß unser Großer (wird im Feb. 6) einfach was "handfestes" zu essen braucht, wenn er aus dem Kiga kommt. Bei uns wechselt der Essensplan, ich versuche, immer Abwechslung reinzubringen. Aber es gibt ein paar "Standards", d.h., es gibt eigentlich immer 1x die Woche:-was "Nudeliges" (Spaghetti, Auflauf, Lasagne usw); -Eintopf (den dann meistens für 2 Tage); -Fisch.
Zum Abendbrot gibt es entweder nochmal das vom Mittag (wenn was über ist) oder halt Brot, Aufschnitt, Käse etc. (was der Kühlschrank so hergibt). Manchmal koche ich mittags mit Absicht mehr Kartoffeln, dann gibt es zum Abendbrot legger Bratkartoffeln mit gaaanz viel Ei!

Top Diskussionen anzeigen