Prominenten mit Handy am Steuer erwischt

Ne total blöde Frage.

Wir waren heute im Auto mit der Familie unterwegs als neben uns jemand in einem Sport SUV drin saß. Woraufhin mein Mann sofort meinte... das ist doch xyz! Ich nur so "wer???" Musste den Typ erstmal googeln, ist im Kader von Bayern München. Naja würde auch mit seinem Kennzeichen stimmen sofern er ein Wunschkennzeichen hat. Jedenfalls hab ich als Beifahrer ein Video gemacht und auch davor und danach über ne lange Strecke gesehen, wie er übers Handy Textnachrichten schrieb und las. Auf dem kurzvideo ist das auch zu sehen.

Jetzt meinte meine Mutter, ich soll es der Polizei übermitteln. (Die ist überkorrekt!) Und ne Freundin sagte, ach das gibt kaum ne Strafe, für den pillepalle, ich soll das Video verkaufen an die Medien, dann hätte ich selbst was davon und der Typ bekäm ein Denkzettel, weil er andere gefährdet und sich eher sein Verhalten ändert und er sich hinterfragt, wenn sein Image ein Knacks bekommt.

Ich selbst hatte das Video eher aufgenommen um den engsten zu zeigen "schau mal xyz fuhr neben uns". Ursprünglich wollt ich nix machen... jetzt weiß ich auch nicht was ich machen soll. Einerseits hat er scheise gebaut und was ist wenn der so einen Unfall macht und Menschen sterben?! Andererseits bin ich kein Mensch der sich damit brüsten will irgendjemanden bloß zu stellen. Immerhin bleibt sowas bei promis etwas stärker hängen als bei irgendwelchen Nobodys.

Was würdet ihr machen. Ich weiß es echt nicht. Bin was Handy am Steuer angeht sehr empfindlich, zumal Texten auch 100mal mehr vom fahren ablenkt als nur Handy in der Hand zum telefonieren.

Was würdet ihr machen?

Anmelden und Abstimmen
4

Lösch es. Ich finds schon weit grenzüberschreitend, jemanden ohne sein Wissen zu filmen. Das dann auch noch irgendwem zu zeigen oder das rumzuschicken ist weit über jegliche Anstandsgrenzen hinausgehend, finde ich.

1

Ich würde keinen Normalo filmen und das weder Medien zukomen lassen noch ihn an die Polizei verpetzen. Genauso wenig natürlich irgendeinen Promi.
Rein rechtlich geht das eh nicht, glaube ich.

Aber auch moralisch würde ich es nicht machen, weil ich diese Zeigefingermentalität einfach nicht mag, obwohl natürlich schon klar ist, dass Handy an Steuer wirklich gefährlich ist.
Aber wenn ich das sehe, und es mir wirklich sauer aufstößt, warum mache ich dann nicht gleich was?

2

Was soll man denn gleich machen?
Mein Mann hat ihn schon mehrfach seitlich angehupt um das ich ihn via Handzeichen drauf aufmerksam machen könnte. Aber der hat 0 reagiert.

Hab mich entschlossen es bei nichts machen zu belassen. Gefilmt war es ja auch nicht wegen dem Handy sondern nur weil promi und mein Mann es seinem Kumpel schicken wollte. Ich selbst hab den Typ ned mal erkannt.^^ ist kein manuel neuer... den hätte auch ich sofort erkannt.

3

Würde es dich interessieren, wenn es ein Normalo gemacht hätte? Wahrscheinlich nicht. Ich habe eher das Gefühl, es geht hier gar nicht um Gerechtigkeit, sondern eher darum einen Prominenten an den Pranger zu stellen und möglicherweise Profit daraus zu schlagen.

Und nein, ich heiße derartiges Verhalten nicht gut. Weder von einem Promi in einem SUV, noch von einem Normalo in nem alten Corsa.

Man sollte sich immer an die eigene Nase fassen. Wenn man da alles richtig macht und nie während der Fahrt zum Telefon greift ist es doch prima. Denn die Unfälle, die aus dieser Unachtsamkeit passieren (auch wenn ja soviele überzeugt sind, sie können sich dennoch konzentrieren) sind schrecklich.

Und noch etwas. Ich finde es ätzend, dass andere Menschen glauben, sie können einfach irgendwen filmen. Weil er ja ein Promi ist. Auch diese hat Recht auf Privatsphäre. Interessiert nur komischerweise niemanden. Aber wenn man selbst betroffen ist, weil Xay unerlaubt ein Foto gemacht und beispielsweise auf FB hochgeladen hat, wird gejammert.

5

Wäre sehr vorsichtig, den Film auch nur irgendjemandem zu übermitteln. Schon mal daran gedacht, dass der Typ mehr Geld hat als Du und den Spieß umdrehen könnte in Bezug auf Datenschutz, Schutz seiner Persönlichkeit, Rufschädigung und bla bla bla?
Er kann sich die besseren Anwälte leisten und wäre absolut nicht der erste, der damit auch durchkäme - obwohl er Dreck am Stecken hat.
LG Moni

6

Nichts. Mich freuen, das ich Mr. X mal so nah gesehen habe und es noch filmen konnte.

7

Die Strafe für Handy am Steuer liegt bei 100€ und 1 Punkt in Flensburg.
Heimlich aufgenommene Videos dürfen meines Wissens nur unter bestimmten Bedingungen als Beweismittel verwendet werden. Ich wäre wahrscheinlich selber hin und hergerissen, was ich tun soll. Jetzt ist nichts passiert, aber es ist schnell was passiert. Wahrscheinlich würde ich es auf sich beruhen lassen.

Verkaufen würde ich es nicht. Einerseits bin ich mir nicht sicher, ob es sich um einen A-Promi handelt. Wenn nicht, macht man sich mit der Veröffentlichung strafbar. Selbst wenn: Andere bloßstellen und selber noch davon profitieren, finde ich unter alles Sau.
Auch, wenn es beim Promis mehr hängenbleibt. Und wer weiß, ob es überhaupt den gewünschten Erfolg hätte. Da gibt es bestimmt genug, die denken: Wenn XY von Bayern das macht, dann kann ich das auch machen.

8

Dein Beitrag ist zwar schon ein paar Tage alt, aber ich antworte trotzdem noch.

ICH würde dieses Video umgehend löschen und sowas auch nie wieder machen. Was würdest DU sagen, wenn dich irgendein fremder Typ filmen würde?? Egal, ob bei was Verbotenem oder nicht.#schock

Ich weiß auch nicht, was ich schrecklicher finden würde... Verkauf an Presse oder Polizei!?! #kratz

9

Kindergarten ! Gaffen geht gar nicht - Filmen schon zwei mal nicht - unmöglich !

Top Diskussionen anzeigen