Zweite Geburt schneller/einfacher? Eure Erfahrungen!

Hallo ihr Lieben,

Meine Frage steht ja schon oben :-)

Wie ist es euch bei eurer zweiten Geburt ergangen?
Würdet ihr sagen sie war einfacher und ging zügiger voran als die erste?
Natürlich gibt es immer Ausnahmen,aber man hört das ja oft von zweiten geburt.

Wir erwarten in 7 Wochen unsere zweite Tochter.
Die erste dauerte von blasensprung ohne wehentätigkeit die ersten 3 Stunden bis zur Geburt knappe 9 Stunden.
Sie wäre auch noch früher gekommen,hatte mich aber noch für eine pda entschieden und eine Verschnaufpause von einer Stunde.sonst hätte es keine 8 Stunden gedauert meinten die Ärzte.

Erzählt doch mal,wie war das bei euch? :-)

Ich bin wirklich gespannt wie es bei uns sein wird!

1

Ja, Kind 2 kam definitiv schneller und total unkompliziert zur Welt und entschädigte mich mehrfach für die „normale“ 1. Geburt (Saugglocke, Dammschnitt).

10

Same here! 🙋🏽‍♀️
15 Std. (PDA/Saugglocke/Dammschnitt und -riss) vs. 3 Std. (ohne Schmerzmittel, Hilfsmittel und Verletzungen!) 😅

15

Habt ihr in der 2. SS irgendwas anders gemacht oder zusätzlich zum Wehen anregen gemacht? Wurde beim ersten Kind am ET eingeleitet. Nach Blasensprung hat es noch 18 Stunden gedauert bis sie da war :-( mit PDA und Dammschnitt

weitere Kommentare laden
2

Ja, hier auch.

Bei beiden ging es mir Wehen los. Bei Kind 1 ab der ersten Wehe etwa 14 Stunden, beim zweiten Kind nicht mal eine. Ich empfand die zweite Geburt auch als deutlich weniger schmerzhaft, selbst ganz am Schluss bei den heftigsten Wehen hatte ich nicht so schlimme Schmerzen wie bei der ersten Geburt.

3

Bei meiner ersten Geburt hatte ich 24h Wehen und war völlig erschöpft, müde und völlig überfordert.
Die zweite Geburt war zwar 5 Wochen zu früh (was mir keiner glauben wollte - waren nur "Senkwehen") dauerte Ber nur 2 bis 3 Stunden. Kurz nach Ankunft im Krankenhaus wurde mir ja erst nicht geglaubt, dann habebich zur Unzdrsuchung gedrängt und schwupp sind sie plötzlich alle gerannt danach, weil es schon so weit war fast und ich eine PDA wollte. Das hat aber kaum noch gelohnt.

4

Ja bei mir. Dir erste war für mich sehr traumatisch. Musste genäht werden und die Geburt war schmerzhafter und ging 14 h. Dir zweite nur 50 min😅 trotz langer Zeitspanne von 5 1/2 Jahren zum 1. Kind. Ivh hatte nur eine leichte schürfwunde. Bin kit Nr. 3 Schwanger und bin so nervös und gespannt wie diese Geburt wird🙈 irgendwie viel mehr Angst als bei der 2.😅

6

2. Geburt war von der Zeit her ca die Hälfte im Vergleich zur 1. Geburt. Ich empfand es auch als angenehm zu wissen, was kommt. Die 3. Geburt war fast ein Spaziergang. Obwohl 13 Jahre dazwischen lagen

7

Wow Wahnsinn. Ja das macht einen Hoffnung und beruhigt. Dennoch bammel hat man immer 😂🙈

weitere Kommentare laden
5

Ich kann auch nur sagen, dass die zweite Geburt schneller geht. Beim 1. lag ich insgesamt 46 Std in den Wehen, davon war ich über 25 Std bereits im Krankenhaus.
Beim zweiten ging es gegen 23.30 Uhr los, um 00 Uhr weckte ich meinen damaligen Partner, da ich bereits alle 5 min wehen hatte die ich auch ordentlich veratmen musste. Im KH waren wir um 01.10 Uhr Muttermund war da bei 6cm, ich wollte unbedingt eine PDA, durch den Wehenhemmer den ich bekommen musste wurde mein 2. Sohn dann im 5.31 Uhr geboren. Die Hebamme und die Ärztin sagten, ohne wäre er wohl um 2.30 Uhr auf der Welt gewesen. (PDA ging innerhalb zehn Minuten da am 1. Weihnachtstag nichts los war)
Die 2. Geburt hat die 1. entschädigt, wobei ich die 1. auch nicht schlimm fand, bis auf die Länge...

8

Hi.

Ich hab vier Kinder.
Zwischen Kind 1 und 2 liegen 8 Jahre.
Kind 1 kam nach 10 Stunden.
Beginn mit Blasensprung, 30 Minuten später setzten Wehen ein.
Bei Kind zwei dauerte es von erster Wehe an 50 Minuten.
Kind drei von Blasensprung bis Geburt keine 45 Minuten
Kind vier von Blasensprung bis Geburt 36 Minuten.

Alles Gute 🙋‍♀️

Snoopy mit 👦🧒👧 fest an der Hand, 5 ⭐ fest im ❤ und 👶 Buddhi in zwei Tagen 6 Monate alt fest im Arm 🌈💙

9

Also Kind 3 und 4 begannen mit Blasensprung.
Keine Wehen vorher.

12

Kann auch nur bestätigen, dass die zweite Geburt schneller geht .
Die erste dauerte bei mir 48 Stunden mit schmerzhaften Wehen , pda und Scheidenriss
Zweite Geburt ab blasensprung ohne Wehen vorher bis Geburt 2 Stunden , kein pda , keine geburtsverletzungen .

13

Meine erste Geburt war sehr lang und schmerzhaft. Die 2te war vor 11 Tagen und was soll ich sagen es war eine absolute Traumgeburt bei uns zuhause ohne Schmerzmittel oder noch irgendwelche anderen Interventionen 😊. Ich hatte zwar von morgens um 5.30 an Wehen, aber die waren wirklich so gut aushaltbar, dass ich nicht gedacht hätte das es los geht. Erst um 12.30 als die Fruchtblase etwas tröpfelte und der Schleimpropf abging dachte ich oki ggf kommt sie doch heute 😂... Dann waren wir noch spazieren, einkaufen und bei der Post. Zuhause nahm ich dann ein entspannungsbad. Und als die hebamme eintraf wurden die Wehen intensiver und 30min später war unsere Maus schon da ❤️... Im Vergleich meine erste Geburt ging über mehrere Tage, mit Wehenstürme usw. Ich bin total happy über die 2te Geburt. Hab mich mehr mit Atemtechnik auseinandergesetzt und es zugelassen und mich nur auf mich konzentriert.

14

K1: Sekundärer Kaiserschnitt nach 13h wegen Geburtsstillstand
K2: Natürliche Geburt nach neun Stunden erträglichem vor mich hinwehen und 2 Presswehen.

Top Diskussionen anzeigen