Meine Tochter 3,3Jahre will einfach nicht aufs Klo...HILFE

Hallo allerseits, ich habe etwas Schwierigkeiten mit meiner Tochter.
Das man ihr alles 5Mal sagen muß und sie erst hört und reagiert wenn scharfe Konsequenzen folgen ist eine andere Sache.
Momentan haben wir große Probleme mit dem Geschäftchen.
Sie ist im August 3 geworden und geht seit September in den Kindergarten. Lust trocken zu werden hatte sie noch nie, alle Versuche haben fehlgeschlagen. D.h. unten ohne flitzen lassen, Gummihose anziehen, Belohnungen wie Stempel ins Büchlein oder Jibbitz für die Schuhe.....nichts hat funktioniert. Sie lässt es einfach laufen, egal wo - selbst bei anderen zu Hause #schmoll
Die Gummihose füllte sie auch, ist doch ihr wurst ob da jetzt der Saft drinsteht oder nicht...
Nun hatte ich gehofft, daß sie im Kindergarten bei den anderen Kindern abguckt und auch auf Klo geht. Sie trägt extra die Höschenwindeln damit sie es alleine machen kann. Vielleicht geht sie dort einmal, vielleicht auch 2Mal, das wars. Fast jeden mittag wenn ich sie abhole ist die Windel so voll, daß sie ihr am Popo runterrutscht. Meine Kleine ist eh sehr schlank und noch mit dem Gewicht drin halten die Hosen gar nicht oben.
Das ihr sehr selten dort die Windel getauscht wird und regelmäßig die Jeans patschnass ist ist auch eine andere Sache....
Jedenfalls stört sie auch das nicht "oh, die Jeans ist nass" egal. Es wird gehüpft, schwungvoll hingesetzt das es alles noch mehr rausdrückt.
Es hängt mir langsam echt zum Hals raus, jeden Tag habe ich verpinkelte Hosen - also mein Kind...! Wenn ich frage warum sie nicht auf dem Klo war kommen Antworten wie: Ich habs vergessen, es kam kein Pipi oder die Frechste: Weil ich keine Lust hatte!
Das große Geschäft geht natürlich auch noch in die Windel, meist dann wenn die eh schon am überlaufen ist. Was dann alles überall rausquillt könnt ihr euch denken #schock
Ich habe es die ganze Zeit locker gesehen, so nach dem Motto das wird schon, sie muß es wollen und ich kann sie nicht zwingen. Bei Zwang macht sie eh ganz dicht, davon mal abgesehen.
Aber ich kann es nicht verstehen! Sie ist ein sehr schlaues Kind, sie kann fast alle Buchstaben und weit zählen, sie macht Puzzle mit über 60Teilen - die für 5jährige! - aber sie vergisst einfach aufs Klo zu gehen.
Es ist mir furchtbar peinlich, was soll ich denn noch tun?
Momentan schläft sie grad ein wenig, bei 200% Vollpower ist auch der Akku mal leer #schwitz
Wenn sie erwacht werde ich mal wieder die Gummihose ausprobieren...wir werden sehen.
Hat jemand einen super Tipp? Oder kann mich jemand beruhigen bei dem es auch so war?
Bei jedem Kind ist was anderes, ich weiß. Die einen gehen mit 2 aufs Klo und können mit 4 noch ganz schlecht reden, kenne einige solche Kinder.
Aber das belastet mich langsam echt, Null Fortschritt in der ganzen Zeit #schmoll

Liebe Grüße, Tanja

1

Warum tust du das Deiner Tochter an?
So steht wann ein Kind trocken sein MUSS. Peinlich mit einer Gummihose, für das Kind vor allem.
Warum machst du dir so einen Stress?

Lass Deinem Kind noch die WIndel und gut ist. Probier es dann im Frühjahr wieder aus.

Ich kapier echt den Druck nicht den Kindern gemacht wird mit diesem Trockenwerden.

Meine Kinder durften selber entscheiden wann es soweit ist, ohne Potty-Training oder Strafen oder Wutanfälle meinerseits......

Mona

2

Hallo Tanja,

sorry, wenn ich das jetzt so direkt sagen, aber ich kann verstehen, dass Deine Tochter nicht auf Toilette geht. Zum einen ist im Kindergarten einfach zu viel Trubel und es ist völlig normal, dass die Kinder dann vergessen, auf die Toi zu gehen (selbst wenn sie schon 5 oder 6 Jahre alt sind).
Zum anderen finde ich es sehr anstrengend für Dein Kind, dass Du das ganze so zum Thema machst. Nur weil sie jetzt in den Kindergarten geht, heißt es noch lange nicht, dass sie nun von heute auf morgen trocken ist (denn meistens geht es von heute auf morgen und nicht schrittchenweise). Der Kindergarten ist noch neu für sie und sie muss sich erstmal daran gewöhnen - neue Kinder, neue Spielsachen, neue Abläufe usw.

Deine Tochter ist 3 Jahre alt und wie Du schon selbst geschrieben hast, jedes Kind ist anders und wird früher oder später trocken. Je mehr die Mutter genervt ist, wohl eher später. Sorry, aber Deine kleine tut mir fast schon leid, weil sie Deine Erwartungshaltung nicht erfüllen kann und Du ihr das ja auch immer wieder zeigst.
Ja, es heißt, dass die meisten Kinder zwischen 2 und 3 Jahren trocken werden. Und ja, Deine kleine hat diese 'Grenze' nun seit 3 Monaten überschritten und ist schon im Kindergarten. Aber deshalb geht die Welt nicht unter (diesen Eindruck bekommt man, wenn man deinen Thread liest). Schraub Deine Erwartungen einfach etwas runter und Dein Kind kann Dir sicherlich auch wieder zeigen, was positives in ihr steckt!

Aber vor allem - sprich mit dem Kindergarten, die sollen ihr die Windeln wechseln - dafür werden sie bezahlt! Das grenzt schon fast an Körperverletzung, dass die Windel nicht gewechselt wird und der Po dadurch wund werden kann.
Und versuch Deiner kleinen zu erklären, dass sie den Erzieherinnen Bescheid sagen soll, wenn die Windel voll ist. Und lass bitte diese Gummihose weg! Ich denke nicht, dass Du damit etwas erreichst!

Versuch das ganze wieder gelassener zu sehen. Kein Erwachsener rennt noch in Pampers rum, also schaffen es alle Kinder trocken zu werden! Also positiv an die Sache rangehen und lass Dein Kind mal machen!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

3

#pro wenn es sich um eine 4 oder 5 Jährige handeln würde, dann könnt ich ihren Unmut auch verstehen....aber so.
Leider wird ja bei Müttern immer ein echter Wettbewerb gemacht...._"Mein Kinder war schon vor der Geburt trocken usw..;-)#bla"
Und leider meinen viele Mütter, Kinder müßten sich strickt nach Plan entwickeln.

ich denke auch dass die Kleine umso länger in die Hosen machen wird, desto mehr die Mutter da rumstresst.

Gummihose....krass. Ist doch echt widerlich wenn das da drin rumsubt!

Mona

31

Aber hallo,
erkundige du dich mal lieber für was Erzieherinen bezaht werden und für was nicht!
Fürs Windelwechseln nämlich nicht!
Wenn es ein normaler Kindergarten ist der keine "Krippe" beinhaltet ist das wechseln von Windeln nicht Sache der Erzieherin.

Wenn eine Erzieherin das freiwillig macht dann ist es ihre Sache. Ich habe es freiwillig gemacht bei den Kids. Da es mir nichts ausmacht.

weitere Kommentare laden
4

Danke für eure Antworten, ich finde sie aber stellenweise sehr hart. Ich mache ihr keinen Stress, ich versuche es auf die belohnende Art.
Die Uroma nervt zwar ständig "mein Alexander war schon mit 1Jahr trocken und der Andreas auch" blabla. Wers glaubt wird selig. Vielleicht wenn man auf dem Klo angebunden wird aber freiwillig sicher nicht.
Es ist aber eine Belastung wenn man sein Kind fast jeden Tag mit einer wäschnassen Hose abholt!!!
Versteht mich denn keiner?
Ich bekomme sie nichtmal mehr in den Autositz weil ich was unterlegen muß und die Gurte nicht mehr zubekomme!
Statt bißchen Mut und Zuspruch ernte ich Mitleid für mein armes Kind und Kritik, danke.

5

Es gibt Windeln! Zieh ihr welche an, sag in der Kita Bescheid oder wickel sie eben wenn du si abholst, das kann doch nicht so schwer sein.

Und sag in der Kita Bescheid, die sollen sie auch mal wechseln. DAS IST IHR JOB!

Das es hart klingt, liegt wohl an deiner Formulierung....Gummihosen....warum tust du das denn?
Meine trägt Nachts und Mittags noch Windeln, sie kann es einfach noch nciht einhalten...Tine ist bald 3 1/2 und es ist eben so!

Mona

23

So sehe ich das auch.

6

Mal andere Frage: was ziehst du ihr für Windel an, dass sie mittags schon voll ist? Wieviele Stunden hat sie die Windel an? Max. 5 oder? Warum läuft sie denn schon aus?

Vielleicht solltest du eine grössere Windel anziehen, dann würde das Problem von selbst verschwinden.

Mein Sohn (2,5) hat im KiGa auch noch eine EasyUp-Windel (ab und zu geht er doch dort) und sie wird nur gewechselt, wenn er gross gemacht hat. Das kann man nämlich riechen.

Wenn sie jetzt bis nachmittag da wäre, würde ich es noch verstehen. Aber für die paar Stunden Windel wechseln finde ich zuviel.

Und wenn du sie mit der vollen Windel nicht ins Auto kriegst, warum wechselst du ihr vorher nicht selbst die Windel? Wenn mein Sohn kurz vor der Abholung gross gemacht hat und noch nicht gewickelt wurde (man kriegt es ja nicht mit), dann wickele ich ihn immer selbst da im Wickelraum.

Du siehst selbst, mit Zwang wird leider nichts. Lass sie wenigstens bis Januar damit komplett in Ruhe, vielleicht kommt sie dann von selbst. Wenn nicht, kannst du es ja wieder versuchen.

LG Alla

8

Es sind die Easy Up, bzw die Höschenwindeln vom dm. Da passt nicht soviel rein wie in richtige Windeln.
Sie ist 4std im Kiga, solange hat sie sie auch an weil sie keiner tauscht.
Größere kann ich nicht nehmen, die rutschen ihr mit nur wenig Inhalt schon vom Popo runter.
Leider gibt es keine mit Gürtel...#schmoll

9

Übrigens: Danke für die erste nette Antwort!

Die Windel habe ich dort auch schon getauscht, meist ist es aber eh zu spät weil die Hosenbeine bis unten durchtränkt sind.
Ich verstehe das nicht, keiner achtet darauf.
Vielleicht bin ich deswegen etwas stressiger, die spielt auch mit nasser Hose im Kiga im Hof, es ist doch saukalt!!

weitere Kommentare laden
7

Ich habe es schon oft gesagt das sie gewickelt werde muß, trotzdem funktioniert es nicht.
Die Gummihose ist nicht so krass wie sie klingt, die ist innen aus Textil und sehr weich. Ich möchte damit nur einen Pipigang "auffangen" und dann schauen wie sie reagiert.
Ich reagiere ab und an auf Tipps die ich bekomme, die Gummihose war eben einer. Ich quäle mein armes Kind jetz nicht den ganzen Tag mit dem Ding.
ich habe den Tag über auch kein Problem ihr die Windel zu wechseln, auch nicht unterwegs. Im Gegenteil!!
Es ist eigentlcih viel praktischer mit Windel weil man nicht dauernd ein schmuddeliges Kaufhausklo oder sonst was aufsuchen muß!
Stellt mich doch nicht so an den Pranger! Ich will doch nur Hilfe.
Ich kann ihr die "richtigen" Windeln auch wieder anziehen, stört mich nicht. Ich denke aber ich nehme ihr damit die Möglichkeit das selbst zu enscheiden, da sie damit nicht mal so einfach und schnell auf Klo gehen kann. Und die Höschenwindeln bzw Easy up Pants fassen nicht so viel Inhalt, täglich hängt ihr Popo im Freien wenn ich sie hole. Und sie ist nur 4Stunden dort!!!!

Und die Kinder werden dort auf Klo geschickt, jede Gruppe für sich.
Vor dem Stuhlkreis oder dem Essen sollen alle gehen damit nachher keiner rumhibbelt.

11

Na ja, solange sie aber nicht von selbst aufs Klo geht, braucht sie die Windelslips nicht. Wenn sie dann anfängt, kannst du sie wieder anziehen, dann werden sie nicht mehr so voll sein.

Wir haben auch so eine Art Gummihose, nur aus Nylon. Sie wird als Überhose über die anderen Trainerhosen angezogen, damit die Jeans trocken bleibt. Juri stört es übrigens auch überhaupt nicht, dass er in nasser Hose rumrennt. Deswegen kriegt er nach 2 Wochen nasser Hose im KiGa wieder eine Windel.

Diese Überhose ziehe ich nur an, wenn wir unterwegs sind, damit nicht auch noch der Rest nass wird.

Du kannst übrigens immer eine Ersatzhose zum KiGa mitbringen und sie gleich da umziehen.

Aber besser ist es wirklich normale Windeln anzuziehen.

Du kannst ihr ja sagen, dass sie die Windelslips wieder bekommt, wenn sie aufs Klo geht (wenigstens ab und zu). Weil sie sonst so voll sind. Sie wird es gut verstehen.

LG Alla

14

Ab und zu geht sie ja, meinst Du ich soll ihr das wieder nehmen? Sie hat auch schon vom Kiga Stempel auf die Hand bekommen und mir stolz gezeigt "weil ich Pipi gemacht hab". Das klappt leider nur ein/zwei Tage und dann vergisst sie es wieder.
Derzwit sind auch viele Praktikantinnen etc dort, dafür eiige Erzieherinnen krank. Und die jungen Mädels achten da halt noch weniger drauf.
Du hast auch so eine Gummihose?? Das find ich gut, wurde eben fast gesteinigt deswegen.
Ersatzhosen hat sie dort, sie ist die einzige die schon fast eine Reisetasche an der Garderobe hat.
Sie braucht auch ständig neue Pullis weil sie ihre Ärmel mit wäscht, das ist aber nicht tragisch.

weitere Kommentare laden
17

Konfrontier sie doch einmal mit der vielen Extra-Arbeit, die sie Dir verursacht.

Leider hast Du durch die Extra-Waesche ueberhaupt keine Zeit mehr zum Spielen.

Alternativ:

Leider habt Ihr kein Geld mehr fuer Spielsachen (und Extras zwischendurch), da Ihr Euer ganzes Geld fuer Windeln ausgeben muesst.

Vielleicht klappt das?

Viel Erfolg,

Claudia

PS: Ich finde es uebrigens gut, dass Du das Thema mal angehen willst. Ich kann Muetter nicht verstehen, die noch eine Windel an einem 4jaehrigen Kind gutheissen (sofern das Kind seine Koerperfunktionen kontrollieren kann).

18

...find ich auch:-p

20

Dankeschön, noch eine die mich nicht steinigt! :-)

Probiert habe ich das schon, sie versteht es zwar aber vergisst es genauso schnell wieder. Sie ein einfach ein total verrücktes Huhn...

Die Hoffnung gebe ich aber nicht auf, wird schon werden.

Nun muß ich aber erstmal die ganzen Steine *g* zusammenkehren....

Drückt uns alle die Daumen!

LG

21

Hallo,

also ich kann Dir sagen, daß meine Tochter in dem Alter auch überm Spielen mal vegessen hat, auf´s Klo zu gehen, allerdings war sie da schon längst trocken. Das sind Phasen und ich denke, Du machst das ganz gut. Ich halte auch nichts davon, das Kind ewig mit ner Windel rumlaufen zu lassen.
Ich finde die Sache auch ganz gut, wenn Du Deiner Tochter klarmachen könntest, daß Du wegen der Einpieselei keine Zeit zum Spielen hast.
Oder siehst Du vielleicht, wenn Deine Tochter muß? Dann kannst Du sie schnell zum Klo bringen. Kauf Ihr nen tollen Sitz und ne Bank zum Draufsteigen, die sie sich selber aussuchen kann.

Weiterhin viel #klee
LG

25

Huhu,

ich habe auch so ein Exemplar ;-)

Meine Tochter war die erste in der Krabbelgruppe, die Laufen konnt, die erste, die gut gesprochen hat. Sie ist wirklich klever und fix und hat Power für 10.

Naja, nur trocken ist sie noch nicht (aber dafür alle anderen aus der ehemaligen Krabbelgruppe).

Natürlich fänd ich es auch schön, wenn es langsam mal was werden würde, aber ich gestehe ihr die Schwäche ein.
Das wird schon noch.

Lass die anderen nur reden und zähl dann lieber mal auf, was dein Kind aber schon alles kann im Vergleich zu anderen Gleichaltrigen. ;-)

LG Carla

Carla

27

Hallo Carla, schön das es noch jemanden so geht, also relativ "schön"....:-)
Sie konnte auch früh laufen (ungeschickt - stolperig ist sie heute noch ganz arg, mag an der Größe liegen) und früh deutlich reden, sehr sehr viel....Man müsste ihr den Mund zukleben. Sie puzzelt Puzzle für 5jährige und ist wirklich schlau, sie findet schneller Ausreden als alle Männer die ich kenne :-p Ich kann schon stolz auf sie sein.
Die Windel an sich stört mich persönlich auch gar nicht, also nicht sehr zumindest. Mir gehts aber enorm gegen den Strich das sie fast täglich nass ist. Und dazu noch im Winter. Hier schrieben einige das ich doch dort gleich die Windeln wechseln sollte - ja sicher. Trotzdem ist die Jeans nass, soweit sollte es gar nicht kommen!
Es muss doch möglich sein nach nur 4stunden ein trockenes Kind zu bekommen? Die Erzieherinnen kenn ihr "Problem", vergessen es aber meist da sie ein sehr sehr großes Mädchen ist und man das bei ihr auch gar nicht erwartet.
Heute nach dem Mittagsschlaf wollte sie unbedingt die verpöhnte Gummihose anziehen. SIE wollte! Habe ich dann auch gerne gemacht, noch ein schönes Unterhöschen mit Dora druntergezogen. Gut. Alisa Du sagst wenn Du mußt? Ja! 10min später: Sollen wir aufs Klo gehen? Nein, ich muß gar nicht, glaubs mir echt!....usw. Wir sind dann trotzdem gegangen. Ja und was war? Die Hose war voll, durchtränkt....
Vielleicht hat sie ja mal Eiszapfen an der Hose und merkt es dann.....#schwitz

LG Tanja

28

hallo tanja!!
ich muss schon sagen das ich die zustände im kindergarten krass finde:-[
warum wird die windel nicht gewechselt??
ich habe dieses thema von anfang an besprochen,meine tochter(fast 3,5 jahre) macht den stinker nur in die windel#augen
hätte die einrichtung nein gesagt,wäre ich woanders hin...
gummihose?machst du dir den stress wegen der kita?oder nervt es dich mit der windel??
sieh es ganz locker und probiere es im frühjahr,mit 3,3 jahren ist es nicht unnormal das dein kind nicht trocken ist#liebdrueck
und lass dir bitte nix von anderen müttern aus dem bekanntenkreis oder so einreden...jedes kind ist anders,dafür scheint deine ja eine von der hellen sorte zu sein,wenn sie schon so toll puzzelt und so;-);-),dafür klappts halt nicht mit der toilette;-)
ich mache mir da null druck,im februar kommt unser baby,notfalls wickel ich beide#schein
p.s. meine tochter konnte mit 10 monaten schon laufen und mama und papa sagen,aber erst mit 2 1/2 jahren alleine essen#schwitz
lieben gruss,nadine

30

Hallo Nadine,
hm....warum da nicht gewechselt wird, tja wenn ich das wüsste. Hin und wieder mal. Derzeit sind Erzieherinnen krank und viele Praktikantinnen da. Die machen das eh nicht. Die bemerken es immer erst (wenn überhaupt....) wenn es zu spät ist, also die Jeans schon patschnass ist.
Wir haben es auch geklärt, es hieß es sei kein Problem. Na nun sieht man ja wie es kein Problem ist....#aerger
Die Windel an sich stört mich eigentlich nicht. Es wäre schön und gut wenn es ohne klappen würde, ist aber so auch nicht schlimm. Aber da sie ein Schlauerle ist, dachte ich schon es könnte langsam mal klappen. Gerade weil sie nahezu täglich nass ist. Das stinkt mir echt! Wenn sie mir beim Abholen entgegenrennt, dann hängt ihre Popokurve raus weil die Windel in den Kniekehlen hängt!
Im Bekanntenkreis sind alle trocken, dafür gibt es 4jährige die nicht richtig reden können. Von daher geht mit das auch an meinem Popo vorbei :-)
Ach...das Essen.....ich ziehe ihr immer ein Kopftuch auf weil sie sich so in ihrem Geschwätz vergisst und dabei alles in die Haare schmiert...Aber immerhin ersticht sie sich nicht mit der Gabel...also so schlau wie sie ist, so unkonzentriert und schusselig ist sie. Mischung aus Mama und Papa eben #schein

Danke für Deinen lieben Beitrag! #danke

LG Tanja

Top Diskussionen anzeigen