Wir lachen die Windel weg :P

Liebe Mamas,

Es ist mal wieder so weit, dass mich dieses blöde Windelthema und noch spezieller das sauber werden sowas von ankotzt.

Jaa, man sollte gelassen sein dabei und den Kindern die Zeit lassen, die sie brauchen. Oft kann ich das auch, aber momentan irgendwie nicht. Ich wette, das kennen einige von euch auch.

Deshalb dachte ich, ich mach hier mal einen "Auskotzthread" auf, wo wir unseren Frust damit loswerden können und weil mit einer ordentlichen Portion Humor ja alles bekanntlich besser ist :-p

Zu unserer Situation hier:

Meine beiden Jungs (gerade 4 und 2,5) wollen vom sauber werden nicht viel wissen. Der Große streitet oft ab, dass die Windel voll ist, auch wenn man es schon in der ganzen Wohnung riechen kann #schock

Was macht ihr, wenn ihr mal so richtig angefressen seit von dem Thema um ruhig zu bleiben?

Ich bin ehrlich. Ich hab echt die Schnauze voll, will das aber die Jungs nicht spüren lassen. Das würde ja alles nur schlimmer machen. Bin auf eure Antworten gespannt.

Und vielleicht hat der eine oder andere auch noch ne lustige Anekdote beizusteuern.
Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid...:-D

1

...genau das richtige Thema!!! Gleich vorneweg, ich kann nur auskotzen aber nicht helfen befürchte ich... 😂
Mein 2,5 Jähriger schafft es gut zu erkennen wann er muss, wenn er untenrum nackt ist... ABER seit kurzem zieht er sich die Hose aus, reißt sich die Windel runter (braucht er nicht, er kann das wie Papa..... 🙈) lacht sich kaputt (rennt dabei üblicherweise schon los) und wirklich jedes Mal geht es genau dann schief und wir haben überall Pipi... und dann ist er sowas von betroffen: „oh nein, Mama - Ich habe das Pipi rausgelacht...“ 🤪
Tja, ich säubere in einer Engelsgeduld und finde es auch irgendwie total lustig, aber es bessert sich wenig! 😅 viiiieeel Erfolg mit 2en... 🙈

2

:-D:-D:-D Ich sehe ich bin nicht alleine.
Oh je, bei uns ist es echt auch nicht besser. Mein Großer meinte heute hoch und heilig seine Pampers sei so "leer wie noch nie" obwohl schon die ganze Wohnung geduftet hat, und er gelaufen ist, als wollte er ein Spagat machen. :-D
Ich freue mich auf die Zeiten, wo der Windeleimer nicht mehr überquillt#schock
Aber das kann bei uns leider noch dauern, bei meinen beiden Experten....

3

Ich glaube da braucht man echt Geduld. Und mit zweien ist es auch nicht leichter, da hast du Recht. Wobei der Kleine da ja durchaus noch Zeit hat. Einer weniger wäre schon was 🤗Aber lustig ist’s bei uns auch, wir nehmen’s mit Humor und v.a. Der Große hat manchmal hammer Sprüche drauf 😂

11

„So leer wie noch nie„ ist wirklich genial formuliert!!! Das solltest du dir fast irgendwo aufschreiben 😅
Unser Zwerg wollte unbedingt ohne Windel schlafen nach 2 großen Flaschen abends... ich habe versucht es ihm auszureden. Daraufhin geht er ins Bad, lässt sich auf die Toilette setzen, presst mit aller Kraft und sagt „guck, Mama alles leer! Ich kann jetzt ohne Windel schlafen“ 🙈🙈 ich hätte nie gedacht dass ich mir das antue, aber er liegt auf 5 Handtüchern nackt im Bett.. 🤪
Ich dachte es wird irgendwann besser und nicht anders komisch!!!!! 😂

weitere Kommentare laden
4

Keine ahnung obs hilft:

Letzn Sommer war mein Sohn knapp 4,5. Und hat nur in die Windel gemacht...von Topfi oder Klo wollte er nix wissen.

Wir haben n Belohnungsplan gemacht. Und wir haben Höschenwindeln genommen.
Er braucht 25 Punkte dann gibts n tolles Geschenk.
Pro Tag den er kein Lulu ins Höschen gemacht hat, gabs 1 Punkt.
Und damit er motiviert genug bleibt:
- jeden Abend wenn er es geschafft hat trockn zu bleiben gabs 1 Stück Schoko.
- die ersten paar Tage gabs noch die Sonderregelung. Dass wenn er sich voll bemüht hat aber trotzdem 1-2x was ins Höschen ging, dsnn gabs n halben Punkt.
- ca alle 6 Punkt gabs ne Zwischenbelohnung. N Überraschungsei oder Badewanne+Badezauberkugel.
- nachdem er 6 Tage hintereinander trockn war. Durfte er dann umsteigen auf Trainingshöschen mit tollen Dinos drauf. (dickere Stoffunterhose die kleine Missgeschicke aufsaugt)

Der Anfang war mühsam. Oftmaliges Erinnern... Alle zwei Stunden musste er Lulumachen versuchen zumindest...
Er kann nicht... viel motivieren...
Und dann hat ers mal n halben Tag geschafft... Dann n ganzen Tag. Und plötzlich hat ihn das total stolz gemacht. "Er kann das" und das hat ihn super motiviert.
Und zack hatte er die 25 Punkte geschafft.

Dann gabs noch n kleinen Zusatzplan. Also n neuen Plan mit Belohnung. Damit er sicher weiterhin trockn bleibt. (15 Punkte)

Stuhlgang war in der Zeit mal Töpfchen/Klo mal Höschen... Ca 3 Wochn nachdem der Lulu-Plan gestartet wurde, gabs dann n Kaka Plan. Da durfte er für jedes Mal Kaka aufs Topfi/Klo n Stempel am Plan machn. Und genau weiß ichs nimma aber auch da gabs ne Belohnung in Aussicht.

Das is jetzt knapp 6 Monate her. Jetzt passiert ca 1x alle 4-6 Wochen passierts das er einmal Lulu in die Unterhose macht. Hin und wieder n Tropfen mal. Und vielleicht 1x im Monat Kaka in die Hose.

Nachdem er dann ca 1,5-2 Monate trockn war durfte er sich normale schöne Unterhosen aussuchen

5

Als mein Sohn diesen Sommer 2,5 Jahre alt war habe ich angefangen Töpfchen Training zu machen. Das Wetter lad dazu ein. Ich habe das nach einer Woche aufgegeben da meine Couch das nicht mit gemacht hat...

Er spielt zu gerne und selbst wenn du ihn gefragt hast ob er nicht lieber auf das Töpfchen will sagte er nein obwohl er 2 Minuten später los gepinkelt hat.

Jetzt wird er bald 3 und vor ein paar Tagen wollte er morgens nach dem Baden sich nicht anziehen. Da ist er den ganzen Tag Nackig geblieben und hat stolz das Töpfchen genommen. Nur mittags hat er kurz auf eine Windel bestanden um kacka zu machen.

Die Tage danach hat er wieder auf Windel bestanden. Aber er mag es seid dem morgens und abends das Töpfchen zu benutzen.

Ich hoffe diesen Sommer das es klappt.

Mich nervt im Moment eher noch die blöden Kommentare von Bekannten und Verwandten wenn heißt wie der ist noch nicht trocken.

Habe zum Glück aber auch Zuspruch von anderen Müttern deren Kinder auch zwischen 3 und 4 trocken wurden.

13

Ich schliess mich mal mit emanuel an. Seine aelteren Schwestern waren nicht so wie er..... Lg andrea

6

Meine Tochter wird im April 4, tagsüber ist sie schon seit gut 2 Jahren. Den stinki Windeln trauere ich nicht nach.
Ich wäre echt froh wenn es bei uns nachts auch mal klappen würde, mich stört es nicht das sie ihre Pipihosen (wie sie die windelpants nennt) nachts noch brauch, aber was wir damit im letzten halben Jahr mitgemacht haben, daß kotzt mich ich.
Mich stört es noch nicht mal, wenn wir sie mal wieder umziehen müssen weil alles Klitschnass ist, wovon sie nicht mal mitbekommt.
Aber wochenlang oder waren es Monate? ein Kind zu haben was jede Nacht mit niesanfall wach wird und das mehrfach.
3 bis 5 und Bus zu 30x am Stück niesen.
Ja es hat lange gedauert bis wir uns zu 100 % sicher waren das die Niesanfälle von den Pampers pants kommt.
Dann gings wieder los, welche Pants kaufst?
Klebewindel würde sie nicht akzeptieren.
Auswahl in Größe 6 ist ja nicht so groß.
Keine Ahnung wieviel Packungen ich die letzten Monate weitergeben und verschenkt habe weil die einen zu klein waren die anderen wieder mit Niesanfall nachts endete. Irgendwann bin ich auf öko Pants umgestiegen. Die naty haben jetzt ne Zeit als einzige gepasst, aber sind mit fast 20 kg jetzt auch zu eng.
Tja der Ärger geht wieder los, was kaufst du jetzt. Pants ab 20 kg gibt es nur wenige, pack für pack gekauft, nicht vertragen, wieder die zu engen naty angezogen, Kind schläft durch muss aber jede nacht umgezogen werden.
Nach Wochen haben wir jetzt die bambo pants bis 35 kg entdeckt und die verträgt sie. Alle anderen pants in der Größe endeten wieder mit Nachtschnupfen.
Zum Glück konnte ich die Pants alle weitergeben, die dir nicht verwenden können.

16

Aber die Pants die sie jetzt verträgt gibt meistens nur im Ausland, gab die innerhalb der letzten 2 Monate nur 1x. It Versand aus Deutschland gefunden.

7

Mmh ich finde du darfst dem großen schon zeigen dass es dich stört wenn er in einer stinkenden Windel rumläuft. Dass du akzeptierst dass er die Windel noch braucht ist richtig, aber dass er sich dann auch noch nicht wickeln lässt, da darf man auch mal was sagen wenn’s (einem) stinkt.
Und ja selber werden ist ein Prozess der auch mal dauert, aber manche Kinder brauchen auch einen Anreiz, weil sie zwar könnten aber keine Lust haben. Ich habe auch so ein Exemplar. Trocken werden war kein Problem aber in anderen Dingen macht er gerne nur das worauf er Lust hat und zeigt nicht dass er eigentlich schon mehr kann. Da muss man inzwischen als Schulkind schon auch mal mit Nachdruck auffordern. Ich weiß dass es ein schmaler Weg ist aber ich finde man muss authentisch bleiben und wenn einen was ärgert das auch sagen.

9

Klar das sage ich ihm auch, nur ist er da recht uneinsichtig. Scheint ihn wenig zu stören. Zum Glück lässt er sich aber ganz gut wickeln. Wie ist es bei euren denn so? Freut mich zu hören dass wir hier nicht die einzigen sind die damit so ihre Problemchen haben...
Freue mich aber auf den Tag wo ich nicht morgens gleich zwei 💩 Windeln wechseln darf. Das stinkt mir schon 😅 und natürlich kackt es auch am besten direkt nach dem Wickeln 🥴 Machen eure das auch?

8

Hallo, ich kann mir vorstellen, dass das Thema Nervpotezial hat. Tatsächlich war es bei uns recht einfach. Unser Sohn hat sich einige Monate vor dem dritten Geburtstag praktisch von alleine trocken gemacht.
Wir haben allerdings einen Ansporn gesetzt. Wir haben einen Toilettensitz mit integrierter Kinderklobrille angebracht. Den wollte er unbedingt benutzen, weil er ihn alleine bedienen konnte. Am Töpfchen z.B. hat er nie Interesse gezeigt. Aber diese Klobrille! War jeden € wert.

10

Von alleine trocken machen klingt gut! Darauf warten wir auch noch 🤔 Ne wir haben einige Versuche hinter uns die immer in pipi/aa sonstwo endeten aber nicht auf Toilette 🥴

14

Eine witzige Anekdote habe ich.
Unsere süße merkte sie muss groß, hat auch brav die Hose runter und gemacht 👌🏻

Die perfekte Comic Wurst 😅 nur leider im Schlafzimmer.
Als ich fragte was das ist, sagte sie, es wäre die Katze gewesen 😂

Wen ihr in der Wohnung seit, dann lass deine süßen doch einfach mal unten nackig rumlaufen, vielleicht wird das Klo dann interessant.

17

Merke gerade wieder dass Windel voll im Lockdown schwierig ist wenn man unterwegs ist. Wo soll man denn wickeln? Wie macht ihr das denn wenn ihr unterwegs seid und alles zu hat? 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen