Neu hier und gleich eine Frage zum Thema trocken seon

Hallo ihr Lieben, seit gestern ist unsere Maus von der Krippe im den Kindergarten gezogen. Gleiche Einrichtung, eine Etage höher, neue Erzieher.

Sie geht gerne, ihre Eingewöhnung mit 14 Monaten lief innerhalb einer Woche. Alles easy und entspannt. Nie geweint,nix. Auch gestern kein Problem. Erzieher gleich angenommen und los gespielt. Aber jetzt kommt mein aber.... Sie pullert wieder ein. Seit März hatten wir maximal 3 Unfälle in der Krippe. Alles easy, sie kam von sich da drauf das sie keine mehr wollte. Seit 6 Wochen gab es zu Hause nix an Unfällen. Und nun seit gestern wieder ein Rückschritt. Sie hat gestern zu Hause eingepullert. Das hab ich als "passiert" abgehakt, ohne schimpfen (haben wir noch nie gemacht). Aber heute war es insgesamt drei mal. Einmal im Kindergarten und zweimal zu Hause. Zu Hause habe ich sie eine Minute vorher noch gefragt ob sie mal muss. Nein sie muss nicht, aber kurz danach sagt sie "Mama ich puller ein"... Sonst sagt sie "ich muss pullern" und wir gehen zusammen auf Toilette. Und beim einpullern hat sie sich noch breitbeinig hingestellt und einfach laufen lassen. Ich konnt nicht mehr reagieren und der Teppich war getauft.

Kennt ihr das? Ich tippe auf den Wechsel und hoffe das sie das auch nicht zu sehr belastet. Gestern ist sie nach 1,5 Stunden weinend und schreiend aus dem Schlaf hoch geschreckt. Sie hat viel zu verarbeiten. Wir sind dann kuschelnd eingeschlafen. Heute bin ich mit ihr im Bett nochmal den ganzen Tag durch gegangen und hoffe das sie es so noch verarbeiten konnte und ruhig schlafen kann.

Lg

1

Hallo!
Für mich klingt dass auch so als hätte sie gerade genug damit zu tun die neuen Eindrücke zu verarbeiten und schafft es vielleicht deshalb gerade nicht mehr so gut. Hast du mal im Kindergarten nachgefragt? Vielleicht gab es ja auch ein bestimmtes Ereignis. Oder es ist alles so spannend, dass sie keine Zeit hat - diesem Fall kenne ich von einigen Kindern wenn sie dabei sind trocken zu werden.
Ansonsten hilft wohl nur gelassen bleiben und abwarten.

Aber lese ich das richtig: deine Tochter war mit zehn Monaten trocken? Wow!

2

Nein, ich glaube das war etwas blöd geschrieben. Sie wurde mit 14 Monaten eingewöhnt in die Krippe. Jetzt geht sie in den Kindergarten und ist gerade drei geworden.

3

Ah, okay. Dann macht der Wechsel aus der Krippe auch Sinn.
Wenn sie schon drei ist könnte sie Dir ja auch sagen falls etwas bestimmtes vorgefallen ist oder so. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen dass sich das in ein paar Wochen von alleine erledigt hat wenn sie im Kindergarten richtig angekommen ist

weiteren Kommentar laden
5

Zieh ihr doch eine Höschenwindel an. Für die paar Tage. Umstellungen sind immer schwer.

6

Das wäre ein Rückschritt da sie dann einfach in die Windel pullert und nix sagt. Haben wir ja wenn wir längere Fahrten machen m Die Windel bleibt weg, sie will auch keine. Mittwoch und heute hat sie nicht eingepullert.

Top Diskussionen anzeigen