Kita.

Wann gehen eure Kinder in den Kindergarten? Meine Tochter geht im November von 6:00 Uhr bis 15.15 Uhr in den Kindergarten.

3

Warum bekommt man 2 Kinder wenn du und dein Partner zuhause seit und dann ein Kind um 6 Uhr in den Kindergarten abschiebt.
Kann ich nicht verstehen. Toll das du arbeiten willst aber dein Partner ist zuhause.

Aber vielleicht ist das Kind ja im Kindergarten auch besser aufgehoben als zuhause. Und wird dort gefördert.

4

Mein Kind wird hier auch gefördert! Und bevor ich mit dem zweiten schwanger war, war ich auch arbeiten!

5

Ich sehe nur das ein Kind um 6 abgeschoben wird obwohl ein Elternteil mit dem zweiten Kind zuhause ist.

weitere Kommentare laden
1

Meine Tochter ist jetzt 3,5 Jahre alt und geht, seit sie 2 ist, von 8 bis 14 Uhr. 6 Uhr ist ja recht früh, da müsst ihr zwei ja früh aufstehen.

2

Mein Freund bringt sie dann

13

Mein Sohn geht ist 4,5 jahre.
Und Tochter wird 3 Jahre...

Gehen beide von 7.45 vis 12.30-13 zur in den kiga.
Ab ocktober von 8-14 Uhr mit mittagessen ( endlich)

Ab November gehe ich ( endlich) arbeiten

14

Hallo du
6 Uhr find ich auch sehr früh.........

elisabeth cahrlotte und vivien bringen wir um 8 hin.. mein Mann und ich wechseln uns da ab. wir holen sie gegen 13 Uhr wieder ab

und alissa und emanuel judah bleiben uns

15

Beide (4 Jahre/ 22 Monate) gehen von 7 Uhr bis 14.45 Uhr/15 Uhr in den Kindergarten bzw zur Tagesmutti, da das nicht die gleichen Einrichtungen sind variiert das je nach Verkehr natürlich immer um ein paar Minuten.
Wenn das Wetter gut ist und der Papa Spätschicht hat wirds morgens auch schon mal später, dann fährt er die Kinder mit dem Fahrrad (wir haben nur ein Auto und das benötige ich)

Als ich mit dem kleinen in Elternzeit war ging die Große von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr in den Kindergarten, sie tat sich damals sehr schwer, deswegen nutzten wir die Zeit für eine lange und langsame Eingewöhnung.
Und der kleine Bruder durfte auch noch ein bisschen Exklusivzeit mit mir genießen.

Wenn ich Urlaub habe (und der Kindergarten/die Tagesmutti trotzdem offen haben) darf die Große entscheiden ob sie daheim bleiben oder lieber Mittagskind sein möchte, und der kleine muss sich dann anpassen damit ich nicht zweimal losfahren muss.

Wären mein Freund oder ich aus welchem Grund auch immer längere Zeit daheim würde ich höchstens Mittagsplätze in Anspruch nehmen; also so von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr. Kostet dann ja auch weniger.
Ganz zu Hause wäre für meine Kinder allerdings nichts, beide gehen sehr gern in die Betreuung, und was dort geboten wird kann ich zu Hause eben nicht bieten.

16

In einem anderen Post schreibt sie das sie in elternzeit ist , dann sind die arbeitslos . 😫 was stimmt nicht mit der Frau ?

Top Diskussionen anzeigen