Kindergeburtstag

Hallo.

Ich hab am Donnerstag den ersten kindergeburtstag meines Sohnes. Er ist 4 geworden. Wir haben 4 kinder eingeladen. Da ich noch planlos bin und auch nicht sehr kreativ.. frage ich mal. Was kann man den so spielen und was gibt man da heutzutage so als mitgebsel den kindern mit nach Hause?
Ich danke schon mal für Ideen.
Lg

1

Wird zuhause gefeiert? Gibt es ein bestimmtes Motto (zB Paw Patrol )? Habt ihr einen großen Garten?

3

Ja es wird zu Hause gefeiert. Haben einen großen Garten. Motto gibt es jetzt nicht.

2

Wenn du bei Google "Kindergeburtstag" und "Spiele"/"Rezepte"/"Mitgebsel" eingibst, bekommst du tausende Vorschläge und Ideen.

4

Hallo#winke,

ich hab zwar ein Mädel aber ich versuche es dennoch einmal. Wir hatten beim 4. Geburtstag einen "Pferdegeburtstag".

Es gab einen Pferdekuchen, wir haben die Steckenpferde von Jakoo gebastelt und jedes Kind hat eine kleine Pferdetüte bekommen mit ein paar kleinen Süßigkeiten drin.

Der Geburtstag fand im Garten statt und die Kinder haben viel frei gespielt im Sandkasten, mit der Schaukel etc.

Also ist die erste frage habt ihr ein Motto?

Wenn nein, dann bereite einfach jedem Kind ein kleines Tütchen mit Süßigkeiten vor (Brause, kleine Gummibärchen, Smarties, was dein Kind halt so mag...)
Ich würde in diesem Alter auch noch Freispiel im Garten oder im Zimmer einplanan.

Den Kindern gefallen auch die klassischen, altmodischen Spiele wie Topfschlagen, faules Ei etc. meist sehr gut.

Ich wünsche euch einen schönen Geburtstag:-)

5

Bei uns kam MiniHariboMemory immer am besten an.

Mumienwickeln (mit Klopapier)
Wasserbombenwerfen
Dosenwerfen
Schatzsuche
basteln
Topfschlagen

Meist hab ich viel vorbereitet, und die Kinder haben ihr Ding gemacht.

Das Mitgebsel war bisher immer sehr unterschiedlich. Ob Junge oder Mädchen. Motto oder kein Motto.
Manchmal reicht ja auch das Gebastelte.

6

Flaschendrehen zum Geschenkeauspacken, dann Kuchen und Kekse, frei spielen. Später Topfschlagen und Stopptanz, wenn die Bande Lust hat.

Ich würde kleine Kritzelblöcke oder ein 10er-Pack Mini-Taschenlampen kaufen. Dazu 1 Minitütchen Haribo, 1 x Maoampäckchen, 2 Schokobons, fertig.

Eine Schatzsuche mit Aufgaben kam zum 4. und 5. immer gut an bei uns.

Viel Spaß

7

Ich habe damals ein paar Spiele vorbereitet aber gebraucht haben wir nichts.
Die Kids kamen auf halb drei, dann Kuchen essen, Geschenke auspacken und diese erst mal ausgiebig zusammenbauen oder testen, dann Freispiel im Garten, danach war schon wieder Zeit für Würstchen und Pommes und dann war auch schon vorbei.
Zeitrahmen war so 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr.

Bei den Mitgebseln habe ich vor allem darauf geachtet, dass nur minimal Süßkram drin ist - kleine Packung Smarties, Tüte Brausepulver, 1 Lolli - und sonst noch so kleine Stickerbögen, kleines Spielzeug, Stift
Da habe ich oft bei Jako-o so Sets bestellt.

8

Wir feierten letzte Woche den 4. Geburtstag mit Peppa Wutz Deko und Kuchen. Dann haben wir Schatztruhen dekoriert, anschließend eine Schatzsuche gemacht. Die Goldmünzen bekam jeder dann in seine Schatztruhe zum mit heim nehmen. Dann war noch Sack hüpfen und Eierlaufen angesagt und eine Pinata. Die Party ging 3 h. In Summe 5 Kinder, das war perfekt.

9

Hallo,

zum Thema "Mitgebsel" - ich habe diese wieder abgeschafft . ich fand diese sowieso schom immer befremdlich, aber habe zum Anfang den Kindern auch welche mitgegeben. Als dann aber ein Gastkind vor mir stand - nachdem er einen Nachmittag auf dem Indoorspielplatz verbracht hatte und sowahl Kaffee und Kuchen als auch Abendessen erhalten hatte - und mich frech fragte, wann es denn endlich die Tütchen gebe, denn man bekomme ja schließlich auf Geburtstagen immer Geschenke vom Gastgeber - da habe ich dann beschlossen, dass nicht mehr mitzumachen

Die Kinder kommen ja, um den Gebutstag eines Freundes zu feiern - sie werden verköstigt und in der Regel gibt es noch ein "Progamm" - dass heißt sie haben viel Spaß - wieso sie dann auch noch Geschenke bekommen sollen, hat sich mir nie erschlossen - zumal der Inhalt dieser Tüten meist nur wieder irgendwo im Kinderzimmer rumfliegt.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Geburtstage am schönsten waren, an denen ich am wenigsten geplant hatte.

Liebe Grüße

Wir haben dann Spiele gemacht bei denen es etwas zu gewinnen gab

10

Beim 4. Geburtstag haben wir noch nicht viel Programm gemacht. Wir hatten eine kleine Schatzsuche vorbereitet, die wir durchgeführt haben, als etwas Unruhe aufkam. Im Schatz waren die Mitgebseltütchen mit etwas Süßkram, Flummi, Tattoos, Aufklebern. Die Schazsuche hat ca 20 min gedauert, danach haben die Kinder wieder gut ins Spiel gefunden. Sie haben die ganze Zeit frei gespielt. Durch Geschenke auspacken und begutachten, Kuchenessen, Abendessen vergeht ja auch schon viel Zeit.

11

Wie habt ihr die Schatzsuche gestaltet?

12

Einmal um den Häuserblock. Motto war Monster. Auf dem Weg zum Schatz mussten sie an 3 Stellen Monster vertreiben. 1. Mit Wasserbomben auf ein großes Kreidemonster werfen bis es nicht mehr zu sehen ist. 2. Dosen werfen (Dosen mit Monstergesichtern verziert). 3. mit lautem Gebrüll losrennen. Der Weg war mit Kreidepfeilen aufgemalt.

Top Diskussionen anzeigen