Eingewöhnung Kita mit Baby/ Corona

Hallo ihr Lieben,

wir müssen unseren Sohn nochmal neu eingewöhnen, nun habe ich in der Zwischenzeit ein Baby bekommen. Ich lese jetzt ganz oft, dass die Babys zur Eingewöhnung nicht mit sollen, wie soll das aber gehen ?

Danke und liebe Grüße, Mami mit 4 Mäusen an der Hand #herzlich

Ps: wir kommen aus Berlin, vielleicht hat ja einer gerade Eingewöhnung und muss sein Baby mitnehmen.

1

das solltest Du mit der Kindergartenleitung besprechen. Jeder Kindergarten macht Eingewöhnung anders.

Bei uns wars ja das erste mal schon nur "abgeben" und draussen im Flur immer längere Zeit "absitzen", ohne dass sie wieder rauskam. -- ging wunderbar ohne Zwischenfälle und ich hab mich gelangweilt --- Das wäre auch mit Baby gegangen. --- ich denke ein "wieder"Eingewöhnen könnte ähnlich laufen. - ist doch alles schon bekannt.


Übrigens: das Baby kann man auch als Hilfe / "Werkzeug" benutzen, sich schneller abzuseilen ......, indem man recht schnell so Sachen sagt, wie "hier ist es aber laut, -- ich stille mal draussen oder schuckel das Baby in den Schlaf und hock mich draussen in Ruhe hin. - Du kannst ruhig hier mitspielen und Spaß haben " ...

alles eine frage, wie Du die Situation ans grössere Kind kommunizierst. Wenn Du keine große Show draus machst, dann funktioniert auch die EIngewöhnung meist am einfachsten. --- das aufgezwungene Berliner modell, obwohl ein Kind eigentlich ganz gut angekommen ist und trotzdem wieder so früh rausgezogen wird, find ich kontraproduktiv. Genauso wie ich es kontraproduktiv finde, die Eltern irgendwie "dabei" zu haben . ... -- klar: die können draussen aufs Bänklein, ... .aber mit drin? verzögert nur die Kita-abläufe und das Entwickeln eigener Abläufe, wenn dauernd Beisitermamas reinpfuschen.
Mit rein in den richtigen Gruppenraum sollte man nur bei absoluten Härtefällen. -- ansonsten gibt es hoffentlich bequeme Bänkchen draussen unterm Baum.

5

Das scheint wirklich sehr verschieden zu sein. Wir durften kein Baby mit nehmen wenn wir im gebäude gewartet haben. War echt blöd, mein Mann hat extra frei genommen.
Berliner Modell soll aber doch nur als Orientierung sein es wird doch trotzdem individuell aufs Kind eingegangen 🤔 bei meiner großen war ich mit drinn, sie machte sich gut und nach ein paar min sind sie auf den Spielplatz und ich sahs alleine da. Würde dann auch Recht schnell aus dem Gruppenraum Verband und hab nebenan gewartet und dann durfte ich ( erreichbar) auch Recht schnell komplett gegen. Bei uns wird. Sich nur an dem Modell orientiert was ich sehr gelungen finde. Betrifft die U 3 Gruppe.

33

Hallo
die Erzieherinnen können dafür ja nichts das wird ja dann vom land vorgegeben.
wir befinden uns ja noch in der Pandemie,
andrea

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

Ich würde auch mal nachfragen, aber warum sollten Babys nicht zur Eingewöhnung mit? Habe Kind1/Kind2 damals mit dem frisch geborenen Kind3 eingewöhnt, und bei der Eingewöhnung von Kind3 war dann Kind4 (6 Monate) dabei, das war gar kein Problem.
Auch unter Corona-Bedingungen erschließt sich mir das nicht... gerade ein Baby ist doch noch ständig auf dem Arm oder im Tragetuch und rennt nicht durch die Gegend. Sicherer geht es doch gar nicht..?
Wenn du keinen für das Baby hast, gibt es doch sowieso keine Alternative, du kannst es ja nicht in die Garderobe hängen.
LG

10

ja ganau, der Meinung bin ich nämlich auch !!! Es MUSS ja irgendwie gehen. Danke für deine Antwort #herzlich

3

Hallo. In dem kiga aus unserem Dorf, war das auch nicht „erlaubt“. Besser gesagt wurde es empfohlen das Kind ohne Baby einzugewöhnen, damit das Kind sich nicht an zweiter Stelle fühlt. Die Eingewöhnung ist für manche Kinder und auch Eltern ein großer Schritt der gut begleitet werden will/soll. Ich habe meinen kleinsten dann kurz bei Oma gelassen.

Lg

9

mein Baby wird vollgestillt , woanders würde ich Sie nie abgeben. Dafür ist Sie noch zu klein, Danke für deine Antwort:-)

12

Ich würde einfach nochmal mit den Erziehern reden. Hoffentlich findest du eine passende Lösung. Ist ja auch nur für kurze Zeit. Alles gute 🍀

weitere Kommentare laden
4

Hätte damals das selbe Problem, mein Mann hat dann eine Woche frei genommen und war solange bei der kleinen. Nach der ersten Woche war die große dann schon soweit das ich nicht mehr da blieb sondern nur erreichbar sein musste. Das erste Mal alleine ( ich nicht im gebäude) blieb sie glaub ich eine Std. dort davor war ich immer im Nebenraum. Zum bringen und abholen hatte ich die kleine dann immer mit. Lg

8

Danke für deine Antwort , habe bereits 2 ältere Kids und da wurde auch mit Baby eingewöhnt. Angeblich soll es durch Corona anders sein. Bin mal gespannt

6

Wo ist der Vater?

7

?

13

Väter können auch eingewöhnen.....

weitere Kommentare laden
19

Ich bin gespannt, wie es bei euch abläuft.
Ich muss auch mit Baby eingewöhnen. Die eigentliche Eingewöhnung ist durch corona ausgefallen (hätte mein Mann gemacht). Nun bekommt er im September keinen Urlaub und Omas bzw Opas stehen vormittags auch nicht zur Verfügung...

24

ja genau, so ist es bei uns auch. Bin echt schon gespannt, kann ja berichten. Hoffe die melden sich morgen auch mal , dann weiß man etwas mehr. #herzlich

34

Hallo Hexi,

ich habe soeben Rückmeldung der Kita erhalten, mein kleinster wird Corona bedingt nicht eingewöhnt, er muss an der Tür abgegeben werden. Man fängt mit 30 min an und steigert sich dann, ende August/ mitte September ist er dann ca eingewöhnt. Ja, so ist das wohl derzeit in Berlin , alles gute für euch:-)

weitere Kommentare laden
31

Bei uns hat mein Mann zwei Wochen Urlaub genommen, damit ich bei der Eingewöhnung ganz für den Großen da sein konnte. Hat super geklappt.
Hier kam ja auch schon der Vorschlag, dass dein Mann auch die Eingewöhnung übernehmen könnte.
Im Zweifel würde ich die Eingewöhnung verschieben. Du scheinst ja eh mit Baby zu Hause zu sein.

32

Danke für deine Antwort

Top Diskussionen anzeigen