Kein Essen bekommen

Hallo zusammen einer meiner zwillinge war heute wohl sehr am trödeln beim aufräumen im Kindergarten . So das beschlossen wurde das er kein Mittagessen bekommt . Die Kigaleitung hat die Regel wohl aufgestellt . Ich hätte ja verstehen können wenn man gesagt hätte jetzt gibt es essen und wenn die anderen draussen spielen musst du weiter aufräumen . Ich weiss nicht ob ich es so eng sehe aber ich finde dem Kind kein Mittagessen zu geben einfach furchtbar. Die beiden wurden heute von ihrer Oma abgeholt weil ich arbeiten musste. Und möchte morgen da gerne nochmal ein Gespräch zu suchen. Wie seht ihr das so ? Sehe ich das zu engstirnig . Ich bin dadurch wirklich sehr sauer . Das essen hat er auch nicht mit nach Hause bekommen. Also die 3 Euro für sein essen hätte man sich dann sparen können .

2

Um das Geld ginge es mir nicht, aber einem Kind das Essen zu verweigern geht mMn nicht. Ich würde dringend das Gespräch suchen und um Aufklärung bitten. Vielleicht (hoffentlich) hat Oma ja etwas falsch verstanden und es gibt eine sinnvolle Erklärung...

3

Ne das geld ist mir auch total egal . Leider hat die Oma es nicht falsch verstanden. Die Erzieherin stimmte ihr sogar zu . Weil meine Schwiegermutter darüber auch sehr sauer und schockiert war . Aber es wären die Regeln der Leitung. Ich hoffe sie ist morgen da . Ich bin so sauer darüber sowas geht einfach nicht wir leben ja nicht mehr in der Steinzeit.

19

Das würde ich bei der Leitung nochmal klären, wenn dem wirklich so ist würde ich das Gespräch mit dem Träger suchen.

weiteren Kommentar laden
1

Geht gar nicht, was ist das für ein Kindergarten, seit wann wird heutzutage noch mit Hungern lassen erzogen?!

5

Ja die Leitung ist über 60 vielleicht wurde sie so erzogen . Aber ich möchte morgen gerne sagen das ich sowas nicht noch einmal erleben möchte . Sowas werde ich nicht dulden.

28

Nein! Ich bin auch über 60 und das gab es zu meiner Zeit auch nicht! Dieses Generations- Bashing auf urbia ist manchmal schon nervig.

weiteren Kommentar laden
4

Wie bitte? 😳
Bevor ich unschöne Dinge sage 🤐
Unbedingt morgen abklären. Das geht so nicht.

6

Danke ich bin froh das ist ich es nicht falsch sehe . Ich bin auch so sauer . Das geht einfach zu weit.

9

Ein Grundbedürfnis zu verweigern geht gegen sämtliche pädagogisch wertvolle Erziehung.

weitere Kommentare laden
8

Das geht gar nicht!
Man kann doch nicht einem Kind als Strafe das Essen verweigern.
Ich würde morgen nochmal nach den Details fragen. Falls es wirklich so war, würde ich das auch nicht akzeptieren.

11

Das werde ich auf jedenfall machen .

12

Bitte berichte mal, ich bin echt fassungslos.

13

Ich auch.

14

Das macht mich so wütend. Diese Frau hat ganz offensichtlich den Beruf verfehlt.
Ich würde die mir ganz genau ins Visier nehmen, nicht dass sie noch mehr solcher "Erziehungsmethoden" anwendet.

15

Absolut inakzeptabel.
Dringend das Gespräch mit der Leitung suchen, ggf. Die Oma mit zum Gespräch nehmen.
Das ist unter aller Sau, ich dürfte nicht in deiner Haut stecken, würde mich definitiv vergessen.
(M)einem Kind das Essen verweigern, weil es nicht aufgeräumt hat? Wie bitte?
Super fragwürdige und höchst gefährliche „Erziehung“.

17

Das fällt unter Kindeswohlgefährdung. So etwas kann man meiden, beim Jugendamt oder aber bei offiziellen Stellen der Stadt. In unserer Stadt gibt es eine Anlaufstelle für so etwas, google mal! Mit reißt bei so etwas die Hutschnur. Mein kleiner Sohn wurde in Woche 2 der Eingewöhnung 2 Stunden schreien gelassen, obwohl ausgelacht war, ich werde sofort angerufen. Das Kind hatte einen Knacks weg. Der Träger sollte von Dir der Form halber informiert werden, er wird sich aber - wie bei uns auch - schützend vor die eigene Einrichtubg stellen. Bitte melde das einer offiziellen Stelle, sonst leiden sicher noch mehr Kinder!!

18

Melden, nicht meiden

20

Vielen Dank das es hier alle so sehen. Ich bin auch echt geschockt die beiden gehen seit 3 Jahren in den Kindergarten. Ich werde morgen mal berichten wie das Gespräch verlaufen ist .

26

Und wie war es??? 🌷

Top Diskussionen anzeigen