Ich bin geschockt!

Hallo ich bin neu hier und habe mich mal in allen Foren umgeschaut und ich muss sagen ich bin total geschockt über diesen Thread...

" MATS ....Das Überraschungsei".

Was sind das hier für Leute..?
Ich finde es total schlimm wie hier gegen eine Frau geworfen wird und mit welchen teilweise gemeinen und unter der Gürtellinie gehende Behauptungen.

Warum sollte diese Frau lügen?

Ich persönlich, d. h. mein erster Sohn Lauritz heute fast 12 kam auf sehr ähnliche Weise auf die Welt....... ich kann diese Geschichte genau nachvollziehen, mir ging es sehr sehr ähnlich! Auch Ärzte machen Fehler.

Wenn ich mehr Zeit habe werde ich meinen Bericht über die Geburt von Lauritz mal reinschreiben.... bitte ohne gemeine Kommentare!

Ich hoffe daß das hier nicht routine ist, in welcher Art und Weise hier geschrieben wird.....

Danke und Liebe Grüsse....

1

Hallo,

ich hatte den Beitrag auch mitverfolgt.

In meinen Schwangerschaften hatte ich beides, Hintewandplazenta und Vorderwandplazenta.
Und in jeder Schwangerschaft hatte sich mein Körper drastisch verändert(auf Schwangerschaft eingestellt) das es auch für mich unmöglich ist diese Geschichte zu glauben.
Gerade wenn man schon Kinder hat kann man doch diese ganzen Umstände nicht läugnen.

Ich finde es echt manchmal erschreckend und schlimm was teilweise für Geschichten erzählt werden um Aufmerksamkeit zu bekommen.
Ja, ich bin hier im Forum schon oft getäuscht worden(Achtung Ironie: ein Hoch auf die Anonymität).

Sorry, mir kann keiner erzählen das man keinerlei Babyanzeichen hat.
Wenn ich an meine Schwangerschaften denke......#schwitz, nein ich bleib dabei, die Gute wollte uns einen Bären aufbinden.

P.S. ich habe mich übrigends weder positiv noch negativ auf den genannten Treath geäusert.

LG, Biggi mit Tobias, Julian und Robin

3

Ich hab gerade mal in deine VK geschaut, bei dir war es ja eher geplant als Zufall (nicht böse gemeint)

Die Mutter meiner Mutter hatte ihre letzte Schwangerschaft (war nicht geplant und ein Nachzügler) nicht bemerkt, war rank und schlank wie immer, ab und an war ihr schlecht, Durchfall, mal ein "Blähbauch". Kam mit Bauchschmerzen ins Krankenhaus und kam mit Baby wieder raus.

Abgesehen davon, habe ich selbst heute manchmal arge Darmbewegungen die sich auch wie Tritte oder Boxen von einem Baby anfühlen, aber ich bin zu 100% nicht schwanger (da nicht mehr möglich).

Es gibt immer solche und solche Geschichten und jeder Mensch ist einfach anders.

4

Hallo,

ja sicher die 1. Schwangerschaft war geplant und wir hatten rießen Glück.
Aber der Kryo danach klappte nicht mehr und wir entschieden uns für ein Einzelkind.
6 Monate nach dem Negativ wurde ich ohne "ärztl. Nachhilfe" schwanger und merkte sehr schnell, daß sich mein Körper (wieder) verändert.
Ich finde man kann Darmbewegungen deutlich von Tritten unterscheiden(meine Meinung) und gerade gegen Ende war es wie warscheinlich bei vielen Schwangeren schon extrem anstängend.
Mal drückt es hier und mal zwickt es dort........ ich kann mir halt absolut nicht vorstellen das es total ohne Anzeichen geht.
Ja, ich war/bin auch sehr schlank und gerade deshalb hat man recht früh ein Bäuchlein gesehen.

Ich greife mit meinem Denken ja niemanden an und habe mich auch auf den bezogenen Text damals nicht geäusert. Ich finde es halt nur unvorstellbar.

LG, Biggi

weitere Kommentare laden
2

Ich habe diesen Beitrag auch gelesen und muss sagen, das ich das vollkommen nachvollziehen kann.
Ich bin zwar erst mit meinem ersten Kind schwanger, aber wenn ich nicht wüsste das es so ist, dann würde ich von der SS auch nichts mitbekommen.
Ich muss auch dazu sagen ich hab eine Hinterwandplazenta, und keine Vorderwandplazenta wie es bei MATS der Fall war. Trotzdem würde ich diese SS nicht für voll nehmen.
Mein kleiner Mann im Bauch ist ein ganz ruhiger lieber und selten kräftig zu spüren meistens nur ganz sacht, und das könnte ja auch andere Hintergründe haben, und wenn ich mir das so überlege das ich dann jetzt noch ne Vorderwandplazenta hätte, dann könnte ich mir auch gut vorstellen, das ich fast gar nichts spüren würde und das bisschen was ich spüren würde, wäre für mich mit irgendwas anderem erklärbar.
Ich muss dazu sagen, das ich von der SS eigentlich auch nur weiß da er durch eine KIWU Behandlung entstanden ist, sonst wüsste ich bisher sicherlich auch nichts davon, da ich auch von Anfang an Übergewichtig war und somit selbst meinen Babybauch als normale Gewichtszunahme abgetan hätte (nehme leider stressbedingt schnell zu).

Ich kann auch nur sagen ich versteh nicht wie manch einer sich so auslassen kann und jemanden gleich als Lügner hinstellt oder beleidigt oder dergleichen, nur weil sie Ihre SS anders erlebt haben als andere.

LG kiki + Lennox inside (33+3)

5

Verstehe nicht warum man deswegen wieder nen neuen Therad aufmachen muss und alles nochmal hochspülen muss...

ES IST EBEN EIN FORUM UND JEDER HAT DIESBEZÜGLICH GLSUBEN ODER NICHT NE ANDERE MEINUNG.
Die et sollte wohl schon posts abgelassen haben wo man schon draus lesen könnte das sie vermutet ss zu sein...

Verstehe gar nicht was das jetzt soll#aerger

6

Es sollte heißen: dies ist ein Forum und jeder hat diesbezüglich ne andere Meinung dies Glauben oder nicht

7

Habe mich damals auch nicht geäußert... glaube das ganze auch nicht so ganz. .. nicht wegen der tatsache das man wirklich eine schwangerschaft nicht bemerken kann... das glaub ich schon!!! Jedoch hat die diese TE von Mats schon ganz schon oft versprochen und durch diverse threads von ihr im vorfeld kann man nicht glauben dass sie es nicht gewusst hat weil sie sogar oft vom babybauch und tritte und ich fühl mich schwanger davor geschrieben hat... leider gibt es menschen die machen echt aus sowas nen Spaß oder diese dame hatte wirklich eine tiefe psychische Verdrängung was ich aber auch in diesen fall ausschließen würde!!! Ob es die wahrheit ist oder nicht werden wir nie erfahren!!! Es kann wirklich sein dass das psychisch bei ihr damals war und da sie gern in dem mittelpunkt steht sich wirklich nicht auf ss eingestellt hat aber nachdem sie ja so sehr gemerkt hat das was nicht stimmt und 1000 mal bei Ärzten war und so viele Ärzte sind nicht dumm dass sie das nicht bemerken!!! Bei den frauen bei den es wirklich unerwartet war die waren in der zeit auch nie bei Ärzten oder so... sie war mehrfach beim fa und der hätte es sehen müssen von anfang an... diese geschichte passt einfach nicht!!! Aber das geschichten erfunden werden ist leider so... und kommt vor... das ist das internet... fakes gehören zum leben... und auch deshalb weil es immer wieder fakes gibt werden vll frauen die wirklich eine außergewöhnliche geschichte haben nicht für ernst genommen... man wird nie auf fragen die antwort bekommen die man hören will... man wird nie von jeden ernst genommen und verstanden. .. man wird immer skeptiker haben... dass ist das internet... das leben in einem forum... wir alle würden wir uns persönlich kennen lernen würden nie alle freunde werden... jeder hat andere ansichten meinungen auffassung... jeder glaubt was anderes...

10

Da muss ich die Frau in Schutz nehmen, wenn man von Ärzten immer wieder gesagt bekommt es ist alles OK und vielleicht auch Blähungen hat....... sorry aber wie ich sehe ist das Urbia - Forum wirklich wie von vielen Frauen bestätigt wirklich nichts ...
Anscheinend habt ihr wirklich nichts besseeres zu tun, als jeden gelangweilt im Forum nach irgendwelchen Beiträgen zu forschen, habt ihr soviel Zeit?????
SCHLIMM, geht lieber an die Supermarkkasse und unterhaltet euch über Dinge die wirklich sehr schlimm sind, wie Krankheiten ......

Ohne Worte!

11

Na das mein ich siehst du jeder andere meinungen... ich lese bestimmt nicht alles durch aber ich hab die ganze geschichte von mats gelesen da haben jandie mädels links zu alten threads der TE gepostet die ich auch mitgelesen habe... mir ist es ehrlich gesagt egal ob es stimmt oder nicht... ich hab mich auch damals nicht geäußert... wollte dir nur erklären da du geschockt bist dass du auch die Mädels verstehst die es eben nicht glauben... ob es einen gefällt oder nicht bei urbia gibts immer wieder fakes ib das nun einer war oder nicht werden wir nie erfahren... vll nimmst du die gute frau in schutz und dabei war es wirkluch nicht so oder wir beschuldigen sie und dabei war alles die wahrheit... werden wir erfahren??? Nein!!! Aber das ist doch egal .. lesen wir weiter die tollen geburtsberichte und bilden uns zu jeden unsere meinung... und lassen wir das alte ruhen... ich glaube daran dass eine ss unerkannt bleiben kann aber einfach nicht in dem fall und wenn dann ist es ganz klar Verdrängung gewesen... so sehe ich das! Aber das ist doch egal die persönliche Meinung. .. hier geht es um das wunder baby zerstören wir das nicht

weitere Kommentare laden
8

Tja, es ist halt so: ist der Mob einmal
losgelassen...
Mir fällt es auch schwer zu glauben, denn ich merke jeden Minute, dass ich schwanger bin, aber who cares? Die Frage ist wie man sich formuliert und artikuliert, egal welche Ansicht man hat. Aber das können hier halt einige nicht. Wenn ich einen Post eröffne, muss ich aber damit rechnen und leben und dann eben blöde Kommentare auch ignorieren können....

14

Glauben tu ich es auch null und das auch nur weil sie schrieb , das alle Schwangerschaftstest negativ waren und das istvdoch schon unmöglich ....und dann das sie beim Frauenarzt war (1monat vor der Geburt glaube ich schrieb sie das) und der hat auch nie bemerkt das sie schwanger was #kratz

20

doch es ist möglich das ein schwangerschafts test negativ ist.
bei einer Freundin hat der schangerschaftstest selbst beim fa nicht angeschlagen.
obwohl sie da schon in der 7ssw war.

15

Hallo,

obwohl meine Schwangerschaft von mir unbemerkt blieb kann ich diesen Bericht auch nicht so ganz glauben.

Also, daß die TE selbst die Schwangerschaft nicht bemerkt hat glaube ich gern, ABER daß keiner der Ärzte auf die Idee kam, daß eine Schwangerschaft vorliegen könnte glaube ich nicht.
Bei mir war es so, daß ich mit ziemlich Durchfall und Bauch- sowie Rückenschmerzen zum Hausarzt bin. Bis zu diesem Zeitpunkt ahnte ich nichts. Mein Hausarzt drückte dann auf meinem Bauch rum und fragte ob ich schwanger wäre. Dann ging alles seinen Gang. Die SS wurde dann 1Stunde später vom FA bestätigt, da war ich bei 26+4, das wurde 2 Tage später auf 28+4 bei der Feindiagnostik korrigiert.

Also, daß man selbst nicht auf eine SS kommt kann ich nachvollziehen, erstrecht wenn, wie bei mir, keinerlei Anzeichen darauf hindeuten aber mehrere Ärzte kommen nicht drauf? Nee, das glaub ich nicht. Daß vll ein Arzt keine Hinweise entdeckt, hm okay ist vll möglich, aber mehrere? Nein das kann ich mir nicht vorstellen.

LG

24

Hallo,

ich war im Sommer mit einer Nierenbeckenentzündung im Krankenhaus und kein Arzt hat mich auf eine Schwangerschaft untersucht. Ich wurde nur gefragt ob ich ss sein könnte und als ich nein gesagt habe hat nie wieder ein Arzt gefragt.

16

Hallo,

ich habe das auch grob mitverfolgt, du musst einfach wissen, dass hier manche wirklich komische Dinge schreiben, um Aufmerksamkeit zu bekommen bzw. ihr Leben langweilig ist.

Im Zwillingsforum hat z. B. jemand sich mit Fünflingen vorgestellt und gefragt, wie sie die jetzt sauber bekommt. Auf ihrer VK hatte sie sogar Bilder gepostet.

Bis jemand darauf kam, dass die Bilder im Internet sind und zwar zu kanadischen Fünflingen gehören, ihr User wurde dann auch gesperrt.

Warum sie das getan hat, kann ich auch nicht nachvollziehen.

Solche Geschichten wie dass man eine SS nicht bemerkt, konnte ich bis jetzt auch kaum glauben, aber eine Freundin (die es echt gibt) hat sich im KH tatsächlich das Zimmer mit jemanden geteilt, die ins KH mit Bauchschmerzen kam und dann ein Baby hatte.

Am nächsten Tag kam ihre Familie und die haben gemeinsam einen Namen rausgesucht und den ganzen Schock erstmal mit Humor genommen.

Ihre Geburt war im KH echt Gesprächsthema Nr. 1.

Grüße

18

In Amerika gibt es sogar eine Serie die sich mit solchen fällen befasst...Videos davon findet man auf you Tube...unglaublich aber wahr...was man da zu sehen bekommt ist für mich nicht nachzuvollziehen ich hab selbst bei der ungeplanten ss sofort gemerkt dass ich schwanger bin...aber hey leben und leben lassen, nur weil ich was nicht begreife und nachvollziehen kann, kann es doch trotzdem wahr sein...

23

#winke
ICH selbst kanns mir auch überhaupt nicht vorstellen, habe aber ein sehr gutes Körpergefühl und wußte in beiden SS noch lange vor dem positiven Test dass ich schwanger bin. Ausserdem hatte ich rieeeeeeesen Bäuche, also die hätte niemand übersehen können ;-)
ABER: Meine Oma kam mit "Blinddarmdurchbruch" ins Krankenhaus und raus kam meine Tante #rofl
DAS wird in unserer Famile immer wieder diskutiert und ist DAS Thema schlechthin. Fairerweise muss man aber dazu sagen, dass das nun über 60 Jahre zurück liegt, sprich die Medizin noch nicht so weit fortgeschritten war wie heute :-)
LG! august-mama09

Top Diskussionen anzeigen