<3 Lara hatte es ganz heimlich eilig <3

Jetzt wird es zeit auch meinen geburtsbericht zu schreiben ....!

Es war der 14.8 genau am ET
Meiner kleinen,ich stand morgens um Kurz nach 10 auf,ging zur Toilette ziehe die Hose runter und alles war voll mit Blut ,ich war geschockt und hatte Angst um mein Kind ,dachte es sei Tot und dachte das das Blut evtl.von einer Plazenta Ablösung kam
denn es blutete immer weiter ...
Ich rief sofort meinen Mann an,er fuhr sofort von der Arbeit los und braucht ca 40 min. bis nach Hause

Dann rief ich noch meine bekannte an damit sie auf unsere Kinder aufpasst,auch sie war gerade einkaufen und konnte nicht so schnell bei mir sein.
Ich war voller Angst und wusste nicht was ich machen soll,ich wollte einfach nur schnell ins kh habe mich auch nicht geduscht rasiert oder sonstwas,ich wollte einfach nur Gewissheit ,meine kinder haben meine angst bemerkt ,denn ich war am heulen .
dann kam endlich meine bekannte und sie wollte mich beruhigen das aber nichts brachte ,dann ist endlich mein Mann gekommen,ich war startbereit und sind losgefahren...
Hatte nebenbei noch hier gepostet denn habe erhofft das es jemanden gibt der mit Blutung Erfahrungen hat!
Dann sind wir um halb 1 im kh angekommen ,mussten erst warten und dann ans CTG ,ich war erleichtert,Herztöne waren ganz normal ,und trotzdem fragten wir uns woher das Blut kommen mag,
Dann wurde ich etwas später untenrum untersucht ,da meinte die Ärztin das mein mumu schon 7 cm wäre und daher das Blut,wegen einer schnellen eröffnen der mumu...
Aber ich wollte das nicht Glauben denn soviel Blut kann nicht daher kommen ich hatte immerhin immer wieder Leber ähnliche Gewebe Stücke so groß wie eine Handfläche,
Ich musste wieder warten und dann wurde geschallt aber man konnte nicht sagen woher das Blut kam ,
Man sagte uns das das Blut viell.von mir käme oder auch von Baby

Zwar wäre so etwas selten aber das gäbe es wohl ...na toll was vor eine Aussage ,um so mehr Angst hatten wir !
So dann mussten wir wieder ins KS
Ich bin zur toi und wieder kam sehr viel Blut mit Stücke ,die hebi fand das auch nicht normal und somit hat sie die Ärztin gerufen damit sie ein Blick drauf wirft ...ich musste wieder an CTG ,wieder alles gut

Aber die hebi meinte das wir gleich noch einen Ultraschall machen werden ,und es sein könnte das ein KS gemacht wird ,man ich war voller Angst und mein Mann genauso wir dachten echt das das Blut vom Baby kommen könnte und sie vielleicht irgendwas hat und das alles nicht durchstehen würde ...
Dann wurde geschallt und wieder sah
man nichts ungewöhnliches ich hatte in der zeit schon 1 Liter Blut verloren,
Dann wieder ins KS die hebi hatte schon armbändchen für mein Baby vorbereitet und alles andere auch ,
Dann sagte sie das ich gleich mein Baby zur Welt bringen werde,und einem wehentropf Kriege da ich selber keine hatte ,obwohl mumu schon fast komplett offen war,
Bekam Einlauf und musste direkt aufs Klo .
Dann kam der Tropf dran ,
Und habe keine Wehen gespürt obwohl das CTG welche aufzeichnete

Dann waren wir allein und musste wieder auf toi und musste mich kurz vorher erbrechen mein Mann kam hinterher ,ich stand von der Toilette auf und bekam heftige Schmerzen von jetzt auf gleich ich habe mich zu Boden gestürzt und war am kriechen weil ich mit den Schmerz nicht gehen konnte,der Schmerz war weg und kam direkt wieder ,in den Moment kam gottseidank die hebi rein mit der Ärztin ,und ich sollte schnell aufs Bett auf der seitenlage,der Schmerz kam wieder ,und ja es waren presswehen die ich nicht erkannte da es bei den anderen Kids sich anders anfühlte ,
Diese hier war sehr extrem und schmerzhaft ,kann auch daran liegen weil ich keine Wehen hatte und von jetzt auf gleich presswehen ,
Naja ich sollte pressen ,ich wollte nicht es Tat extrem weh und war am weinen und wollte nach Hause ich war nicht mehr wirklich beim Bewusstsein,aber die hebi hat immer wieder gesagt das ich jetzt mitmachen muss und mein Kind raus will,ich habe mit meiner ganzen kraft gepresst die FB platzte und nach 3presswehen war sie geboren ,es war das erstemal das ich den Kopf so extrem gespürt habe als sie durch den Geburtskanal rutschte ,ich dachte ich zerreiße das war bei den anderen nicht der fall,
So sie lag da u d schreite ganz kurz auf ich setzte mich gleich hin und sagte"mein Baby 'mein Baby"

Und musste losheulen ,denn sie war ganz ihr fehlte nichts und guckte uns an ...unglaublich wie waren erleichtert und so glücklich das es ihr gut geht ,sie wurde mir auf dem Bauch gelegt und mein Mann hat die Nabelschnur durchtrennt ,wir kuschelten und knutschten sie ab und mein Mann und ich haben uns auch immer wieder küssen müssen ,es war vollbracht und alles so schön :-)

Dann kam auch die Plazenta und die war auch komplett also kam das Blut nicht daher ,
Mein Mann bekam unser Baby und ich wurde in einem anderen Raum gebracht ,die Ärztin hatte den Eimer vor sich und wollte nach der Blutung schauen,es floss und floss der ganze Eimer war schon voll ,sie hätten mir Angst gemacht und fragten sich immer wieder was das ist und woher das wohl käme ,ich dachte schon das sie unbewusst meinen Magen rausholen und daher das Blut und die stücke käme....dann bekam ich Antibiotikum und so da es mir garnicht mehr gut ging ,das war mir alles zuviel ,ich wollte nicht mehr ,
Dann haben sie mich ohne Narkose oder Betäubung Komplet ausgescharbt mein Mann wusste von nichts und hatte im anderen Raum warten müssen und hatte Angst um mich ,das ausscharben war echt unangenehm und gingen immer wieder bis oben hin rein und wieder raus ,aber ich war schon so kaputt das ich nichtmal gestöhnt habe ich wollte einfach nur das das ein Ende hat und zu meinem Mann und meinem Baby kann... Die hebi streichelte mich und sagte das ich ja so tapfer wäre ,und hatte Mitleid weil ich soviel durchmachen musste ,
Dann war's endlich vorbei ....sie hatten alles rausgeholt was da war um sich zu gewisserm das die Blutung von der Gebärmutter kommt und nicht woanders .
Und ja die Blutung stoppte ,sie konnten zwar immer noch nicht sagen was das war aber es scheint nicht an was anderem zu liegen .
Dann wurde ich genäht denn wurde bei Geburt leicht gerissen ,
Aber das habe ich nicht gespürt denn es wurde betäubt !

Ich bekam noch 2 andere Tropf

Und auch was damit meine Gebärmutter sich zusammen zieht und es nicht mehr zu Blutungen kommt ,bekam davon dann natürlich Nachwehen und das ziemlich heftig

Aber was muss das muss ...
Da eigentlich eine ambulante Geburt geplant war ,und es halt dann doch nicht so problemlos lief habe ich
Meinen Mann nach Hause geschickt zu den Kindern und bin aufs Zimmer gekommen mit meinem Baby :-)
Ich war die ganze Nacht wach ,ich konnte das alles nicht verarbeiten

An Schlaf war nicht zu denken ,außerdem waren die Babys von meine 2 zimmernachbarinnen nur am schreien ,aber meine kleine scheint es nicht gestört zu haben sie schlief friedlich und Trank wenn sie wach war schön aus der Flasche und starrte mich immer so süss an ,
sobald ich sie ansah ging es mir gut und sie hat mir echt dabei geholfen das alles zu vergessen ,
Dann war es endlich hell und ich habe mein Frühstück bekommen ich hatte gottseidank auch guten Appetit und aß.
Auf der toi bin ich nachts auch allein gegangen obwohl ich das nicht sollte wegen meinem Blutverlust und den Kreislauf ,aber ich wollte es selber schaffen und das ohne Hilfe ...
Morgens wurde dann nochmals nach meinen Werten geschaut Eisenwert war fast im Keller ,aber da war so eine tolle hebi ,die mir dann 2mal antibiotiker hintereinander gab damit ich nach Hause kann :-D
Und ja es war so halb neun und rief meinen Mann an ,damit er kommt und nach Hause können ,
Er packte die Mädels ein und kamen zu uns ins zimmer mit vielen rosen und due kids haben erstmal ihre schwester angeschaut und gestreichelt :-)
haben dann der Oberärzte gesagt das ich trotz dem schlechten eisenwert nach Hause möchte ,denn hier im KH könne ich mich nicht erholen da es viel zu laut ist und nicht geschlafen habe ,und durften somit nachhause ...

Und mit unseren Baby war ja alles in Ordnung und es sprach nichts dagegen ,also alles fertig gemacht und ab nach Hause ,es war so toll und ich fühlte mich gleich wieder besser ,und dann noch die kleine Lara bei uns ,ach was vor ein schönes Gefühl ,unbeschreiblich

Ich liebe sie so sehr und bin froh das alles gut gegangen ist ,auch wenn es Komplikationen gab bin ich dankbar !

Hätte ich die Blutung nicht gehabt hätte ich eine Sturzgeburt zuhause gehabt ohne Wehen ,es wäre einfach mit presswehen losgegangen & wer weiß was dann passiert wäre ...ich mag garnicht dran denken !

Hatte ja den Tag vor der Entbindung einen Termin beim FA und bin nicht hin ,aber auch wenn ich gegangen wäre hätte man all diese Sachen nicht im voraus wissen können immerhin war US und CTG ganz normal !

Heute waren wir die U2 machen und die Stoffwechsel Untersuchung !

Alles war Super und warten auf dem Ergebnis .
Danach waren wir gemeinsam essen und Lara war das erstemal im Restaurant :-D aber ganz friedlich am schlafen.

Ach sie ist so toll und so zufrieden Einfach ein Engel :-)
Wir sind überglücklich !!!!

Lara <3 geboren am 14.8 2013 genau am ET um 15.45 Uhr
3080 Gramm

50 cm groß

Und 32,5 KU

Es war eine heftige schnelle wehenlose aber trotzdem schmerzvolle Geburt mit Komplikationen ,
Habe insgesamt 2 Liter Blut verloren

Aber mir geht's trotzdem gut, nur die Nachwehen tun extrem weh ,aber egal dafür habe ich ja die Geburtswehen garnicht gehabt :-D

Muss Eisen nehmen & Schmerzmittel

Habe ein Bild von meiner süßen Mini Maus in der vk :-)

Möchte gern mehr erzählen aber ist schon ziemlich lang geworden,
Ich hoffe ihr mögt meinen Bericht und wenn ihr fragen habt dann nur zu :-)

Ganz liebe Grüße an alle und eine schöne Geburt wünsche ich euch...

Auch wenn nicht alles immer so glatt läuft weiß man wofür man es durchsteht und es lohnt sich ,
Denn dieses schöne Geschenk kriegt man nicht immer &kann man nicht ersetzen ,es ist und bleibt >EINZIGARTIG<
Ich liebe dich Lara,schön das du da bist . :-( :-)

1

Herzlichen Glückwunsch zur kleinen Lara!

Ich hoffe du kannst das alles verarbeiten und dir geht es bald wieder besser, aber es ist ja doch alles gut gegangen mit der Kleinen!
Dein Bauch war ja echt klein so hab ich im 5 Monat ausgesehen (auch das Dritte)!
Wir haben genau die selben Möbel für unsere erste Tochter:-)
Alles Gute

Liebe Grüße#winke

4

Danke dir & und ja bin froh das das Blut nicht von der kleinen kam ,das war das wichtigste !

Aber ich hätte auch umkippen können oder was weiß ich ,bin gottseidank Heil davon gekommen .

Schön freut mich ,finde die Möbel voll toll :-) da kann man nichts falsch mit machen !

Ja hatte bei den anderen sogar weniger Bauch :-D

Aber esse sehr gut hat
Nichts damit zu tun,weiß auch nicht,
Meine sister hat immer ne Riesen Kugel tjaaa so verschieden kann's sein ....
Und mein Bauch war diesesmal auch direkt wieder weg hehe

Und wieder streifenfrei"freu"

Ganz liebe Grüße und eine schöne Geburt in voraus :-)

6

Geburt?#kratz
Ich hab schon vor 9 Wochen entbunden!:-D#verliebt
Aber falls wir nochmal nachlegen werd ich an Dich denken!;-)
Dieses Mal war der Bauch auch ganz schnell wieder weg, nach einer Woche.
2,5 Kilo sollen noch runter aber mit stillen wird das schon klappen. Bei meinen Zweien davor hat alles viel länger gedauert und hab danach immernoch zugenommen.

Die Möbel sind echt super nur bei der Wickelkomode sind uns die Laufschienen kaputt gegangen. Hab dann in dem Möbelhaus angerufen wo wir es gekauft hatten und nach 3 Tagen waren die Ersatzschienen da. Wo habt ihr denn den Tepich her der ist superschön!?
Liebe Grüße

2

Nochmal herzlichen Glückwunsch. Da hast du ja eine Totour gehabt, echt krass.
Vlist das mit dem vielen Blut einfach so, dass du jetzt weniger Wochenfluss hast. Ist doch gut, wenn s schon alles draußen ist. Bei mir ging das immer 10 Wochen, voll nervig.
Alles Gute Euch!
#liebdrueck

3

Danke euch :-)

Ja Wochenfluss habe ich kaum ;-)
Das ist das gute daran hehe
Aber Nachwehen sind Mittwoch und gestern extrem gewesen :-/
Aber egal das schlimmste ist vorüber und jetzt ist alles gut :-)

Glg zurück

5

woooow krass. ..gott sei dank ist alles gut m der Maus.ich hoffe dir geht's bald besser. .drück dich

7

Ach Gott, du machst mir angst. Stell Dir echt mal vor, du hockst daheim, hast keine wehen und nix und auf einmal aus heiterem Himmel drei Presswehen und das Kind ist da. Hilfe. Ich hatte noch nie Presswehen
zum Glück ist alles gut gegangen.

8

#herzlichen gluckwunsch!!

genieße die tolle zeit!!

9

grins!

wie bei mir...ausser,dass ich keine solche blutung hatte,mein mann zum glück da war und er hebamme spielen konnte.
meine bohne wurde ab erster wehe innerhalb 25 minuten geboren.

WÜNSCHE DIR ALLES GUTE!!!!!!!!!!!#klee

10

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner Maus. Meine Geschichte zur Geburt ist ähnlich. Nur blutete ich nach der Geburt so heftig, dass die Ärzte ebenfalls ratlos waren. Auch ich wurde ausgeschabt aber unter Vollnarkose. Und bekam anschliessend auch so eklige Oxy Tröpfe. Sehr schmerzhaft. Bei mir wurde vermutet das der Uterus nach den Geburten nicht mehr in der Lage war sich zusammenziehen. Ich habe sehr Grosse Kinder bekommen und mein Körper ist immer bis ans Maximum belastet worden. Zu weiteren Kindern wurde mir jetzt auch abgeraten.
LG

11

Herzlichen Glückwunsch.

Alles, alles Gute!

12

Hallo'chen

Ist ja eine ganz süße Maus. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute Euch

LG Heidi

13

#herzlich Glückwunsch! Spannende Geburt und toll, dass es euch gut geht. Meine war auch nicht ohne, hab grad meinen Bericht eingestellt.

GLG

Top Diskussionen anzeigen