AA in Windel - Pipi auf Klo??!!

Hallo!

Würde gerne mal Eure Meinung hören.

Also - meine Tochter Elena (*21.02.03) ist schon recht Selbständig. Seit 10/05 ist sie soweit auch Tagsüber trocken. Hat sofort super geklappt.
ABER: Sobald sie AA muß besteht sie immer noch auf Ihre Windel.
WIr haben schon vieles Versucht, und sie hat auch ganze 2 mal auf dem Klo AA gemacht - aber danach bestand sie wieder auf Ihre Windel (ich hab das jetzt versucht, möchte aber lieber wieder eine WIndel haben#schmoll)

Um das Thema nicht weiter "aufzuschaukeln" gebe ich Ich auch die Windel.
Was meint Ihr - wie lange sollte ich Ihr die Windel noch gewähren?? #kratz
Ich bin mir da unsicher. #gruebel
Als wir Ihr die Windel verweigert haben hat sie einfach kein AA gemacht obwohl sie ganz offensichtlich musste. Nach 3 Tagen hab ich dann nachgegeben weil ich nicht wollte das sie nachher nicht mehr kann weil "aufgestaut".
Das haben wir aber - wie gesagt nur einmal versucht und ist auch schon gut 3 Monate her.

Aber sie kann doch nicht ewig Ihr großes Geschäft in die Windel machen????

LG Andrea mit Elena (*21.02.03) und Bauchboy 36. SSW

1

Hallo Andrea,

lass Dir und Deiner Tochter Zeit. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen. Bei uns ist es genau das gleiche gewesen. Joey hat auch Pipi ins Klo, das andere nur in die Pämpi.

Heute ist er 4 und das Spielchen geht noch immer. Ich habe mich so verrückt gemacht eine Zeit. Habe immer wieder gesagt er soll doch bitte auf die Toilette gehen. Nö, er will nicht. Auch der Trick, Ohje wir haben keine Windeln mehr. Brachte bei ihm nichts. Er hielt es dann einfach ein.

Ich habe dann mit dem Kinderarzt darüber gesprochen und der sagte mir, das viele Eltenr zu schnell diesen Druck auf Ihre Kinder ausüben. Kind geht zum Pipi aufs Klo nun MUSS es auch fürs große Geschäft klappen. Muss es aber gar nicht.

Deine Maus wird Dir sagen ab wann sie dazu bereit ist. Und es ist wohl nicht selten, das Kinder noch bis zu 5 Jahren dazu eine Windel wollen.
Ich beachte das Thema jetzt gar nicht mehr. Er bekommt seine Windel und gut ist. Mit spätestens 15!!!!!!!!!!!! wird es ja wohl ohne klappen ;-);-);-)

Nein ohne Witz, gehe es locker an, lass Deine Maus das Tempo bestimmen, vielleicht überrascht sie Dich schneller als Du denkst.

Liebe Grüße Ines & Tobi Joe 4 Jahre

2

Hallo,
versuchs mal spätestens wenn der Bruder kommt umzulenken. Dann gibts halt keine soo grossen Windeln mehr zu kaufen für eine sooo grosse Schwester. Nur noch ganz kleine Babywindeln für den Bruder. Den kann sie dann wickeln helfen und wird das ganz doof finden selber die gleichen Windeln zu tragen ;-) Ist denke ich nur ne Kopfsache bei ihr, da sie ja merkt wann sie muss.
Aber vielleicht solltest Du gleichzeitig mal anfangen die Dinge beim Namen zu nennen. Pipi und AA sind ja nicht grad passend für eine Dreijährige. Sie wird spätestens im Kindergarten damit aufgezogen.
Viel Erfolg, LG Jo

3

Den Tipp von dir Jo finde ich auch sehr gut. Auf die Idee hätte ich damals bei meiner Tochter auch mal kommen müssen.

Mein Sohn hat es damals mit 3 genau so gemacht. Pipi ins Klo und das große Geschäft ab in die Windel. Dabei musste er auch immer seine Ruhe haben und stand hinter der Badezimmertür#schein.
Bei ihm haben wir es damals dann so geschafft:
Der letzte Stapel mit ca.30 Windeln stand in Augenhöhe in seinem Regal. Wir erklärten ihm, das er diesen Stapel noch aufbrauchen kann, danach kaufe ich aber keine neuen mehr. Soweit so gut.
Er hat beim jeden Pamperswechseln seine volle selber in den Eimer getan und eine neue geholt. So hat er immer sehen können, wieviele er noch hat. Der Stapel wurde kleiner und wir haben immer wieder gesagt, das keine neuen mehr gekauft werden und das er danach auch sein versprochenes Geschenk bekommt.
Bei der letzten Windel meinte er dann ganz trocken:
"Kauft Gudi (eine Freundin von uns) eben neue"#freu;-)

Aber es hat geklappt!!!!!!
:-) :-D #freu #wm
Er brauchte keine Windeln mehr und saß auf seinem Kinderthron wie ein König!

Gruß
Tanja

4

Bei uns ist es das gleiche: Alina piselt wunderbar aufs Klo, auch wenn wir woanders sind, aber das große Geschäft klappt einfach nicht. Sie macht es in die Windel.
Nun steht im Bad in sichtbarer aber unerreichbarer Höhe ein schöner neuer Playmobil Traktor (sie steht auf Traktoren), aber leider klappt es dennoch nicht. Sie macht auch einfach in den Schlüpfer, wenn sie keine Windel anhat, da kennt sie nix #augen!
Ich weiß mir auch keinen Rat mehr, denke aber das es schon werden wird.
celimini mit Alina 300703

5

Hallo Andrea!

Ich hatte die ähnliche Situation mit Olivia. Pipi ins Töpfchen-sonst Windel, das fand ich dann mit der Zeit auch doof, weil ich wußte, dass sie es eigentlich konnte.

Ich habe dann gaaanz tolle Glitzeraufkleber gekauft und dann haben wir zusammen eine Art Liste gemalt mit Kästchen, in die sie die Aufkleber kleben konnte, wenn sie ihr großes Geschäft aufs Klo gemacht hatte.

Als sie 3 Aufkleber hatte, bekam sie ein Eis, bei 7 gabs eine andere Kleinigkeit und bei 15 "Erfolgen" sind wir Schwimmen gegangen, das haben wir vorher besprochen und die Belohnungs-Symbole neben die entsprechenden Kästchen gemalt. Sie durfte sich die Belohnungen aussuchen.

Hat gut geklappt, weil sie das Aufkleben so toll fand, und als alle Kästchen voll waren, hat sie sich schon dran gewöhnt und keine Windel mehr verlangt.

Vielleicht passt diese Methode auch bei Euch.

Liebe Grüße,

Sue

Top Diskussionen anzeigen